1. tz
  2. Stars

„Mama hat sich extra Urlaub freigehalten“: Sarah Engels verrät, wer sich während der Geburt um Alessio kümmert

Erstellt:

Von: Alica Plate

Kommentare

Sarah plaudert auf Instagram aus, wo Alessio bleiben wird, wenn sie im Kreißsaal ist
Sarah plaudert auf Instagram aus, wo Alessio bleiben wird, wenn sie im Kreißsaal ist © Screenshot/Instagram/sarellax3

Sarah Engels Tochter könnte sich jederzeit auf den Weg machen. Deshalb hat der DSDS-Star bereits einen Schlachtplan überlegt: Ihre Mutter wird sich in der Zeit um Söhnchen Alessio kümmern.

Köln - Lange kann es nicht mehr dauern, bis Sarah Engels (29) erstes Mädchen das Licht der Welt erblickt. Aus diesem Grund hat der DSDS-Star bereits alles gut geplant. Dabei steht nicht nur die Kliniktasche bereits in den Startlöchern, sondern auch die Versorgung von Söhnchen Alessio Lombardi scheint geklärt zu sein.

Auf ihrem Instagram-Kanal dreht sich derzeit alles um die Geburt von Sarah und Julians Prinzessin. Klar, dass dieses Thema auch innerhalb einer Fragerunde Gesprächsthema Nummer eins ist. Dabei erkundigte sich eine Followerin kürzlich bei dem DSDS-Star, wer sich um ihren Sohn kümmern würde, wenn die Sängerin in den Wehen liegt. Dabei plauderte die 29-Jährige aus, dass nicht Papa Pietro Lombardi (29), sondern ihre Mutter zur Stelle sein wird. Extratipp.com von IPPEN.MEDIA berichtet.

Sarah Engels plaudert Details zur Geburt aus

 „Meine Mama hat sich extra Urlaub freigehalten, damit sie bereit ist. Ich bin unfassbar dankbar dafür, dass wir eine Familie haben, auf die wir uns immer verlassen können“, verkündet Sarah Engels stolz auf Instagram.

Ganz so viel Zeit wird sich die kleine Maus sicherlich nicht mehr lassen, immerhin befindet sich die 29-Jährige bereits in der 37. Schwangerschaftswoche. Doch wann es so weit sein wird, bleibt abzuwarten. „Das entscheidet die kleine Maus ja ganz von allein. Theoretisch könnte es ja jeden Moment passieren“, so Sarah.

Doch auch Ex-Mann Pietro scheint eine zentrale Rolle in der Patchwork-Familie zu haben, denn der DSDS-Star verkündete kürzlich ganz stolz, dass er und Sarah bereits besprochen hätten, dass ihre Tochter sie mit „Onkel“ ansprechen wird. Na dann steht dem Familienglück ja nichts mehr im Weg.

Auch interessant

Kommentare