Bernd Eichinger: Jetzt bleibt seine Mutter alleine zurück

+
Bernd Eichinger mit Ehefrau Katja (l.) und Mutter Ingeborg im Juni 2010

Rennertshofen - Mit ihrem Sohn hat sie das Wertvollste verloren, was ihr noch blieb im Leben. In diesen schweren Stunden kümmert sich eine Betreuerin Tag und Nacht um Ingeborg Eichinger (89), die Mutter von Bernd Eichinger.

Das Schicksal hat der Frau in den letzten sechs Jahren erst Ehemann Manfred genommen, dann Tochter ­Monika und jetzt, überraschend und umso schockierender, ihren geliebten Sohn Bernd.

Bernd, auf den sie natürlich „wahnsinnig stolz“ war, wie sie nie vergaß, zu betonen – bei den zahlreichen Filmpremieren, bei der Verleihung des Bayerischen Verdienstordens und zuletzt bei der Verleihung der Europamedaille 2010. Immer war Mama Ingeborg dabei – und egal, welche Frau und welcher Superstar gerade die Nähe des großen Bernd suchte, seine Mutter war die Nummer eins.

Lesen Sie auch:

Filmbranche trauert: Produzent Bernd Eichinger tot

Bernd Eichinger ist tot

Ganz im Gegensatz zu seinem Vater. Manfred Eichinger führte ein strenges Regiment. Der Landarzt in zweiter Generation war katholisch und konservativ. Dass er stolz war auf seinen Sohn, zeigte er ihm nie mit großer Herzenswärme. Er hatte für Bernd ebenfalls den Arztberuf vorgesehen – wie eben einst auch Großvater Hans. „Ich habe ihm früh gesagt, dass das nichts wird. (...) Ich war für ihn sicher ein schwieriger Charakter. Das ist wahrscheinlich der Grund dafür, dass ich nicht zu Hause aufgewachsen bin, sondern in einem Internat“, sagte Bernd Eichinger einst in einem langen und persönlichen Interview mit der Zeit.

Um dem konservativen Elternhaus wenigstens für einen Moment zu entkommen, ­spielte Eichinger in einer Rock’n’Roll-Band. Eines der damaligen Bandmitglieder erinnert sich noch sehr gut daran – auch wenn das einzige gemeinsame Foto schon total vergilbt ist. Es hängt im Friseursalon von Horst Metzker, (62), dem engsten Jugendfreund Eichingers. Mit ihm und noch einem Jungen aus Rennertshausen spielte er die Hits von Bill Haley und Co. Es waren junge, wilde, vergnügte Zeiten, Ende der 60er-Jahre. „Bernd war wie ein Bruder für mich. Wir wussten alles voneinander.“ Wehmütig nimmt Metzker das Band-Foto von der Wand.

Bernd Eichinger - Bilder aus seinem Leben

Bernd Eichinger - Bilder aus seinem Leben
Deutschlands Star-Produzent Bernd Eichinger ist tot. Er starb im Alter von 61 Jahren an einem Herzinfarkt in Los Angeles. Sehen Sie hier Bilder aus seinem Leben: © dpa
Bernd Eichinger - Bilder aus seinem Leben
Bernd Eichinger - Bilder aus seinem Leben © dpa
Bernd Eichinger - Bilder aus seinem Leben
Bernd Eichinger - Bilder aus seinem Leben © dpa
Bernd Eichinger - Bilder aus seinem Leben
Bernd Eichinger - Bilder aus seinem Leben © dpa
Bernd Eichinger - Bilder aus seinem Leben
Bernd Eichinger - Bilder aus seinem Leben © dpa
Bernd Eichinger - Bilder aus seinem Leben
Bernd Eichinger - Bilder aus seinem Leben © dpa
Bernd Eichinger - Bilder aus seinem Leben
Bernd Eichinger - Bilder aus seinem Leben © dpa
Bernd Eichinger - Bilder aus seinem Leben
Bernd Eichinger - Bilder aus seinem Leben © dpa
Bernd Eichinger - Bilder aus seinem Leben
Bernd Eichinger - Bilder aus seinem Leben © dpa
Bernd Eichinger - Bilder aus seinem Leben
Bernd Eichinger - Bilder aus seinem Leben © dpa
Bernd Eichinger - Bilder aus seinem Leben
Bernd Eichinger - Bilder aus seinem Leben © dpa
Bernd Eichinger - Bilder aus seinem Leben
Bernd Eichinger - Bilder aus seinem Leben © dpa
Bernd Eichinger - Bilder aus seinem Leben
Bernd Eichinger - Bilder aus seinem Leben © dpa
Bernd Eichinger - Bilder aus seinem Leben
Bernd Eichinger - Bilder aus seinem Leben © ap
Bernd Eichinger - Bilder aus seinem Leben
Bernd Eichinger - Bilder aus seinem Leben © ap
Bernd Eichinger - Bilder aus seinem Leben
Bernd Eichinger - Bilder aus seinem Leben © ap
Bernd Eichinger - Bilder aus seinem Leben
Bernd Eichinger - Bilder aus seinem Leben © dpa
Bernd Eichinger - Bilder aus seinem Leben
Bernd Eichinger - Bilder aus seinem Leben © dpa
Bernd Eichinger - Bilder aus seinem Leben
Bernd Eichinger - Bilder aus seinem Leben © dpa
Bernd Eichinger - Bilder aus seinem Leben
Bernd Eichinger - Bilder aus seinem Leben © dpa
Bernd Eichinger - Bilder aus seinem Leben
Bernd Eichinger - Bilder aus seinem Leben: Der Film "Baader-Meinhof-Komplex" © dpa
Bernd Eichinger - Bilder aus seinem Leben
Bernd Eichinger - Bilder aus seinem Leben: Der Film "Der Untergang" © dpa
Bernd Eichinger - Bilder aus seinem Leben
Bernd Eichinger - Bilder aus seinem Leben: Der Film "Das Parfüm" © dpa
Bernd Eichinger - Bilder aus seinem Leben
Bernd Eichinger - Bilder aus seinem Leben © dpa
Bernd Eichinger - Bilder aus seinem Leben
Bernd Eichinger - Bilder aus seinem Leben © dpa

Es ist noch nicht lange her, dass Bernd leibhaftig in seinem Friseurladen stand. Hollywood in Rennertshofen. Erst im vergangenen September sei das gewesen, zusammen mit Ehefrau Katja kam er auf Blitzbesuch in seine Heimat. „Er sah von Jahr zu Jahr besser aus“, erinnert sich Metzker. „So Strahlemann-mäßig.“ Klar, so Metzker, habe man früher auch viel getrunken und geraucht. Doch irgendwann wollte er aufhören damit. „Seine Mutter sammelte dann die übrig gebliebenen Aschenbecher.“

An diesem Septembertag hätte Horst Metzker gerne noch länger mit seinem Spezl über alte Zeiten geplaudert. Doch der Trubel um den Mann aus Hollywood ließ das nicht zu. Bernd klopfte Horst nur auf die Schulter und sagte ihm: „Mach’ mal Pause. Denn der Tod sagt dir nicht, wann er kommt.“

An diese fast prophetischen Worte seines Freundes muss Metzker jetzt immer denken. Am Dienstagabend saß der Friseurmeister vor dem Fernseher, wollte seinen Feierabend genießen, als die schreckliche Nachricht ihn hochschrecken ließ. „Im ersten Moment habe ich mich gefühlt, als ob mir einer der Klitschko-Brüder eine verpasst hätte“, erinnert er sich. Dann kamen die Tränen und mit ihnen die Erinnerungen. „Cowboy und Indianer haben wir immer gespielt. Er als Winnetou, ich als Old Shatterhand“, erinnert sich Metzker und blickt ins Leere.

Eichinger ist mit Abstand der berühmteste Sohn der Stadt. „Ganz Rennertshofen trauert“, sagt auch Bürgermeister Ernst Gebert, der nur ein Jahr jünger ist als Eichinger. „Es ist schwer fassbar.“ Gebert hat die Nachricht ebenfalls zuerst im Fernsehen gehört – seitdem gibt es in dem kleinen Markt kein anderes Gesprächsthema mehr.

Ingeborg Eichinger, die immer gerne zu Horst Metzker in den Salon kam, mit ihm Neuigkeiten austauschte, hat sich erst einmal zurückgezogen. Das große Haus mit dem Garten wirkt verlassen. Wenn sich seine Mutter einsam fühlte, schickte Bernd einen Fahrer vorbei, holte sie zu sich nach München. Auch Enkelin Nina kam regelmäßig vorbei, dort, wo sie schon als Kind ihre Ferien verbracht hat. Horst Metzker macht sich Sorgen um Ingeborg Eichinger. „Die Monika erlitt einen Herzinfarkt in der Schweiz. Und jetzt hat es Bernd in Los Angeles getroffen. Ich habe Angst, dass sie daran zerbricht.“

Noch einmal muss die Mutter eines ihrer Kinder beerdigen. Ob das auch in dem Familiengrab auf dem Ortsfriedhof in Rennertshofen geschehen soll, ist bis jetzt noch nicht bekannt. Auch, ob es eine große, öffentliche Trauerfeier geben wird, weiß noch niemand. „Das ist noch viel zu früh“, so eine Sprecherin der Agentur Just Publicity. Viel zu früh – das gilt vor allem für den Tod, der Bernd Eichinger mit nur 61 Jahren aus seinem Leben, seinem Schaffen, seiner Familie riss.

Maria Zsolnay

Auch interessant

Meistgelesen

Carmen Geiss posiert im BH: Follower teils entsetzt über dieses Foto
Carmen Geiss posiert im BH: Follower teils entsetzt über dieses Foto
Helene Fischer: Schlager-Star sagt komplett Unfassbares - Das kann doch nicht stimmen?!
Helene Fischer: Schlager-Star sagt komplett Unfassbares - Das kann doch nicht stimmen?!
Andrea Berg: Oben-ohne-Bilder auch heute noch im Netz - Es sind keineswegs Fälschungen
Andrea Berg: Oben-ohne-Bilder auch heute noch im Netz - Es sind keineswegs Fälschungen
Stefanie Giesinger: Gewagtes Unterwasser-Foto - GNTM-Star hüllenlos
Stefanie Giesinger: Gewagtes Unterwasser-Foto - GNTM-Star hüllenlos

Kommentare