Elektropartys via Live-Stream

Berlin (dpa) - Im Wohnzimmer sitzen, mit DJs weltweit feiern: Die britische Veranstaltungsreihe "Boiler Room" überträgt Elektropartys im Internet via Live-Schalte.

"Wir glauben, dass egal, wo du lebst, du Zugang zu der besten aufstrebendsten Szene und den Künstlern haben solltest", schreiben die Organisatoren, die nach eigenen Angaben zu den führenden Köpfen der Underground-Technoszene zählen. Mit ihren Videos, die anschließend auf YouTube landen, erzielen sie oft mehrere Millionen Klicks.

Die Veranstalter, darunter Blaise Bellville, hatten "Boiler Room" 2010 ins Leben gerufen. Seit nun fünf Jahren holen sie internationale DJ-Größen ins Boot - das Angebot begeistert immer mehr Fans. Gefeiert wird regelmäßig in über 65 Städten rund um den Globus.

Boiler Room TV

Auch interessant

Meistgelesen

Lena Meyer-Landrut postet intimes Foto aus dem Studio und die Fans flippen aus     
Lena Meyer-Landrut postet intimes Foto aus dem Studio und die Fans flippen aus     
Fans erstaunt: Sky-Moderatorin Esther Sedlaczek lüftet privates Geheimnis
Fans erstaunt: Sky-Moderatorin Esther Sedlaczek lüftet privates Geheimnis
Star aus Schmuddelfilmchen hat Helene-Fischer-Tattoo - und disst Sophia Thomalla
Star aus Schmuddelfilmchen hat Helene-Fischer-Tattoo - und disst Sophia Thomalla
Rücksichtslose Helene-Fischer-Fans sorgen für Stadiondurchsage und Polizeieinsatz
Rücksichtslose Helene-Fischer-Fans sorgen für Stadiondurchsage und Polizeieinsatz

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.