"Das ist so bescheuert"

Elyas M'Barek will nicht nach Hollywood

+
Kein Bock auf Hollywood: Elyas M'Barek

Berlin - Große Karriere in Hollywood? Für Schauspieler Elyas M'Barek („Fack Ju Göhte“) kommt das nicht in die Tüte.

„Da könnte ich mit meinem deutschen Akzent vermutlich nur böse Terroristen spielen und dann wäre ich im Grunde da, wo ich vor zehn Jahren in Deutschland war“, sagte der 31-Jährige in einem Interview der Illustrierten „Bunte“. „Das reizt mich wirklich nicht.“ Nach Abschluss der Dreharbeiten zum Kinohit „Fack Ju Göhte“, für den er sich hatte Muskeln antrainieren müssen, habe er die kohlenhydratarme Kost sogleich abgesetzt und sich einen Burger genehmigt. „Alles was schmeckt, war absolut tabu. Wer will denn so auf Dauer leben. Das ist so bescheuert, das kann man nur als Schauspieler machen.“ Jeder Mensch, der sich selbst als Sexsymbol betrachte, habe eine Macke.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Cathy Hummels zeigt Fans ihren Po - ein Detail überrascht
Cathy Hummels zeigt Fans ihren Po - ein Detail überrascht
Süßes Gerücht: Ist bei Prinz Harry und Meghan schon ein Baby unterwegs?
Süßes Gerücht: Ist bei Prinz Harry und Meghan schon ein Baby unterwegs?
Extrem freizügig: Verona Pooth polarisiert mit diesem offenherzigen Foto
Extrem freizügig: Verona Pooth polarisiert mit diesem offenherzigen Foto
Mutter aus Bayern: Helene Fischer rettete das Leben meines Sohnes
Mutter aus Bayern: Helene Fischer rettete das Leben meines Sohnes

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.