Emotionaler Vogue-Artikel

Model Emily Ratajkowski ist schwanger

Emily Ratajkowski ist schwanger! Doch das Model teilt nicht nur ihre Schwangerschaft mit, sondern auch, warum sie das Geschlecht ihres Babys nicht verraten wird. 

  • Emily Ratajkowski (29) erwartet ihr erstes Kind und verkündet ihre Schwangerschaft auf Instagram.
  • Das Model teilte mehrere Beiträge mit ihrem Baby-Bauch für die „Vogue“. Auf den Fotos hält die 29-Jährige liebevoll ihren wachsenden Bauch.
  • Emily schrieb außerdem einen emotionalen Artikel für das Magazin, der auf ein wichtiges Thema aufmerksam macht...

Los Angeles –Model Emily Ratajkowski (29) ist schwanger! Die 29-Jährige erwartet gemeinsam mit ihrem Ehemann Sebastian Bear-McClard (33) ihr erstes Baby. Die Schwangerschaft des Models ist für viele eine große Überraschung, denn bislang konnte Emily ihren Baby-Bauch gut verstecken. Mit ihrem neuen „Vogue“-Cover teilte der Instagram-Star nun ihr Glück mit ihren 26,9 Millionen Followern. Auf dem Bild sitzt das Model in einem orangen Seiden-Nachthemd und lehnt an einer weißen Wand. Emily postete ein Video des Covers auf ihrem Instagram-Account, in dem erst nur ihr Gesicht zu sehen ist – doch je weiter die Kamera auszoomt desto mehr wird ihr runder Baby-Bauch sichtbar, den das Model liebevoll festhält.

Als die Katze einmal aus dem Sack war, teilte Emily gleich zwei weitere Beiträge, um ihre Schwangerschaft anzukündigen. In einem weiteren Video, dieses Mal für „Vogue Magazine“, steht die 29-Jährige unbekleidet am Fenster und präsentiert ihr Bäuchlein. Es sind außerdem mehrere Clips aus ihrem Leben zu sehen, wie ihr Hund an ihrem Bauch schnüffelt, Emily in der Badewanne und wie sie ihren wachsenden Bauch streichelt. Unter dem Video bedankt sich Ratajkwoski bei allen die an dem Stück mitgearbeitet haben, geschrieben und gefilmt hat sie die Clips selber. Der dritte Beitrag den das Model mit ihren Fans teilt ist eine Collage ihres „Vogue“-Covers, auf dem sie in verschiedenen Positionen ihren Bauch hält.

Deshalb spricht Emily nicht über das Geschlecht ihres Babys

Normalerweise folgt auf eine Schwangerschafts-Ankündigung direkt die Frage nach dem Geschlecht des Babys. Doch Emily machte bereits mit ihrem „Vogue“-Cover klar, dass sie nicht über das Geschlecht ihres Kindes reden möchte. Das Model veröffentlichte zu diesem Thema einen Artikel in der Zeitschrift, in dem sie erklärt, dass sie es als Mädchen nicht immer leicht hatte. Bereits in einem jungen Alter wurde die jetzt 29-Jährige mit vielen Stereotypen und Vorurteilen konfrontiert. Sie fragt sich in dem Text auch, wie es wohl sein würde, einen Jungen zu erziehen. Sind sich Männer bewusst, wie „priviligiert und verwöhnt sie aufwachsen, vergleichen zu Frauen?“, fragt sich Emily. Das Model berichtet außerdem davon, wie sie bereits während ihrer Schwangerschaft mit stereotypischen Vorurteilen konfrontiert wurde, wenn es um das Geschlecht ihres Babys ging. Eine Make-Up Artistin teilte Emily mit, dass die Schwangerschaft mit einem Mädchen die Schönheit der Mutter wegnehmen würde. Ratajkowski fasste daher den Entschluss, nicht mehr über das Geschlecht ihres Kinders nachzudenken. Viel mehr stellt sie sich die Frage, was für eine Person ihr Baby wohl sein wird, wenn es aufwächst. Ihre Fans feiern den Social Media-Star für ihre Offenheit und die wichtige Nachricht, auf die sie mit ihrem „Vogue“-Artikel aufmerksam macht.

Rubriklistenbild: © Charlie Steffens/imago images / ZUMA Press

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare