Ist der Rapper wirklich gestorben?

Twitter: Eminem für tot erklärt

Unter #RIPEminem verbreitet sich die Meldung, dass Eminem Tod sei. Fans sorgen sich um den Musiker, ein offizielles Statement gibt es nicht.

Über Rapper Eminem häufen sich krude Behauptungen
  • Eminem (47) ist laut dem Twitter Hashtag #RIPEminem gestorben.
  • Fans sorgen sich um den Rapper, der sich bislang noch nicht zu den Gerüchten geäußert hat.
  • Erst im Januar brachte der Musiker sein neues Album ’Music to Be Murdered By’ heraus.

Detroit- Eminem wurde von einem Twitter-Hashtag für Tod erklärt. Unter #RIPEminem verbreitet sich die Meldung, sein richtiger Name ist übrigens Marshall Mathers, dass der Rapper gestorben sei. Verschiedene Medien wie Vip.de, Gala und Focus berichteten ebenfalls über die bizarre Meldung. Obwohl immer wieder Gerüchte über den Tod von Promis im Internet kursieren, sorgen sich seine Fans um ihr Idol. Ein User schreibt: „Was die Leute wieder für eine Scheiße erfinden....#ripeminem Dann lieber die Frage: „kann 2020 noch erbärmlicher“ werden statt „noch trauriger““.

Einer anderer Fan ärgert sich: „Wenn er wirklich tot ist, wäre er dann nicht schon überall in den Nachrichten? Ich bin mir sicher, dass der Elvis des Rap noch am Leben ist. 2020 war schon hart genug, Leute. Konzentrieren wir uns bitte auf das, was wirklich zählt.“ Der Auslöser war wohl ein anderer Tweet, in dem ein User behauptete, er habe Eminem getötet. Der Account ist mittlerweile gesperrt, doch der Hashtag #RIPEminem vebreitet sich noch immer auf Twitter. Der Musiker selbst hat sich noch nicht zu den Gerüchten geäußert. Das liegt aber nicht daran, dass er tot ist – denn Eminem soll kerngesund sein.

Wurde Eminem durch einen Cyborg ersetzt?

Es ist nicht das erste Mal, dass Fans mit Gerüchte über den Tod von Eminem geschockt werden. Laut „The Sun“ gibt es sogar noch eine viel wildere Theorie. Der Rapper soll nämlich bereits 2007 bei einem Autounfall gestorben sein. Doch dabei bleibt es nicht, den die Verschwörungstheoretiker sind sich sicher, dass der 47-Jährige anschließend von einem Cyborg ersetzt wurde. Ob Roboter oder nicht, im Januar kam erstmal ein neues Album des Musikers heraus. Mit ’Music to Be Murdered By’ feierte Eminem zwei Jahrzehnte Erfolg als Rapper. Hier sein Instagram-Post dazu:

Zu seinen größten Hits gehören Lieder wie ’The Real Slim Shady’ und ’Love the Way You Lie’, zusammen mit Rihanna. Eminem verkaufte bereits mehr als 100 Millionen Singles und Alben. In seinem Heimatland hatte er 50 Platin-Alben und zehn Nummer-Eins-Alben. Natürlich heizt sein neues Albums die Gerüchte noch mehr an. Als Eminem den Namen verkündete, schrieb er zu dem Twitter Post: “Es ist deine Beerdigung”.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa / Ashley Landis

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare