Liebes-Comeback?

„Wir haben leider vieles falsch gemacht“: Ennesto Monté packt über Liebes-Aus mit Danni Büchner aus

Ennesto Monte anlässlich der PIXX Lounge in Frankfurt am Main
+
Ennesto Monté war mit Danni Büchner liiert

Ennesto Monté brauchte nach der turbulenten Beziehung mit Danni Büchner Zeit zum Nachdenken. Mittlerweile haben sich die Zwei vertragen, so Monté.

Frankfurt – Das On-Off-Pärchen Ennesto Monté (46) und Danni Büchner (43) sorgte um viel Wirbel und um noch mehr Trubel, als offiziell Schluss war. Die Liebe zwischen den beiden ist im März ein für alle Mal erloschen. Oder gibt es Hoffnung auf ein Liebes-Comeback?

Um die Skandalnudel Ennesto wurde es nach der Trennung von Danni zumindest erstmal ruhig. Im März postet der Reality-TV-Star via Instagram ein Statement zum offiziellen Liebes-Aus. Die Beziehung sei gescheitert und alle Welt solle dem 46-Jährigen die Schuld daran geben, schreibt Monté. Danach überschlugen sich die Schlagzeilen und es hagelte natürlich Spekulationen um die Trennungsgründe. Ennesto zog sich zurück und auch Danni, die kürzlich die „Faneteria“ auf Mallorca aufgeben musste, setzte nach dem Aus ihr Instagram-Profil auf „privat“. Nun ist der gebürtige Serbe zurück und sprach mit Bild über die Ereignisse. 

Ennesto und Danni sind nun Freunde

Nach den Turbulenzen, die die öffentliche Beziehung mit sich brachte, suchte der Ex-„Promis unter Palmen“-Kandidat Zuflucht bei seiner Mutter in Serbien. Dort verbrachte er die letzte Zeit, erzählt Monté im Gespräch, und musste viel nachdenken. Sechs Monate waren die TV-Gesichter ein Paar und mussten so einige Schlachten schlagen. Ennesto, der schon zu Zeiten der Romanze angab, nicht zu Danni nach Mallorca ziehen zu wollen, haben die letzten Monate Kopfschmerzen bereitet, zitiert ihn die BILD, und er musste sich zurückziehen, um nachzudenken. Der Kontakt zu der Ex von Jens Büchner (†49) scheint allerdings noch vorhanden zu sein. Unter ein Instagram-Bild vor einigen Wochen gab es bereits einen Kommentar von der Fünffach-Mama mit Herz-Emoji. Das bestätigt Monté nun auch, denn die einstigen Liebenden haben sich vertragen. Es habe viele Gespräche gegeben und die Zwei haben sich ausgesprochen. Ennesto sagt, das Paar habe am Anfang leider viel falsch gemacht, sie hätten viel gewollt, aber nichts erreicht.

Danni habe Ennesto zuletzt allerdings positiv überrascht und die Zwei verbinde nun ein tolles freundschaftliches Verhältnis, erklärt das TV-Gesicht die aktuelle Situation. Ein Liebes-Comeback sei für den 46-Jährigen allerdings nicht in Sicht – er habe andere Ziele. Aktuell wolle sich Monté auf seine Karriere konzentrieren und sähe kein Zurück zu der Wahl-Mallorquinerin.

Auf Instagram schrieb Danni Büchner in Bezug auf Ennesto laut extratipp.com kürzlich: „muss dir so richtig eine knallen“. *extratipp.com ist Teil von IPPEN.Media

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare