1. tz
  2. Stars

Enttäuschende Doppel-Klatsche für „Bauer sucht Frau“-Lara

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

„Bauer sucht Frau“-Teilnehmerin Lara, die einzige Frau in der diesjährigen Staffel der RTL-Sendung.
Pferdewirtin Lara ist die einzige Landwirtin dieses Jahr bei „Bauer sucht Frau“, die nach Liebe sucht. © Stefan Gregorowius/RTL

„Bauer sucht Frau“-Teilnehmerin Lara hat bei der RTL-Show wirklich kein Liebesglück und muss schon früh eine unangenehme Doppel-Klatsche hinnehmen.

Oelixdorf – Liebe kann man nicht erzwingen, eine alte und abgedroschene Lebensweisheit, mit der sich aber auch „Bauer sucht Frau“-Landwirte immer wieder konfrontiert sehen. So auch Lara, die einzige Bäuerin in dieser Staffel, die sich nach dem Scheunenfest gleich zwei Frauen zu sich auf den Hof holt. Durchaus Potenzial also, um sich zu verlieben. Vor allem Franzi hat es der Pferdewirtin aus Schleswig-Holstein angetan. Aber wie das nun einmal so ist, kommt alles dann doch ganz anders, als man denkt.
Wie es zu Laras unangenehmer Doppelabfuhr kam und welche Konsequenzen aus ihr gezogen wurden, weiß 24hamburg.de*.

Zwar hat die neue Staffel „Bauer sucht Frau“ gerade erst begonnen, doch bei den Bauern geht es von Beginn an ereignisreich los. Staffel-Hottie Björn kann sich einfach nicht zwischen Kathrin und Dani, die rasch einen flotten Dreier mit dem Bauern in den Raum werfen*, entscheiden. Auch Bauer Mathias, der noch beim Scheunenfest einen Bodyshaming-Diss* einstecken musste, wird es schwierig haben, zwischen Sabrina und Melina, die sich gern heiß auf Instagram zeigt*, zu wählen. *24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare