Er möchte nicht teilnehmen

Eurovision Song Contest 2021: Deutscher Teilnehmer sagt überraschend ab - „Harte Entscheidung“

Ben Dolic sollte Deutschland beim Eurovision Song Contest 2021 vertreten - doch der Sänger gibt nun bekannt, dass er im nächsten Jahr nicht mehr dabei sein möchte.

  • Ben Dolic stand mit seinem Song „Violent Thing“ im Auswahlverfahren des ESC 2020.
  • Durch die aktuelle Corona-Pandemie wurde das Event in diesem Jahr abgesagt.
  • Die ESC-Jury wird einen neuen Künstler ins Rennen schicken.

Rotterdam - Er sollte Deutschland beim Eurovision Song Contest 2020 vertreten: Ben Dolic. Der 23-Jährige hätte mit seinem Song „Violent Thing“ gute Chancen gehabt. Sein passendes Musikvideo klickte knapp zwei Millionen Mal auf YouTube. Aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie musste auch der ESC 2020 abgesagt werden. Erst im nächsten Jahr soll das beliebte Musikevent wieder im Mai an den Start gehen. Doch am Auswahlverfahren wird Ben im nächsten Jahr nicht mehr teilnehmen- der Eurovision Song Contest 2021 wird ohne ihn stattfinden. Der Sänger begründet seinen Rückzug auf Instagram.

Eurovision Song Contest 2021: Ben Dolic wird beim ESC nicht mehr teilnehmen

„Ich habe jeden Moment der Eurovisio-Reise genossen und schätze jeden, der an mich geglaubt hat und bei jedem Schritt dabei war! Auf dieses Kapitel werde ich immer stolz in meinem Leben zurückblicken. Meine Karriere hat eine andere Richtung eingeschlagen! Ich bin als Künstler so sehr gewachsen und es gibt noch so viel mehr, was ich erreichen möchte!“, erklärt Ben in seinem Instagram-Posting. „Es war eine harte und schwierige Entscheidung, aber es ist der richtige Zeitpunkt in diesem Moment.“ An den Künstler, der ausgewählt wird, Deutschland in Rotterdam 2021 zu vertreten: „Ich wünsche dir von ganzem Herzen nur das Beste! Genieße die Reise!“.

Fans sind traurig über die Verkündung des Sängers: „Echt schade. Aber du wirst deinen Weg schon gehen, ob mit oder ohne den ESC“, kommentiert eine Userin. Ein Fan fleht ihn sogar an wiederzukommen: „Bitte Ben, komme in 2022 wieder. Du hast die Eurovision-Reise so sehr verdient!“. Musiksender MTV postet einen traurigen Smiley unter seinem Bild. Welche Pläne Ben im nächsten Jahr hat, verrät er noch nicht - doch dem 23-Jährigen fiel die Entscheidung sehr schwer nicht mehr Teil des ESC zu sein. Er möchte mehr, mehr erreichen und mehr von sich zeigen. Auf seinen geteilten Bilder zeigt der Sänger, dass er in einer richtigen Musikblase steckt - 2021 werden Fans mit Sicherheit viel neue Musik von ihm zu hören bekommen.

Eurovision Song Contest 2021: Sendetermine und Ausstrahlung

Der Eurovision Song Contest 2021 bleibt in Rotterdam. 41 Länder werden Gegeneinander antreten. Das große Finale steigt am 22. Mai 2021 live. Welcher Künstler Deutschland im nächsten Jahr vertreten wird, entscheidet die ESC-Jury und wird einige Musiker in das nächste Auswahlverfahren schicken.

Rubriklistenbild: © Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/ZB

Auch interessant

Kommentare