1. tz
  2. Stars

Estelle und Oscar von Schweden: Heimliche Flucht aus Schloss Haga

Erstellt:

Von: Larissa Glunz

Kommentare

Kronprinzessin Victoria, Prinz Oscar, Prinzessin Estelle und Prinz Daniel von Schweden stehen vor dem Palast nebeneinander (Symbolbild).
Kronprinzessin Victoria und Prinz Daniel haben sich nach ihrem positiven Testergebnis in Corona-Quarantäne begeben (Symbolbild). © PPE/Imago

Estelle und Oscar von Schweden sollen Schloss Haga den Rücken gekehrt haben, während sich ihre Eltern Victoria und Daniel von ihrer Corona-Erkrankung erholen.

Solna – Auf Schloss Haga, dem Wohnsitz von Kronprinzessin Victoria (44), ist aktuell Abstand halten angesagt. Die schwedische Thronfolgerin und ihr Gatte Prinz Daniel (48) haben sich mit dem Coronavirus infiziert und befinden sich deshalb in häuslicher Isolation. Ihre Erkrankung hat auch Auswirkungen auf die jüngsten Bewohner im Palast.

Das Kronprinzessinnenpaar ist nicht zum ersten Mal an Corona erkrankt. Seine erste Infektion machte der Palast im März 2021 publik, vor wenigen Tagen folgte nun die Meldung, dass Kronprinzessin Victoria und Prinz Daniel erneut Corona haben. Um weitere Ansteckungen zu vermeiden, müssen die beiden eine mehrtägige Quarantäne absolvieren, ihre Kinder Prinzessin Estelle (9) und Prinz Oscar (5) sollen sie derweil in gute Hände gegeben haben.
Wer sich derzeit um Prinzessin Estelle und Prinz Oscar kümmern soll, weiß 24royal.de*.

Wie die Zeitschrift „Svensk Damtidning“ erfahren haben will, haben die royalen Sprösslinge angeblich ihr Zuhause Schloss Haga verlassen. Estelle und ihr jüngerer Bruder sollen von der Sicherheitspolizei Säpo, die unter anderem für den Personenschutz der schwedischen Königsfamilie verantwortlich ist, nach Ockelbo gefahren worden sein.*24royal.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare