Sie erwähnt sogar das Kinderkriegen

„Verliebt, verlobt, verheiratet“: Evelyn Burdecki spricht überraschend offen über das Jahr 2020

Evelyn Burdecki
+
Evelyn Burdecki hat kein Glück in der Liebe.

TV-Personality Evelyn Burdecki hat der Öffentlichkeit noch keinen Partner an ihrer Seite vorgestellt. Jetzt spricht sie über ihr Pech in der Liebe.

Düsseldorf - TV-Sternchen Evelyn Burdecki kennen wir vor allem durch ihre fröhliche und authentische Art. Bekannt wurde die 32-jährige Blondine durch ihre Teilnahme in der RTL-ShowDer Bachelor“ 2017. Der Bachelor Sebastian Pannek schmiss sie zwar leider schon in der ersten Nacht der Rosen raus, doch Evelyn baute sich ihre Bekanntheit geschickt weiter aus. So nahm die Blondine im „Dschungelcamp“ teil und sitzt derzeit in der Jury von Das Supertalent neben Bruce Darnell und Dieter Bohlen.

Trotzdem konnte Evelyn Burdecki der Öffentlichkeit noch keinen Partner vorstellen. Zwar war sie 2018 eine Weile mit Domenico de Cicco zusammen, nach der gemeinsamen Teilnahme an „Bachelor in Paradise“ trennte sich das Paar aber. Seitdem scheint es für die Blondine nicht ganz so rund zu laufen in Liebesdingen. Gegenüber dem Sender RTL sagte sie nun: „Ich konnte ja jetzt die ganze Zeit nicht flirten, ich konnte gar nichts. Ich konnte noch nicht mal aufs Date gehen. Es wurde alles unterbrochen. Wäre Corona 2020 nicht gewesen, wäre ich verlobt, verliebt, verheiratet“. Damit spricht sie sicher vielen Singles aus dem Herzen.

Ob Evelyn 2021 mehr Glück gegönnt ist? In einem früheren Interview sagte Evelyn Burdecki gegenüber RTL bereits: „Ich hätte am liebsten schon seit gestern so vier bis sechs Kinder“. Weil der richtige aber nicht in Sicht ist, überlegte sich die Blondine bereits, die Eizellen einfrieren zu lassen.

Bis der Richtige kommt, hat sie jedenfalls beruflich einen vollen Terminkalender. Gerade erst postete sie in ihrer Instagram-Story Backstage-Einblicke vom SetTäglich frisch geröstet, eine Late-Night-Show aus der Produktion von Stefan Raab. Auch in der Sendung auf TVNow spricht sie das Thema Liebe an: „ Im Lockdown habe ich selbst auf Tinder keine Lust mehr. Nach links und rechts wische ich nur noch beim Putzen.“ Und weiter: „Für Singles wie mich ist der Lockdown schon hart, man hat gar keine Dates mehr. Ich habe es auch mal mit Videodates versucht, aber nen Bildschirm knutschen? Ist einfach nicht das selbe“. Und nach der Show? Gibt es gaaanz viel Schokolade. „Das ist für mich Nervennahrung“ sagt sie in ihrer Instagram-Story. (jh)

Auch interessant

Kommentare