1. tz
  2. Stars

Ex-Bachelorette Gerda Lewis zeigt sich nur noch natürlich ohne Filter

Erstellt:

Kommentare

Zwei Portraits von Gerda Lewis
Gerdam Lewis ist als Influencerin bekannt. © Instagram/Gerda Lewis

Top gestylt, das Contouring sitzt und der Filter ist perfekt ausgewählt – so kennen die Fans Gerda Lewis. Doch damit soll nun Schluss sein, die Ex-Bachelorette will ihren Fans mit gutem Vorbild vorangehen und sich auf sozialen Netzwerken natürlich zeigen.

Hamburg – Gerda Lewis hat es als Kandidatin in Heidi Klums „Germany’s Next Topmodel“-Show geschafft, was eigentlich Beweis genug sein sollte, dass sie eine sehr schöne Frau ist. Dennoch nutzte sie nach eigenen Angaben in der Vergangenheit immer Bildbearbeitungsprogramme und Beauty-Filter, um auf Instagram noch mehr aus den Fotos herauszuholen. Doch damit soll jetzt Schluss sein! Gerda Lewis traf sich in Berlin mit Promiflash für ein Interview, in dem sie ihren Sinneswandel erklärt: „Wenn ich das sehe, erschrecke ich mich vor mir selber, weil ich eine Person sehe, die ich gar nicht bin und auch nie war“, wird sie dort zitiert.

Gerda Lewis: „Es gibt keinen perfekten Menschen“

Die Ex-Bachelorette tritt damit in die Fußstapfen anderer Insta-Stars, die der Optimierung auf Instagram und anderen sozialen Netzwerken abgeschworen haben. Für viele junge Mädchen und Frauen entsteht bei den perfekten Posen und Gesichtern ein hoher Druck, der sich oft in Krankheiten wie Magersucht äußert, da man scheinbar nie so wunderschön wie das eigene Idol sein kann.

Nicht zuletzt deshalb möchte die in Litauen geborene Influencerin Gerda sich ab jetzt so präsentieren, wie sie eben in der jeweiligen Lebenslage aussieht: vom Aufwachen bis zum Schlafengehen. Sie gibt ihren Followern in dem Interview auch mit auf den Weg, dass jeder Mensch individuell Makel habe und auch sie müsse mit fortschreitendem Alter lernen, diese zu akzeptieren und mit Würde zu tragen. Mit ihrem Vorbild erreicht Gerda Lewis über eine Million Follower und setzt somit ein wertvolles Zeichen gegen Bodyshaming.

Dass Gerda aber auch weiterhin natürlich schön ist, steht dabei außer Frage, wie sie zuletzt auf dem Münchner Oktoberfest bewies. Im Promi-Zelt der Wiesn, dem Käferzelt, zeigte sie sich im wunderschönen Dirndl mit offenen Haaren und perfekt geschminkt – nur der Filter blieb zuhause.

Auch interessant

Kommentare