1. tz
  2. Stars

56.000 Euro: GNTM-Model Theresia plant erneute Bein-Operation, die im Rollstuhl enden kann

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Jennifer Kuhn

Kommentare

Theresia Fischer wurde durch „Germany‘s Next Topmodel“ bekannt - vor allem ihre Live-Hochzeit in der ProSieben-Show brachte großes Aufsehen. Nun aber sorgt die 29-Jährige mit einer erneuten Schlagzeile für mächtig Wirbel in den Medien. Sie möchte sich erneut die Beine verlängern lassen.

Berlin - Mit ihrer lustigen und offenen Art sorgte Theresia Fischer (29) bei „Germany‘s Next Topmodel“ (alle News zur Show auf Themenseite) für Lacher - und dies kam bei den TV-Zuschauern gut an. Im großen GNTM-Finale 2019 heiratete sie sogar ihren 28 Jahre älteren Freund Thomas. Doch nun möchte die 29-Jährige an ihrem Aussehen etwas ändern - und möchte sich für 56.000 Euro die Beine verlängern lassen, wie tz.de berichtet.

NameTheresia Fischer
Geburtstag31. März 1992 in Zeitz
Teilnahme bei Germany's Next TopmodelStaffel 14 / 2019
EhemannThomas Behrend

Theresia Fischer: Die ehemalige GNTM-Kandidatin ließ sich schon einmal die Beine verlängern

Die 29-Jährige möchte erneut ihre Beine verlängern lassen. Erneut? Ja! 2016 ließ sich Theresia Fischer ihre Beine brechen - um sie dann um 8,5 cm zu verlängern. Sie wollte damit ihre seelischen Wunden heilen. „Das ist einfach so unglaublich schlimm, wenn man nicht so akzeptiert wird, wie man ist“, teilte sie damals ihren Fans auf Instagram mit.

Die Hamburgerin wurde in ihrer Schulzeit oft gemobbt - wurde sogar bespuckt und die Treppe runtergeschubst. Diese Zeit gehört der Vergangenheit an. Vor allem aber brachte ihr die Bein-Operation neues Selbstbewusstsein - bereuen tut sie es bis heute nicht.

Ex-GNTM-Kandidatin Theresia Fischer und Ehemann Thomas: Eltern brachen Kontakt mit ihr ab

Sie lieben sich: Theresia Fischer und ihr Ehemann Thomas. Das Paar sorgte schon während ihrer Zeit bei „Germany‘s Next Topmodel“ für Aufsehen. Denn Thomas ist 28 Jahre älter als sie. Doch der Altersunterschied ist für beide kein Problem - nur für ihre Eltern war es das. Bei der kirchlichen Trauung fehlten Theresias Eltern, die Beziehung ihrer Tochter akzeptieren sie nicht.

„Ich habe wirklich bis zur letzten Sekunde die kleine Hoffnung in mir getragen, dass vielleicht wenigstens meine Mutter kommt“, verriet Theresia im Interview mit Promiflash. Auf eine Versöhnung mit ihren Eltern hofft sie noch immer.

56.000 Euro: GNTM-Model Theresia plant Bein-Operation, die im Rollstuhl enden kann

Nun hat die ehemalige GNTM-Kandidatin einen erneuten Plan. Sie möchte sich wieder die Beine verlängern lassen. Eine erneute Bein-Operation, die laut RTL um die 56.000 Euro kostet, könnte die 29-Jährige sogar in den Rollstuhl bringen, da sie sehr kompliziert und aufwendig ist. „Ich will meine Beine am Unterschenkel um circa sechs Zentimeter verlängern lassen“, so Theresia im Interview mit RTL.

Doch warum tut sie sich das Model die Operation erneut an? „Ich will ein gesundes Anatomiebild haben“, lautete ihre Aussage. Zusätzlich habe sie Einschränkungen beim Sport und kann schlecht auf High Heels laufen. Und da wäre wohl noch etwas: „Außerdem gehen gewisse Sex-Stellungen nicht. Außerdem habe ich im Bett keine Flexibilität und muss die Beine immer sortieren“, so die 29-Jährige. Sechs Stunden wird die Operation am kommenden Dienstag dauern.

GNTM: Inka plötzlich nicht mehr zu sehen - ProSieben äußert sich zu fehlender Kandidatin

Derzeit läuft die 17. Staffel von „Germany‘s Next Topmodel“. In der sechsten Folge zeigte ProSieben das große Umstyling der GNTM-Kandidatinnen. Doch eine Topmodel-Anwärterin fehlte: Inka.

Verwendete Quellen: instagram.com/theresiafischer, RTL.de, Promiflash

Auch interessant

Kommentare