Suche läuft auf Hochtouren

Wirft RTL Dschungelcamp 2022 aus Programm? Großes Problem hinter der Kulissen

Sonja Zietlow und Daniel Hartwich neben Filip Pavlovic
+
Filip Pavlovic zieht sicher ins Dschungelcamp 2022.

Australien, Südafrika oder doch Deutschland? Die Produktion von „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ sucht noch immer nach einem Drehort.

Coronabedingt musste das Dschungelcamp schon in diesem Jahr ausfallen. Notgedrungen wurde dann eine Ersatzshow aufgestellt. Bei der Sparversion „Ich bin ein Star! Die große Dschungelshow“ kämpften die Promis um den Einzug ins „richtige“ Dschungelcamp 2022. Gewonnen hat Filip Pavlović (27, alle Teilnehmer im Überblick).

Doch wird es überhaupt ein Dschungelcamp geben, in das er einziehen kann? Drei Monate vor Beginn ist RTL zumindest noch immer auf der Suche nach einem Drehort. Extratipp.com von IPPEN.MEDIA berichtet zuerst.

Dschungelcamp 2022: Inzwischen ist auch Südafrika im Gespräch

Üblicherweise wird das Dschungelcamp im Januar ausgestrahlt. Sollte das auch 2022 der Fall sein, bleiben also noch drei Monate Zeit. Bisher ist aber noch unklar, wo die Sendung umgesetzt wird. Eigentlich war die Hoffnung groß, im kommenden Jahr zurück nach Australien kehren zu können. Doch erneut könnte die Corona-Pandemie diesen Plänen einen Strich durch die Rechnung machen. Auf Anfrage von DWDL gibt ein Sendersprecher bekannt: „Wir prüfen derzeit verschiedene Optionen, wo die Dschungelshow 2022 stattfinden kann, Südafrika und Australien sind zwei davon.“

Wie Bild erfahren haben will, sollen einige Promis jedoch Vorbehalte wegen Südafrika haben. Denn um die Quarantäne-Richtlinien einhalten zu können, müssten die Kandidaten schon vor Weihnachten anreisen. Die Feiertage könnten sie also nicht mit ihren Familien verbringen. Stattdessen wären sie allein im Quarantäne-Hotel. Jedoch wäre dies nur der Fall, wenn „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus“ im Januar stattfindet.

Zuletzt war auch eine Produktion in Deutschland im Gespräch. So könnte RTL dem britischen Vorbild folgen und die Sendung auf einer Burg im eigenen Land filmen. „I’m a celebrity - get me out of here!“ erzielte mit seiner Version auf Gwrych Castle gute Quoten. Für das deutsche Pendant könnte deshalb eine Burg in Süddeutschland infrage kommen.

Fest steht immerhin eins: RTL ist weiter bemüht ein „echtes“ Dschungelcamp auf die Beine zu stellen. Und auch die TV-Moderatoren Sonja Zietlow und Daniel Hartwich werden der Sendung wohl erhalten bleiben.

Auch interessant

Kommentare