Ich bin ein Star

„Zeit, sie auszutauschen“: Fan-Revolte gegen Dschungelcamp-Moderatorin Sonja Zietlow 

Radio 7 CharityNight Sonja Zietlow Volker Schwarzenberg Geschaeftsfuehrer Radio 7 10 Radio 7 C
+
Bei Facebook gibt es einen Fanaufstand gegen Dschungelcamp-Moderatorin Sonja Zietlow.

Das Dschungelcamp findet 2022 in Südafrika statt. Doch abgesehen vom Drehort bleibt alles beim Alten: Auch Sonja Zietlow und Daniel Hartwich sind wieder mit von der Partie.

Lange suchte die Produktion nach einem passenden Drehort für „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus“ 2022. Zwar war der Wunsch groß, nach einem Jahr Abwesenheit wieder nach Australien zurückzukehren. Doch Corona machte RTL erneut einen Strich durch die Rechnung. Kurzzeitig wurde auf die walisische Burg-Version umgeschwenkt. Extratipp.com von IPPEN.MEDIA berichtet.

Doch letztendlich landete man bei Südafrika. Neben Schlangen, Kakerlaken und Spinnen könnten bald auch die „Big Five“ (Löwe, Leopard, Nashorn, Büffel und Elefant) durch das Dschungelcamp kreuchen.

Abgesehen vom Drehort soll aber alles beim Alten bleiben. Fans der Sendung dürfen sich also nach der Ersatz-Show dieses Jahres endlich wieder auf ein echtes Dschungelcamp freuen. Und auch zwei altbekannte Gesichter sind wieder am Start: Sonja Zietlow (53) und Daniel Hartwich (43) werden wie gewohnt durch die Sendung führen.

Moderatorin Sonja Zietlow freut sich bereits auf Dschungelcamp in Südafrika

Der geplante Locationwechsel sorgt nicht nur bei Fans der Sendung für Begeisterung. Auch Sonja Zietlow (alle Infos zur Moderatorin) freut sich bereits auf Südafrika. Die Neuigkeit hat bei ihr sogar schon für schlaflose Nächte gesorgt - im besten Sinne natürlich! „Ich bin mehr als erfreut, geflasht. Ja, ich freue mich wahnsinnig!“, teilt die Blondine in einem Video mit. Die Moderatorin kommt aus dem Schwärmen kaum noch heraus: „Diese wunderbare Luft… Tagsüber warm, aber eine trockene Luft, nachts etwas frischer und kühler – und einfach nur Natur pur!“ Und weiter: „Diese Savanne, dann diese Wasserlöcher, Gazellen, Elefanten, Giraffen, Nashörner, Nilpferde, Löwen!“

Fans der Sendung hätten sich wohl über noch mehr Neuerungen gefreut

Im Netz kommt der Locationwechsel gut an. Fans freuen sich über die Abwechslung. Und darüber, dass ihr geliebtes Dschungelcamp (alle Folgen bei TVNOW online streamen) endlich zurückkommt sowieso! Doch wenn es nach manchen Zuschauern gehen würde, wäre die Moderatorin kurzerhand ebenfalls ausgewechselt worden. „Den Bohlen haben sie ja ausgetauscht, wäre jetzt an der Zeit die Olle mit ihren fürchterlichen Grimassen auch auszutauschen“, schreibt ein Fan der Sendung. Autsch! „Man kann sie nicht mehr angucken!“, heißt es weiter. Und auch ein weiterer Fan findet: „Sollte man absetzen, die geht einem aufm Sack!“

Auf Facebook wird fleißig über das Dschungelcamp diskutiert.

Doch vor allem über das Aussehen der 53-Jährigen wird fies gelästert. „Sonja hat ein starres Gesicht, wie eine (Grusel) Maske!“, schreibt ein Facebook-Nutzer. Ein anderer hat direkt eine Erklärung parat: Sind Botox und Hyaluron etwa Schuld?

Doch nicht alle sind gegen Sonja Zietlow. Manch ein Fan teilt im Netz seine Freude darüber, die spitzzüngige Quasselstrippe bald wieder im TV zu sehen: „Und ich hatte schon Angst, dass die nächste Moderatoren-Fehlentscheidung ansteht. Ich finde Daniel Hartwig und Sonja Zietlow genial. Heute bin ich also mal nicht grummelig auf RTL.“

Auch interessant

Kommentare