1. tz
  2. Stars

„Braucht ihn nicht mehr“: Fans schimpfen nach Trennung von Stefan Mross über Anna-Carina Woitschack

Erstellt:

Von: Claire Weiss

Kommentare

Stefan Mross und Anna-Carina Woitschack sind offiziell getrennt. Auf Facebook diskutieren Schlagerfans das Ehe-Aus. Doch sie haben wenig Empathie für den Sänger und die Sängerin übrig und werfen Woitschack sogar vor, Mross nur benutzt zu haben.

Traunstein – Seit gestern (11. November 2022) herrscht traurige Gewissheit: Stefan Mross (46) und Anna-Carina Woitschack (30) haben sich getrennt. Schon im September gab der Schlagersänger bekannt, dass die beiden nach sechs Jahren Beziehung in einer Krise steckten. Nun soll es endgültig aus sein – das verkündeten die (Noch-)Eheleute am Freitagnachmittag in einem identischen Social-Media-Post.

Anna-Carina Woitschack und Stefan Mross geben Trennung bekannt

„Das Leben hielt in letzter Zeit viele Herausforderungen für uns bereit, zu viele…“, heißt es auf den Facebook- sowie Instagram-Profilen von Stefan Mross und Anna-Carina Woitschack. Die beiden scheinen sich im Guten getrennt zu haben: „Wir hatten eine wunderschöne Zeit, haben uns durch manchen Sturm gekämpft und können uns immer noch respektvoll in die Augen schauen.“

Nach sechs Jahren Beziehung und zwei Jahren Ehe gehen Stefan Mross und Anna-Carina getrennte Wege.
Nach sechs Jahren Beziehung und zwei Jahren Ehe gehen Stefan Mross und Anna-Carina getrennte Wege. © Imago & Instagram/Stefan Mross

Fans scheinen von dieser Nachricht allerdings nicht allzu überrascht. Und das nicht nur, weil schon länger bekannt war, dass die beiden Eheprobleme hatten. „Ich habe gleich gewusst, das wird nichts“, schreibt ein Fan auf Facebook. Zahlreiche Menschen werfen der Schlagersängerin sogar vor, sie habe Mross nur ausgenutzt.

So reagierten die Fans auf Facebook.
So reagierten die Fans auf Facebook. © Screenshots/Facebook

Stefan Mross und die Frauen

Für den Schlagersänger ist es bereits die dritte Ehe, die in die Brüche geht. Von 2006 bis 2012 war er mit Stefanie Hertel verheiratet. Mit der Schlagersängerin hat er eine gemeinsame Tochter. Ein Jahr nach der Trennung gab Stefan Mross Susanne Schmidt das Ja-Wort. Mit ihr führte er von 2013 bis 2016 seine zweite Ehe. Mit der Produktionsassistentin hat der 46-Jährige eine weitere Tochter und einen Sohn. 2016 lernte Mross in seiner Sendung „Immer wieder sonntags“ Anna-Carina Woitschack kennen und verliebte sich in die damals 24-Jährige. 2019 machte er ihr im TV einen Antrag und 2020 heirateten die beiden live im Fernsehen. Doch auch die dritte Ehe sollte nicht halten.

Fans werfen Anna-Carina Woitschack vor, Stefan Mross nur benutzt zu haben

„Er war sozusagen das Sprungbrett für die Karriere. Nun hat sie Fuß gefasst und braucht ihn nicht mehr“, meint ein Facebook-Nutzer zu wissen. „Das war alles von ihr nur geplant, das kleine Mäuslein wäre alleine gar nicht so weit gekommen, sie brauchte einen berühmten Mann an ihrer Seite“, schimpft ein anderer. Ein weiterer Fan teilt eine Vermutung: „Anna ist noch so jung und wird bald wieder einen Verehrer haben. Stefan hat nun aber den Ruf weg, dass er bei keiner Frau länger bleibt.“

Schon ein Jahr vor der Trennung plauderte Anna-Carina Woitschack noch darüber, was sie an Stefan Mross störe: Er sei ein „spießiger Camper“ und „pingelig“. Verwendete Quellen: Instagram/Stefan Mross, Facebook/Extratipp

Auch interessant

Kommentare