„Mein Haus steht nicht mehr“

Feuer in Malibu: Miley Cyrus steht vor Schutt und Asche

+
Kalifornien steht in Flammen. 44 Menschen hat das Feuer in den Tod gerissen, weitere werden vermisst. Nun bedrohen die Brände auch die Hollywood-Stars.

Kalifornien steht in Flammen. 44 Menschen hat das Feuer mittlerweile in den Tod gerissen, weitere werden vermisst. Nun bedrohen die Brände auch Hollywood-Stars wie Miley Cyrus. 

Update 25.12:  Miley Cyrus und Liam Hemsworth verheiratet? Pikante Fotos aufgetaucht

Malibu - In Kalifornien wütet zurzeit das tödlichste Feuer seit 1918, so beschreibt es zumindest einer der Sheriffs in der Region. Eine viertel Million Menschen musste im Norden Kaliforniens evakuiert werden, rund 6500 Häuser sind bereits durch die Flammen zerstört worden. 44 Menschen sind tot, viele weitere werden in dem Feuer vermisst. Mittlerweile erreichen die Brände auch die Kalifornische Stadt Malibu, in der unzählige Hollywood-Stars leben. Nun sind auch die Promis in Gefahr - und müssen fliehen. 

Brände in Kalifornien: Feuer zerstört Häuser der Stars

Schicksalsschläge machen auch vor Promis nicht halt. Das erfahren gerade viele der berühmtesten Hollywood-Stars am eigenen Leib. Zeit zum Koffer packen bleibt da nicht mehr, die Promis mussten - wie alle anderen Bürger Kaliforniens - schnell das Nötigste packen und raus aus ihren Häusern. Das riesen Anwesen eines Stars brennt eben genau so schnell wie ein Einfamilienhaus. 

Die Löschflugzeuge sind in Kalifornien im Dauereinsatz. Auch in der Promi-Stadt Malibu wütet nun das Feuer. 

Kalifornien wird wegen seines heißen und trockenen Klimas immer wieder von Feuern heimgesucht. Es gibt sogar eine Art Waldbrand-Saison, die meist von September bis Dezember dauert. Doch die Brände zurzeit sind die seit rund 100 Jahren gefährlichsten im „Golden State“. Die beständige hitze und die niedrige Luftfeuchtigkeit fördern auch noch die Verbreitung der Flammen. Die Feuerwehr ist im Dauereinsatz. Auch vor den noblen Vierteln in Malibu macht das Feuer nicht halt - und zerstört die Häuser der Stars. 

Feuer in Malibu: Diese deutschen Stars sind betroffen

Malibu ist der absolute Anziehungspunkt für jeden, der in Hollywood Rang und Namen hat. So auch für die Exfrau des deutschen Schauspielers Til Schweiger. Die gebürtige US-Amerikanerin Dana Schweiger zog nach ihrer Scheidung 2004 von Hamburg nach Los Angeles. Schon zuvor war sie erfolgreiches Model, in den USA schlug sie dann aber den Weg zur TV-Moderatorin ein. Auch in deutschen Formaten wie „Grill den Henssler“ oder „Dance Dance Dance“ war die 50-Jährige zu sehen. Ihren festen Wohnsitz hat sie aber noch immer im Stadtteil Malibu, in dem zurzeit die Flammen wüten. Auch Dana Schweiger musste ihr Haus verlassen - und teilte ihre Bestürzung auf Instagram mit. 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

OUR HOMETOWN

Ein Beitrag geteilt von Dana Schweiger (@danaschweiger) am

Auch Kult-Moderator Thomas Gottschalk ist von dem Flammeninferno in Kalifornien betroffen. Der 68-Jährige besitzt mit seiner Frau Thea eine Villa in Malibu. Zum Zeitpunkt der Brände war Gottschalk in München und moderierte eine Veranstaltung. Seine Ehefrau war aber in Malibu und wurde von der Feuerwehr alarmiert. So schnell wie möglich musste sie das Haus verlassen, nur ihre Katzen konnte Gottschalks Frau in Sicherheit bringen. Die Villa brannte vollkommen aus. 

Doch nicht nur deutsche Stars müssen vor den Flammen fliehen, auch echte Hollywood-Größen stehen vor Schutt und Asche. 

Brandkatastrophe in Kalifornien: Villa von Hollywood-Star ausgebrannt

Im Raum Malibu musste beinahe jedes Haus evakuiert werden. Eine Vorsichtsmaßnahme, denn die Flammen wurden von einigen Bezirken ferngehalten. Ganz anders sieht es aber gerade für Hollywood-Star Gerard Butler („Die nackte Wahrheit“, „300“) aus. Seine Villa in den Hollywood-Hills brannte bis auf die Grundmauern komplett aus. Auf Instagram teilte er den Moment, als er zurück kam an die Stelle, wo zuvor sein Haus stand. Das Entsetzen steht ihm ins Gesicht geschrieben als er meint: „Kam nach der Evakuierung zu meinem Haus in Malibu zurück. Herzzerreißende Zeit überall in Kalifornien“.

Blankes Entsetzen bei Gerard Butler, als er zu seinem Haus in Malibu zurückkehrte.

Auch Stars wie Jessica Simpson, Sänger Robin Thicke („Blurred Lines“) oder Orlando Bloom („Fluch der Karibik“) mussten ihre Häuser verlassen. Die Flammen wütend unermüdlich in Malibu, in einem sind sich die Stars aber einig: Die Feuerwehrmänner leisten zurzeit unglaubliche Arbeit in Kalifornien. 

Ebenso betroffen von den Flammen ist Caitlyn Jenner, Vater von Kendall und Kylie Jenner. 

Feuer in Malibu: Caitlyn Jenner musste vor den Flammen fliehen

Glanz und Glamour war ganz schnell vergessen, als Caitlyn Jenner mit ihrer Freundin Sophia aus der Villa in Malibu flüchten musste, da auch ihr Anwesen von den Bränden bedroht war. Als Caitlyn noch Bruce Jenner hieß und als erfolgreicher Sportler tätig warm, lernte sie in den achtziger Jahren ihre spätere Frau Kris Kardashian kennen. Mit ihr bekam sie die zwei Töchter Kendall und Kylie, ihre Frau nahm die Töchter Kourtney, Khloé und Kim Kardashian mit in die Ehe sowie den Sohn Rob. Doch schon damals strebte Bruce Jenner eine Geschlechtsangleichung an. 2014 ließ sie sich von Kris scheiden und ein Jahr später wurde sie zu Caitlyn Jenner. Mittlerweile ist sie mit dem Transgender-Model Sophia zusammen. 

Caitlyn Jenner mit ihrer Freundin Sophia (rechts).

Die beiden wohnen gemeinsam in einer Villa in Malibu. Doch die mussten sie vor ein paar Tagen verlassen, weil die Waldbrände das Anwesen bedrohten. Die beiden nahmen ihre Hunde und zogen kurzfristig in ein Hotel. Mittlerweile sind Caitlyn und Sophia wieder in ihrem Haus, das von den Flammen verschont geblieben ist. In einem Instagram-Video meint Jenner aber trotzdem: „Es war verheerend hier in Malibu. Die Hügel sind einfach komplett versengt ... Naja, wir hatten wirklich Glück“. 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Update from us

Ein Beitrag geteilt von Caitlyn Jenner (@caitlynjenner) am

Noch viel schlimmer traf das Feuer die Sängerin Miley Cyrus (Miley Cyrus: Krasser Nippel-Blitzer! Ihr Oberteil zeigt viel mehr als es soll) und ihre Villa in Malibu. 

Waldbrände in Kalifornien: Miley Cyrus hat kein Zuhause mehr

Miley Cyrus und ihre wilden Tage sind vorbei, keine Drogen, keine Alkoholexzesse mehr. Zumindest nicht mehr öffentlich. Vor kurzem löschte sie sogar alle ihre Fotos auf Instagram und zog sich auch von Twitter zurück. Ein privateres Leben will sie wohl jetzt führen, sich ganz auf die „Liebe ihres Lebens“ Liam Hemsworth konzentrieren. 

Doch jetzt meldet sich die 25-Jährige auf Instagram zurück. Zwar nicht mit einem Foto, sondern mit einer Story, in der sie den Schock wegen der Brände in Kalifornien mit ihren 75,6 Millionen Abonnenten teilt. Dass sie nun mit dem Social-Media-Entzug bricht, zeigt nur umso deutlicher, wie verheerend das Feuer auch für Miley Cyrus sein musste. „Ich bin eine der Glücklichen. Meine Tiere und die Liebe meines Lebens schafften es sicher hinaus und das ist alles, was gerade zählt. Mein Haus steht nicht mehr, aber die Erinnerungen mit meiner Familie und meinen Freunden bleibt erhalten“, schreibt sie in ihrer Story. Sie fordert außerdem dazu auf, zu spenden und so der Feuerwehr und denen zu helfen, die nicht die nötigen Mittel zum Wiederaufbau haben. 

Miley Cyrus zeigt sich in ihrer Instagram-Story sichtlich bewegt.

Die Brände in Kalifornien sind noch nicht unter Kontrolle, es werden weitere Todesopfer vermutet. Die Hollywood-Stars befinden sich aber derzeit wieder in Sicherheit, denn die Flammen wüten in Malibu nicht ganz so aggressiv wie in anderen Teilen des Landes. Der Schock sitzt aber bestimmt auch bei den Promis tief in den Knochen. 

mef

Video: glomex.com

Auch interessant

Meistgelesen

Laura Wontorra bekommt intime Frage zu Fußballern gestellt - ihre Antwort wird zur Steilvorlage
Laura Wontorra bekommt intime Frage zu Fußballern gestellt - ihre Antwort wird zur Steilvorlage
Vanessa Mai: Schlüpfriges Geheimnis bei ihrem Dreh in Venedig gelüftet
Vanessa Mai: Schlüpfriges Geheimnis bei ihrem Dreh in Venedig gelüftet
Wow! Salma Hayek veröffentlicht hüllenloses Hüllenlos-Foto - als Dank an ihre Fans
Wow! Salma Hayek veröffentlicht hüllenloses Hüllenlos-Foto - als Dank an ihre Fans
Stefanie Giesinger postet BH-loses Bild - der Blickwinkel ist ziemlich unglücklich
Stefanie Giesinger postet BH-loses Bild - der Blickwinkel ist ziemlich unglücklich

Kommentare