Zig Vorwürfe gegen Fler

Fler: Deutschrapper soll ins Gefängnis – Stress mit Grund?

Der Deutschrapper Fler trägt einen Hoodie und sitzt in einem Berliner Raum.
+
Deutschrapper Fler muss sich vor dem Gericht verantworten.

Der Berliner Musiker Fler soll für zwei Jahre ins Gefängnis – fordert die Staatsanwaltschaft. Was wird dem Deutschrapper vorgeworfen?

Berlin – Deutschrapper* Fler hat mal wieder Ärger mit der Justiz. Dem Berliner Musiker drohen zwei Jahren Gefängnis – ohne jegliche Chance auf Bewährung*. Zudem soll der 38-Jährige einen Strafbefehl in Höhe von 54.000 Euro erhalten haben. „Flizzy“ sieht sich mit insgesamt sechs Anklagen und 23 Vorwürfen konfrontiert, es geht unter anderem um Fahren ohne Führerschein, Beleidigung und Nötigung.

Pikant: Nach Ansicht von Fler würde auch seine Beziehung zum Abou-Chaker-Boss eine Rolle spielen. Clan-Chef Arafat befindet sich seit August 2020 in einem ausufernden Gerichtsprozess*. Im Rahmen dessen tritt Deutschrapper Bushido* als Nebenkläger und Zeuge auf. Mit Bushido liegt Fler seit einigen Jahren im Clinch, Beleidigungen „Flizzys“ gegen die Ehefrau seines Kontrahenten* gehören fast schon zum guten Ton. * 24hamburg.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Auch interessant

Kommentare