Klare Ansage nach Operation

Deutscher Schauspielstar postet Selfie aus Krankenhausbett - Mit seiner Botschaft watscht er einige Kollegen ab

Florian David Fitz liegt im Krankenhaus wegen einer Bandscheiben-OP - und belehrt dort seine Schauspielkollegen zu ihrer #allesdichtmachen-Aktion eines Besseren.

München - Der deutsche Filmstar Florian David Fitz, der zuletzt in Spielfilmen wie „100 Dinge“ oder „Das perfekte Geheimnis“ zu sehen war, liegt im Krankenhaus. Wie der 46-Jährige vergangenen Freitag (23. April) auf Instagram mitteilte, hatte er zuvor eine Operation an der Bandscheibe. Seinen Klinikaufenthalt nahm er zum Anlass, einigen seiner deutschen Schauspielkollegen einen ordentlichen Seitenhieb mitzugeben.

Denn zuvor verbreiteten sich unter dem Hashtag „#allesdichtmachen“ am späten Donnerstagabend (23. April 2021) die Videos von 53 Schauspielern. Darsteller wie etwa Jan-Josef Liefers, Ulrich Tukur, Ulrike Folkerts, Cem-Ali Gültekin, Heike Makatsch und „Babylon Berlin“-Star Volker Bruch waren hierbei mit von der Partie. Die Schauspieler hatten mit Sarkasmus und Übertreibungen unter dem Motto #allesdichtmachen das Krisen-Management der Regierung hinsichtlich der gebeutelten Kulturbranche kritisiert.

Kollegen Matthias Schweighöfer, Alexandra Maria Lara und Willi Weitzel wünschen gute Besserung

Da Fitz nun - wenn auch nicht wegen des Coronavirus - im Krankenhaus liegt, nutzte er den Aufenthalt, um sich einen eigenen Überblick über die Situation in den Klinken zu verschaffen. Er habe jetzt nach der Operation „Genügend Gelegenheit, die Geschichten des Pflegepersonals anzuhören“, schrieb er. Dieser Eindruck „relativiert Vieles“ so der Darsteller im Hinblick auf die umstrittenen Videos der Kollegen. In den Hashtags stellte der Schauspieler klar, dass er lieber dem Klinikpersonal danke, anstatt sich den #allesdichmachen-Kollegen anzuschließen.

Unter seinem Statement sprudelte es „Gute Besserung“s-Wünsche. Darunter auch von Schauspielerkollegen wie etwa Matthias Schweighöfer und Alexandra Maria Lara, mit denen Fitz gemeinsam im Film „Der geilste Tag“ zu sehen war. Aber auch Kollegen, mit denen Fitz bisher keinen Kontakt hatte, wie etwa Willi Weitzel, der Star aus der ehemaligen Kinderserie „Willi Wills Wissen“ wünschen schnelle Genesung: „Wir haben uns ja noch nie kennengelernt. Und deswegen ist das erste, was ich dir nun sage: Gute Besserung. Und sei schön tapfer!“ kommentierte Weitzel.

Fans danken für klares Statement - und rufen nach Dr. Marc Meier aus „Doctor´s Diary

Fans wiederum wünschten nicht nur gute Besserung sondern dankten dem Darsteller für sein Statement zu der Videoaktion über den Umgang miteinander in der Pandemie. „Danke für deine Worte. Was von deinen Kollegen momentan rausgehauen wird, ist eine Katastrophe“ schrieb etwa ein Fan. Sie seien froh, dass er auf „der richtigen Seite sei“ und danken ihm für seine klare Positionierung und Relativierung.

Der ein oder andere Fan musste bei Fitz in einer Klinik sofort an seine Rolle in der Arztserie „Doctor´s Diary“ denken, wo er den Chirurgen Dr. Marc Meier spielte. „Dr. Marc Meier in den OP bitte!“ oder „Gute Besserung. Sei froh, dass du nicht Dr. Marc Meier ausgesetzt bist“ kommentierten etwa die Fans belustigt.

Rubriklistenbild: © Screenshot Instagram / Florian David Fitz

Auch interessant

Kommentare