„Ich verstehe, dass ...“

Florian Silbereisen: Jetzt antwortet er seinen Kritikern - mit erstaunlichen Worten

+
Florian Silbereisen bei der Show "Schlagerchampions - Das große Fest der Besten".

Florian Silbereisen als neuer Traumschiff-Kapitän - Davon sind längst nicht alle überzeugt. Doch der Entertainer glaubt, dass er den Ozean-Riesen schon schaukeln wird.

Update vom 22. Februar, 10.30 Uhr: Florian Silbereisens Verpflichtung als neuer Traumschiff-Kapitän sorgte für Irritationen bei Fans, aber auch Kollegen. Jetzt äußert sich der Entertainer gegenüber der Zeitschrift "Super Illu" erstmals zu der Kritik.

Und das mit durchaus überraschenden Worten: Er zeigt Verständnis für den Gegenwind! "Ich verstehe, dass Schauspieler irritiert sind und zweifeln." Er sei kein Schauspieler, so der 37-Jährige selbstkritisch. "Es hat allerdings immer wieder Entertainer gegeben, die in Filmen und Serien unterhalten haben." 

Er sei es gewohnt, "ohne Vorschusslorbeeren an den Start zu gehen". Auch vor seiner ersten Samstagabendshow wurden Zweifel laut. Völlig umsonst, wie heute klar ist. Silbereisen wird jetzt wohl auch das Traumschiff schaukeln. Überzeugen können sich die Fans davon erstmals an Weihnachten 2019, wenn Sascha Hehns Nachfolger als Kapitän an Bord der „Amadea“ Kolumbien und die Karibik ansteuern wird.

Für PR hat die Diskussion um Silbereisens neue Rolle allemal gesorgt. Der Entertainer wertet auch das positiv: Der inzwischen verstorbene „Traumschiff“-Erfinder Wolfgang Rademann wäre begeistert, dass sich nun alle mit seinem Traumschiff und dem neuen Kapitän beschäftigen würden, so Silbereisen gegenüber „Super Illu“: „Er wollte ja immer die größtmögliche Aufmerksamkeit für seine Shows und Serien.“

Helene Fischer: Vorerst kein Gastauftritt beim „Traumschiff“ mit Florian Silbereisen

Update vom 15. Februar, 11 Uhr: Es wäre DIE Meldung gewesen - und hätte einige Traumschiff-Fans bestimmt milder gestimmt. Denn seit klar ist, dass Florian Silbereisen der neue Traumschiff-Kapitän sein wird, macht das Gerücht die Runde, dass seine Ex Helene Fischer einen Gastauftritt bei der Kult-Serie absahnen könnte. 

Doch alle Helene-Fans müssen jetzt ganz stark sein, denn Das Neue Blatt hat beim ZDF nachgehakt - und eine eher enttäuschende Antwort bekommen. „Ein Auftritt von Helene Fischer ist derzeit nicht geplant“, so die ernüchternde Aussage des Senders. Doch auch aus diesen Worten können Fans etwas Positives ziehen, denn dass die Produzenten „derzeit“ nicht mit einem Auftritt der Schlager-Sängerin planen, bedeutet ja nicht, dass das so bleiben muss. Helene-Fischer-Fans dürfen also weiter hoffen, dass ihr Star bald schon wieder mit Florian Silbereisen vereint sein wird - zumindest vor der Kamera.

Florian Silbereisen beeindruckt mit neuem Tattoo - passend zum Traumschiff

Update vom 27. Januar: Neues Leben, neuer Job, neues Tattoo: Florian Silbereisen freut sich so über seinen Job als Schifffahrtskapitän, dass er sich glatt ein neues Tattoo stechen ließ: Ein Kompass ziert jetzt seinen Unterarm, Bild.de zeigt Fotos des neuen Tattoos. „Als Kapitän darf ich nun völlig neue Ziele ansteuern, mit einem Tattoo-Kompass auf dem Arm", so Silbereisen zu Bild am Sonntag. Die neue Körperbemalung befindet sich auf dem gleichen Arm wie das Abbild von Ex-Freundin Helene Fischer. Bleibt - aus Tattoo-Gründen - zu hoffen, dass dem Sänger die Traumschiff-Rolle länger bleibt als Helene. 

Silbereisen als Traumschiff-Kapitän sorgt für Shitstorm - sogar von Kollegen

Die News vom 26. Januar 2019: Sascha Hehn (64) als Kapitän Burger verlässt „Das Traumschiff“ auf ZDF. Damit geht eine Ära zu Ende, der viele Traumschiff-Fans nachtrauern. Die Nachricht, dass Moderator und Schlagersänger Florian Silbereisen (37) als neuer Kapitän auf dem Traumschiff das Steuer übernimmt, streut nur noch mehr Salz in die Wunde. Viel mehr noch: Es ist „ein Schlag ins Gesicht“. Sind die vielen negativen Reaktionen eine Warnung, dass Florian Silbereisen als Kapitän im Quotenmeer untergehen wird? Oder kann er sich mit dem Traumschiff über Wasser halten?

„Das Traumschiff“ (ZDF): Florian Silbereisen spaltet die Traumschiff-Fans

Es ist offiziell vom ZDF bestätigt: Florian Silbereisen löst als Max Prager den bisherigen Traumschiff-Kapitän Viktor Burger (Sascha Hehn) ab. Eine Nachricht, die viele Fans entsetzt und dazu bringt, ihrem Ärger in den sozialen Netzwerken Luft zu machen. Eigentlich kein Wunder, wenn man sich alleine schon die Twitter-Umfrage von „Kapitän Burger“ (@Traumschiff) anschaut. Auf die Frage, warum die Menschen „Das Traumschiff“ schauen, ist die häufigste Antwort „Der Captn“ mit 37%. Sascha Hehn hat eine große Fan-Gemeinde, die nicht so einfach von einem neuen Kapitän zu überzeugen ist. Und auch der Kapitän selbst hatte einen anderen Nachfolger im Sinn.

Viele hätten sich vermutlich mit der Zeit an einen neuen Traumschiff-Kapitän gewöhnt bzw. gewöhnen müssen, aber die Besetzung durch Schlagersänger Florian Silbereisen scheint die denkbar schlechteste Wahl zu sein, wenn man sich die Meinung der Fans anzieht:

Viele machen auf Kosten von Florian Silbereisen Titanic- und Helene Fischer-Witze. Letztere will er übrigens nicht als beste Freundin missen. Bei so manchen Usern herrscht auch noch die Hoffnung, dass es sich nur um einen verfrühten Aprilscherz handelt.

Auch unter dem Facebook-Post der ZDF zum Traumschiff-Kapitänswechsel herrscht schlechte Stimmung. Hier musste das ZDF sogar gezielt Kommentare löschen, da nicht sachlich kritisiert, sondern sogar beleidigt wurde.

Immerhin gibt es auch sachliche Fans, die die Verantwortlichen und Florian Silbereisen nicht direkt kreuzigen wollen. Hin und wieder finden sich auch Erklärungen, warum der Ex von Helene Fischer kein Traumschiff-Kapitän sein sollte:

Vereinzelnd findet sich sogar etwas Vorfreude auf Florian Silbereisen als Kapitän:

Florian Silbereisen als neuer Traumschiff-Kapitän im ZDF - Heide Keller (Beatrice) ist entsetzt

Die Tatsache, dass der Sänger und Moderator Florian Silbereisen kein ausgebildeter Schauspieler ist, stört nicht nur die Fans der ZDF-Serie. Laut Bild.de äußerte sich unter anderem Schauspieler Timothy Peach (55) nicht gerade begeistert zu der neuen Traumschiff-Besetzung des Kapitäns: „Ein Schlag ins Gesicht für jeden ausgebildeten Schauspieler.“ Schauspieler Sven Martinek (54) verpackte seinen Ärger etwas amüsanter, aber mit deutlicher Botschaft: „Zu viel Silber und Eisen an Bord kann ein Schiff schnell in die Tiefe ziehen.“ 

Heide Keller (Beatrice) ist wenig begeistert über die neue Besetzung des Kapitäns durch Florian Silbereisen. 

Gegenüber der Bild äußerte sich auch Heide Keller (76), die viele Jahre als Chef-Stewardess Beatrice auf dem Traumschiff für Recht und Ordnung sorgte. Sie hat kein Verständnis für die Wahl von Florian Silbereisen: „Ich hab ihn zwar als sehr netten Menschen kennengelernt. Wer immer auch diese Entscheidung getroffen hat, sie haben es auch geschafft, ,Wetten, dass..?‘ an die Wand zu fahren.“ Für sie steht „Das Traumschiff“ für Märchen und einen Kapitän als Prinzen. Dieser hat dabei die große Verantwortung für viele Menschen, was sie sich bei Florian Silbereisen dem Anschein nach nicht vorstellen kann. Sie kritisiert damit, wie die meisten, die Entscheidung des ZDF scharf und erntet bestätigende Worte. Es sind sich also viele Traumschiff-Fans, aber auch Schauspieler einig.

ZDF erntet Kritik - Was sagt Florian Silbereisen zur Traumschiff-Rolle?

Kritik hin oder her. Florian Silbereisen wird als Max Prager neuer Kapitän des Traumschiffs - und das ohne schauspielerische Ausbildung. Das Erbe des beliebten Sascha Hehn als Viktor Burger ist damit nicht nur riesig, sondern auch eine schauspielerische Herausforderung für den Moderator und Sänger. 

Dass er dem nicht gerecht werden kann und auch nicht will, erzählte er gegenüber der Bild: „Ich frage mich immer wieder: Will und kann ich in solche Fußstapfen treten? Ich bin ganz ehrlich: Nein, das kann ich nicht! Und das möchte ich nicht! Ich verspüre überhaupt kein Bedürfnis, Schauspieler zu werden. Ich möchte Traumschiff-Kapitän werden! Das ,Traumschiff’ ist eine Institution, ein fester Bestandteil von Millionen Menschen, die sich auf diese Filme freuen und selbst das Weihnachtsfest danach ausrichten, um in Ruhe ein bisschen auf Reisen zu gehen“.

Klare Worte vom Schlagersänger, der es nach der Trennung von Helene Fischer nicht leicht hat. Da mag ihm die Rolle als Traumschiff-Kapitän gerade Recht kommen. Wenn da nur nicht die viele Kritik wäre.

Wer sich Florian Silbereisen trotz aller Kritik auf dem Traumschiff nicht entgehen lassen will, der sollte Weihnachten 2019 und Neujahr 2020 im ZDF einschalten.

Mehr zu „Das Traumschiff“: Hawaii, Japan und wichtige Fakten

Stimmen Sie außerdem mit ab: Was sagen Sie zu Florian Silbereisen als neuen Traumschiff-Kapitän?

ab

Auch interessant

Meistgelesen

Helene Fischer bei Geheim-Sause auf Jacht gefilmt: Wer sie begleitet, ist eine Sensation - dieses Video auch
Helene Fischer bei Geheim-Sause auf Jacht gefilmt: Wer sie begleitet, ist eine Sensation - dieses Video auch
Lena Meyer-Landrut planscht in München ganz ungeniert in der Isar - Überraschende Aufnahmen
Lena Meyer-Landrut planscht in München ganz ungeniert in der Isar - Überraschende Aufnahmen
Heidi Klum: Ekel-Aktion mit Tom Kaulitz im Bett - doch Follower bemerken noch etwas anderes
Heidi Klum: Ekel-Aktion mit Tom Kaulitz im Bett - doch Follower bemerken noch etwas anderes
Dieter Bohlen packt offen über Helene Fischer aus: „Das wissen viele nicht: Sie wollte ...“
Dieter Bohlen packt offen über Helene Fischer aus: „Das wissen viele nicht: Sie wollte ...“

Kommentare