Paparazzi verfolgen den Star

Florian Silbereisen mit Kracher-Aussage: „...nicht mehr gewohnt, dass ich mich ausziehe“

Florian Silbereisen und Victoria Swarovski im Interview.
+
Florian Silbereisen und Victoria Swarovski im Interview.

Florian Silbereisen wird mit Kollegin Victoria Swarovski bald auf dem „Traumschiff“ zu sehen sein. Privat wird er oft von Paparazzi verfolgt, die seine Privatsphäre nicht immer respektieren.

Salzburg - Zu Ostern legt Kapitän Max Parger alias Florian Silbereisen wieder mit dem „Traumschiff“ ab. Auf den Malediven hat er auch wieder einige Star-Passagiere dabei. Eine davon ist „Let‘s Dance“-Moderatorin Victoria Swarovski. Sie spielt die Tanzlehrerin Mia Wagner und verdreht dem einen oder anderen Gast den Kopf.

Florian Silbereisen: Ein Kompass fürs Traumschiff

Die beiden „Traumschiff“-Schauspieler trafen sich nun vorab zum gemeinsamen Interview. Thema sind dort neben den ZDF-Dreharbeiten auch die Tattoos von Florian Silbereisen. Das wohl prominenteste Exemplar ist dessen Kompass auf dem Unterarm. In der Talksendung „Riverboat“ (MDR) verriet er dazu neulich: Dieses Motiv hat auch etwas mit seiner „Traumschiff“-Rolle zu tun. „Ich hatte einen Termin beim Tätowierer schon ausgemacht, aber man wartet ja manchmal paar Wochen oder paar Monate auf nen Termin bei nem guten Tätowierer. Und genau in der Zwischenzeit habe ich dann erfahren, dass ich den Kapitän spielen darf. Und ich wollte nen Kompass haben - und dann hat er natürlich noch viel besser gepasst.“ Um die Tattoos im RTL-Interview noch einmal in die Kamera zu halten, sei er aber zu schüchtern, so Silbereisen. Und fügt lachend hinzu: „Ich bin das nicht mehr gewohnt, dass ich mich ausziehe.“

Florian Silbereisen beim Tätowieren seines Kompasses.

Florian Silbereisen: Helene Fischer geht ihm noch immer unter die Haut

Kollegin Victoria Swarovski hat zwar noch kein Tattoo, gibt aber zu: „Ich habe tatsächlich mal überlegt, mich tätowieren zu lassen.“ Sie habe immer hin und her überlegt, ob sie es machen solle. Aber „Ich habe immer so ein bisschen Sch*ss, dass ich nach fünf Jahren sage: ‚Mir gefällt‘s nicht mehr‘.“ An dieser Stelle kommt dann doch noch eine Nachfrage zu Floris Tattoos. Schließlich ließ sich der seine damalige Ehefrau Helene Fischer auf den Oberarm tätowieren. Gibt es die denn noch? „Ja, ja, klar!“, antwortet Silbereisen. Er habe es nicht überstechen lassen. „Weiß jeder, dass ich mit dieser Frau zehn tolle Jahre hatte. Andere haben hier einen Michael Jackson oder Madonna und ich bin Schlager und ich habe dann da halt die Schlager-Queen drauf, ist doch wunderbar“, erzählt Florian Silbereisen lachend.

Florian Silbereisen: Mit den Paparazzi wird es oft unangenehm

Dann wird es ernster. Florian Silbereisen ist es gewohnt, dass er von Paparazzi umzingelt wird und ein großes Interesse an seinem Privatleben bestehe. Doch „Was ich nicht mag ist, wenn ich die heimlich hinter den Säulen versteckt sehe“, so Silbereisen. Das käme aber leider „immer“ vor. „Die wühlen in der Mülltonne herum, um irgendwas zu finden“. Und weiter: „Ich bin für diese bunten Blätter offensichtlich interessant und dann ist es nicht immer angenehm.“ Ein sehr ähnliches Gespräch führte der 39-jährige Schlager-Star kürzlich auch in der Sendung „MDR um 4“. Dort und auch im RTL-Interview gibt er zu bedenken: Die Veröffentlichung einer neuen Liebe wird er wegen dieser Umstände vermutlich nicht selbst nicht in der Hand haben.

Die 90. Folge „Traumschiff“ wird am Ostersonntag, den 4. April um 20:15 Uhr im ZDF ausgestrahlt. (jh)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare