ZDF-Dreharbeiten

Trotz Corona: Florian Silbereisen fliegt auf die Malediven

Schlagerstar Florian Silbereisen ballt die Fäuste.
+
Florian Silbereisen soll inmitten der Corona-Hochphase auf die Malediven gereist sein.

Florian Silbereisen soll inmitten der Corona-Krise eine Reise in die Sonne angetreten haben. Darum kann der Schlager-Star in der Pandemie eine solche Reise antreten.

  • Florian Silbereisen wird aktuell auf den Malediven vermutet.
  • Seit einem Jahr spielt der Schlager-Star den Kapitän Max Pranger in der Fernsehsendung „Das Traumschiff“.
  • In Zusammenhang mit dieser ZDF-Rolle soll Silbereisen nun eine weite Reise angetreten haben.

München - Gerade auch auf die Film- und Fernsehbranche hat das Coronavirus Auswirkungen. Serien- und Kinostarts werden verschoben, Dreharbeiten abgesagt. Davon waren auch die Dreharbeiten der beliebten ZDF-Serie „Das Traumschiff“ betroffen. Hier spielt Schlagerstar Florian Silbereisen seit einem Jahr die Rolle des beliebten Kapitäns Max Pranger. 

Silbereisen bei „Das Traumschiff“ (ZDF): Letzte Folge im Juni an Bord abgedreht - wie geht es weiter?

Das Glück der Serie: Die Sequenzen auf den Seychellen waren bereits abgedreht, es fehlten nur noch Filmabschnitte von Bord. Unter verschärften Hygieneauflagen konnten diese im Juni auf der in der Werft verbleibenden „MS Amadea“ abgedreht werden. Während es in Deutschland nun einen neuen Teil-Lockdown wegen der zweiten Corona-Welle gibt, soll das Schiff renoviert werden.

„Das Traumschiff“ (ZDF): Schlager-Star Florian Silbereisen muss noch Termine koordinieren

Gegenüber der Zeitung Bild erklärte Florian Silbereisen kürzlich, schon die neuen Drehpläne erhalten zu haben: „Heute habe ich die Dreh-Daten bekommen. Ich werde jetzt versuchen, sie mit meinen Show-Terminen zu koordinieren, um möglichst ganz schnell ganz viel drehen zu können“, so Silbereisen. Wann genau es losgeht und ob das klappt, ließ er aber offen. Muss „Das Traumschiff“ in der nächsten Folge vielleicht gar ohne ihn auskommen? Beruhigung folgt gleich auf den ersten Schrecken: Die Film-Crew inklusive Kapitän Florian Silbereisen soll bereits auf den Malediven sein, so Bild. Demnach soll der Schlagerstar bereits vergangenes Wochenende in das Land gejettet sein. Kritisch dabei: Die Reise, wenn auch geschäftlich, fällt mitten in die zweite Corona-Welle.

Florian Silbereisen als „Traumschiff“-Kapitän in Corona-Zeiten: ZDF-Dreh auf den Malediven?

Bleibt nur zu hoffen, dass es auch für die Drehs auf den Malediven ein Hygienekonzept gibt. Bestätigt wurde die Reise der „Traumschiff“-Crew vom ZDF bisher jedoch noch nicht. Eine ZDF-Sprecherin sagte gegenüber der Bild lediglich, dass die nächsten Dreharbeiten an Bord erst Anfang Dezember stattfinden. Die „MS Amadea“ soll auch diesmal nicht auslaufen - Bord-Szenen werden in der Werft gedreht. An welchen Orten die Schauspieler „an Land“ gehen, wird sich in der Folge am Ostersonntag 2021 zeigen.

Ob Silbereisen tatsächlich auf den Malediven ist? Sein letzter Instagram-Post zeigt ihn jedenfalls noch zusammen mit Sänger Thomas Anders in Leipzig. Sie bekamen letzten Samstag die „Goldene Henne“ in der Kategorie Musik verliehen.

Dort bekam übrigens auch Helene Fischer eine Auszeichnung, die sie persönlich entgegennahm und ihr damit lang ersehntes TV-Comeback feierte. Florian Silbereisen verschwand während des Auftritts jedoch aus dem Saal – vielleicht, weil der Frauenschwarm eine andere Frau besonders ins Herz geschlossen hat, über die er gerade erst schwärmte? (jh)

Auch interessant

Kommentare