Schock für U2-Sänger

Flugzeug mit Bono an Bord verliert Heckklappe

+
Alles gut gegangen. Foto: Paul Mcerlane

Berlin - Eine Privatmaschine mit dem irischen U2-Frontmann Bono an Bord hat am Mittwoch im Anflug auf den Berliner Flughafen Schönefeld eine Klappe verloren.

Absturzgefahr habe dabei aber nicht bestanden, sagte Flughafensprecher Ralf Kunkel der Nachrichtenagentur dpa. Zuvor hatten mehrere Medien berichtet.

Die etwa 80 mal 100 Zentimeter große Heckklappe sei im Schönefelder Umfeld gelandet, hieß es demnach. Kunkel betonte dagegen, es sei nicht klar, wann und wo die Klappe genau verloren gegangen sei. Die Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung habe die Ermittlungen übernommen.

Sänger Bono reiste wegen der Bambi-Verleihung nach Berlin und wollte am Donnerstag zudem mit seiner Band U2 in der Stadt auftreten. Die Maschine kam aus der irischen Hauptstadt Dublin.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Nach Slip-Foto: „Malle-Jens“ stellt Brüste seiner Frau zur Schau - so reagieren die Fans
Nach Slip-Foto: „Malle-Jens“ stellt Brüste seiner Frau zur Schau - so reagieren die Fans
Emily Ratajkowski postet Selfie - und im Spiegel ist viel Haut zu sehen
Emily Ratajkowski postet Selfie - und im Spiegel ist viel Haut zu sehen
US-Rapper (20) auf offener Straße erschossen - Stars trauern um ihn
US-Rapper (20) auf offener Straße erschossen - Stars trauern um ihn
„Farce zu Ende bringen“: Boris Becker zieht Diplomaten-Joker
„Farce zu Ende bringen“: Boris Becker zieht Diplomaten-Joker

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.