Food-Trucks bieten Kreationen jeden Tag woanders an

Nürnberg (dpa) - Essen auf Rädern einmal anders: Sogenannte Food-Trucks sind in Deutschland auf dem Vormarsch. Die Betreiber der Imbisse im Lastwagen können ihr Essen theoretisch jeden Tag an einem anderen Ort anbieten.

Das Angebot reicht vom Hamburger über Burritos bis zur veganen Spezialität. 25 Trucks aus ganz Deutschland treffen sich am 17. Januar an der Messe Nürnberg. Beim fünften "Franconian Foodtruck RoundUp" ist auch TV-Koch Tim Mälzer vertreten. Rund um die fränkische Stadt drehen etwa 15 dieser Fress-Laster ihre Runden. Konkurrenz machen sie sich nach Angaben eines Truckers kaum, denn die Verkaufsplätze sind häufig am Stadtrand. Um die Food Trucks zu finden, soll es künftig auch eine kostenlose App für Smartphones geben.

Auch interessant

Meistgelesen

Cathy Hummels zeigt Fans ihren Po - ein Detail überrascht
Cathy Hummels zeigt Fans ihren Po - ein Detail überrascht
Kapitän geht von Bord: Sascha Hehn verlässt das „Traumschiff“
Kapitän geht von Bord: Sascha Hehn verlässt das „Traumschiff“
Kritik für Trauer-Auftritt bei royaler Hochzeit: Das sagt Victoria Beckham selbst dazu
Kritik für Trauer-Auftritt bei royaler Hochzeit: Das sagt Victoria Beckham selbst dazu
Hat sie da etwa gar nichts an? Lena schenkt uns ein besonderes Foto zu ihrem eigenen Geburtstag
Hat sie da etwa gar nichts an? Lena schenkt uns ein besonderes Foto zu ihrem eigenen Geburtstag

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.