Forbes-Liste 2020

Forbes-Liste 2020: Das sind die 50 bestbezahlten Promis der Welt

+
Welcher Promi verdiente im vergangenen Jahr das meiste Geld?

Das Wirtschaftsmagazin Forbes kürt jährlich die bestbezahlten Promis der Welt. Selten war der Abstand von Platz 1 auf Platz 2 so enorm wie 2020.

Außergewöhnlich gute Leistungen sollten auch außergewöhnlich gut bezahlt werden. Das amerikanische Wirtschaftsmagazin Forbes hat eine Liste der 50 bestbezahlten Promis der Welt im Jahr 2020 zusammengestellt. Darin enthalten sind nicht nur Namen von Schauspielern Sängern oder Sportlern, auch Schriftsteller, DJs und Influencer haben es in die Top 50 der weltweiten Bestverdiener geschafft. Die Nummer 1 auf dem Siegertreppchen kassierte 2020 gar Einnahmen, die die Kandidaten auf den Plätzen 2 und 3 wie arme Schlucker wirken lassen. 

Platz 50: Jared Goff

Der American-Football-Spieler Jared Goff (49 Millionen Dollar). Der Quarterback spielt seit 2016 für die Los Angeles Rams in der NFL und führte sein Team in der Saison 2018/2019 sogar in den Super Bowl. Goffs Vertrag läuft noch bis 2024 und könnte ihm insgesamt bis zu 134 Millionen Dollar einbringen.

Platz 49: Drake

Der kanadische Rapper und R&B-Sänger Drake (49 Millionen Dollar). Der Superstar aus Toronto ist neben seinen musikalischen Tätigkeiten Schauspieler und TV-Produzent. Außerdem hat er seine eigene Modelinie.

Platz 48: Kim Kardashian

Reality-Star und Unternehmerin Kim Kardashian (49,5 Millionen Dollar). Als Reality-Queen hat sich Kardashian gemeinsam mit ihrer Familie ein eigenes Imperium aufgebaut. Von Kosmetik über Klamotten-Marken - es gibt kaum eine Branche, in der Kim nicht ihre Finger im Spiel hat.

Platz 47: BTS

Die südkoreanische Boygroup BTS (50 Millionen Dollar). Die Superstars des Musik-Genres K-Pop erobern mit ihren allein auf Instagram 34,2 Millionen Fans die internationalen Charts. Mit ihrem Song „Dynamite“ sind sie die erste K-Pop-Gruppe, die für einen Grammy nominiert wurde.

Platz 46: Jerry Seinfeld

US-Stand-up Comedian, Schauspieler und Autor Jerry Seinfeld (51 Millionen Dollar). Seinfeld wurde durch die nach ihm benannte Serie „Seinfeld“ berühmt und zu einer Größe in der weltweiten Comedy-Szene. Er gewann unter anderem einen Emmy und einen Golden Globe Award.

Platz 45: Simon Cowell

Der britische Musik- und Filmproduzent Simon Cowell (51 Millionen Dollar). Der Londoner ist der Pionier der Casting-Shows und unter anderem der Mitbegründer und Jury-Mitglied von „Britains‘s Got Talent“ und „The X Factor“. Auch in den amerikanischen Versionen der Formate spielt er eine tragende Rolle.

Platz 44: Rory McIlroy

Der nordirische Profigolfer Rory McIlroy (52 Millionen Dollar). McIlroy hat vier Majorsiege im Golf errungen und wurde unter anderem zum PGA Player of the Year und PGA Tour player of the Year gewählt. Er ist außerdem Namensgeber mehrerer Videospiele.

Platz 43: Billie Eilish

Die US-Sängerin Billie Eilish (53 Millionen Dollar). Billie Eilish ist die absolute Top-Newcomerin der vergangenen Jahre und gewann bei den Grammys 2020 gleich vier Auszeichnungen. Sie macht unter anderem Pop, Trap und Indie-Rock.

Platz 42: Jay-Z

US-Rapper und Musikproduzent Jay-Z (53,5 Millionen Dollar). Der Star-Rapper gilt immer noch als einer der einflussreichsten Hip Hopper der Welt und ist zudem als Unternehmer sehr erfolgreich. Laut Forbes hat er sich bereits ein Milliarden-Vermögen verdient.

Platz 41: Lewis Hamilton

Der britische Rennfahrer Lewis Hamilton (54 Millionen Dollar). Der neue Rekordweltmeister der Formel 1, der die Bestmarke von Michael Schumacher mit sieben Titeln eingestellt hat. Er hält außerdem die Rekorde für die meisten Siege, Podien und Pole-Positions.

Platz 40: Vin Diesel

US-Schauspieler und Filmproduzent Vin Diesel (54 Millionen Dollar). Vin Diesel wurde durch seine Hauptrollen in der „Fast and the Furious“-Reihe weltweit berühmt und untermauerte seinen Status in Filmen wie „Triple X“.

Platz 39: Shawn Mendes

Der kanadische Popsänger und Songwriter Shawn Mendes (54,5 Millionen Dollar). Mit jedem seiner drei Studioalben landete Mendes auf Platz 1 der US-Charts und Kanada. Zusammen mit seiner Freundin Camila Cabello veröffentlichte er 2019 den dritterfolgreichsten Song des Jahres 2019, „Senorita“.

Platz 38: Sean Combs

US-Rapper, Musikproduzent, Unternehmer und Modedesigner Sean Combs, auch bekannt als Puff Daddy (55 Millionen Dollar). P-Diddy galt in den Neunziger Jahren als eines der Aushängeschilder des Hip Hops an der amerikanischen Ost-Küste. In den vergangenen Jahren versuchte er sich auch öfters als Schauspieler.

Platz 37: Ben Affleck

Der US-Schauspieler, Filmregisseur, Drehbuchautor und zweifache Oscar-Preisträger Ben Affleck (55 Millionen Dollar). Zuletzt war Affleck als Batman auf den Leinwänden der Welt zu sehen - 2017 „gewann“ er für den Film „Batman v Superman: Dawn of Justice“ die Goldene Himbeere.

Platz 36: Russel Westbrook

US-Basketballspieler Russell Westbrook (56 Millionen Dollar). Westbrook hat 2018 einen Fünfjahresvertrag bei den Oklahoma City Thunder unterschrieben, der ihm insgesamt bis zu 206 Millionen Dollar einbringen könnte. Mittlerweile wurde er zu den Washington Wizards getauscht.

Platz 35: Marshmello

US-Musikproduzent und DJ Marshmello (56 Millionen Dollar). Der Musiker, der seine Identität mit seiner Maske weitestgehend geheim halten kann, schaffte den weltweiten Durchbruch im Jahr 2016 mit dem Album „Alone“. 2019 trat er unter anderem für die Wrestling-Shows der World Wrestling Entertainment (WWE) auf.

Platz 34: Tyson Fury

Der britische Boxer Tyson Fury (57 Millionen Dollar). Der umstrittene Tyson Fury ist unter anderem der Bezwinger von Wladimir Klitschko und WBC-Champion. Den Titel holte er sich im Februar 2020 durch einen Sieg gegen Deontay Wilder.

Platz 33: Mark Wahlberg

US-Schauspieler, Sänger und Filmproduzent Mark Wahlberg (58 Millionen Dollar). 2020 spielte er unter anderem in den Filmen „Spenser Confidential“, „Good Joe Bell“ und „Scooby! Voll verwedelt“ mit. Bei „Spenser Confidential“ mischte er sogar als Produzent mit.

Platz 32: The Rolling Stones

Die 1962 gegründete englische Rockband The Rolling Stones (59 Millionen Dollar). Sie waren sowohl im Jahr 1968 als auch im Jahr 2020 Spitzenreiter der Charts in Deutschland - keine Band war bei diesem Erfolg älter.

Platz 31: Carson Wentz

Der Quarterback der Philadelphia Eagles: Carson Wentz (59,1 Millionen Dollar). Wentz gewann 2017 mit den Philadelphia Eagles den Super Bowl, stand allerdings nicht auf dem Feld. Aufgrund einer Verletzung musste er seinem Backup Nick Foles den Vortritt überlassen.

Platz 30: Ryan Seacrest

Der US-Fernseh- und Radiomoderator Ryan Seacrest (60 Millionen Dollar). Bereits seit 2003 moderiert er die Show „American Idol“ und das amerikanische Pendant „Pop Idol“. Außerdem ist er Moderator der landesweiten Radio-Sendung „American Top 40“.

Platz 29: Joanne K. Rowling

Die britische Schriftstellerin Joanne K. Rowling (60 Millionen Dollar). Die Harry-Potter-Romane machten sie weltberühmt und sogar beinahe zur Milliardärin. In der Spin-Off-Filmreihe „Phantastische Tierwesen“ mischte sie unter anderem als Drehbuchautorin und Produzentin mit.

Platz 28: Post Malone

US-Popkünstler und Musikproduzent Post Malone (60 Millionen Dollar). 2019 gewann er unter anderem den Preis für das beste Hip-Hop-Album des Jahres. Seine Alben „Beerbongs & Bentleys“ und „Hollywood‘s Bleeding“ landeten auf Platz 1 in den USA und Großbritannien.

Platz 27: Kirk Cousins

Der Quarterback der Minnesota Vikings: Kirk Cousins (60,5 Millionen Dollar). Bei den Minnesota Vikings unterschrieb er einen neuen Zweijahresvertrag, der ihm 66 Millionen Dollar über zwei Jahre einbringt. 30 Millionen Dollar davon werden ihm „garantiert“ ausgestellt.

Platz 26: Tiger Woods

Profigolfer Tiger Woods (62.3 Millionen Dollar). Tiger Woods gilt als einer der größten Golfspieler in der Geschichte des Sports. Er hält mit 82 Turniersiegen den Rekord auf der PGA-Tour und führte die Weltrangliste insgesamt für 683 Wochen an.

Platz 25: Taylor Swift

Sängerin, Songwriterin und Schauspielerin Taylor Swift (63,5 Millionen Dollar). Swift, die einst als Country-Sängerin begann, ist inzwischen Dauergast in der Forbes-Liste. 2020 überraschte sie mit zwei kurz hintereinander veröffentlichten Alben.

Platz 24: Kevin Durant

US-Basketballspieler Kevin Durant (63,9 Millionen Dollar). Der NBA-MVP von 2014 steht 2020 „nur“ auf Rang drei der bestbezahlten Basketball-Profis. Inzwischen spielt Durant für die Brooklyn Nets.

Platz 23: Ed Sheeran

Sänger und Songwriter Ed Sheeran (64 Millionen Dollar). Um den Briten ist es im Jahr 2020 ruhig geworden. Kein Wunder, ist er doch erstmals Vater geworden. Seine Schäfchen hat Sheeran längst ins Trockene gebracht.

Platz 22: Phil McGraw

US-Psychologe und Fernsehmoderator Phil McGraw (65,5 Millionen Dollar). Phil Mc wer? In Deutschland dürfte er vielen unbekannt sein, in den USA ist McGraw umso populärer. Neben seiner Psychologie-Show „Dr. Phil“, die ähnlichen Status besitzt wie die Oprah Winfrey Show, ist er auch durch kleinere Rollen in Kinofilmen und TV-Serien bekannt.

Platz 21: The Chainsmokers

US-Future-Bass-Duo The Chainsmokers (68 Millionen Dollar). Das DJ-Duo Andrew Taggart und Alex Pall feierte 2014 seinen Durchbruch mit dem Lied #Selfie. Inzwischen sind die beiden mit ihren Songs regelmäßig in den Charts präsent.

Platz 20: Jonas Brothers

Die 2005 gegründete US-Pop-Rock-Band Jonas Brothers (68,5 Millionen Dollar). Nach der Trennung der Band im Jahr 2013 verfolgten Nick und Joe Jonas Solokarrieren. 2019 vereinigten sich die Jonas Brothers wieder. Die Single „Sucker“ und ihr fünftes Album „Happiness Begins“ sind Zeugnisse des wiederkehrenden Erfolgs.

Platz 19: Gordon Ramsay

Der britische Koch und Gastronom Gordon Ramsay (70 Millionen Dollar). Bei uns heißen sie Tim Mälzer, Steffen Henssler oder Nelson Müller. In Großbritannien Jamie Oliver oder eben Gordon Ramsay. Der Fernsehkoch und Buchautor betreibt Dutzende Restaurants auf der ganzen Welt, einige sind vom Guide Michelin ausgezeichnet.

Platz 18: Ryan Reynolds

Der kanadisch-amerikanische Schauspieler Ryan Reynolds (71,5 Millionen Dollar). Reynolds ist mittlerweile einer der gefragtesten Schauspieler Hollywoods. Das macht sich auch auf dem Kontostand bemerkbar. 2020 musste er nur zwei Kollegen beim Einkommen den Vortritt lassen.

Platz 17: Ariana Grande

US-Sängerin und Schauspielerin Ariana Grande (72 Millionen Dollar). Die Grammy-Gewinnerin verdiente erste Meriten als Schauspielerin. Heute ist sie vor allem als Sängerin erfolgreich. Ihr zweites Studioalbum „My Everything“ verschaffte Grande internationale Bekanntschaft.

Platz 16: Stephen Curry

Der amerikanische Basketballspieler Stephen Curry (74,4 Millionen Dollar). Seit seinem Wechsel vom College in die NBA 2009 spielt er für die Golden State Warriors. Mit dem Team wurde Curry bisher dreimal Meister, der Guard selbst wurde zweimal als MVP der Liga ausgezeichnet.

Platz 15: James Patterson

Krimiautor James Patterson (80 Millionen Dollar). Der US-Amerikaner gilt als einer der erfolgreichsten Buchautoren der Gegenwart. Aus seiner Feder stammen die Alex-Cross-Geschichten. Sie wurden in rund 40 Sprachen übersetzt.

Platz 14: Elton John

Sänger und Komponist Sir Elton John (81 Millionen Dollar). Seit seinem Durchbruch im Jahr 1970 mit seinem Album „Elton John“ ist der Brite einer der größten Stars der Musikszene. Elton John ist zweifacher Oscar-Gewinner und wurde 1995 von Queen Elisabeth II. in den Ritterorden „Order of the British Empire“ aufgenommen.

Platz 13: Bill Simmons

Sportjournalist, Autor und Podcaster Bill Simmons (82,5 Millionen Dollar). Mit seinem Blog „The Boston Sports Guy“ erlangte der US-Amerikaner Bekanntheit. Es folgten Engagements bei den TV-Sendern ESPN und HBO. Simmons betreibt als Geschäftsführer die Website „The Ringer“. Ein Teil davon ist sein erfolgreicher Podcast, worin er den US-Sport beleuchtet.

Platz 12: Ellen DeGeneres

Moderatorin, Schauspielerin und Autorin Ellen DeGeneres (84 Millionen Dollar). DeGeneres ist mit Oprah Winfrey die bekannteste Talkmasterin der USA. Ihre Karriere begann sie als Stand-Up-Comedian in kleinen Clubs. Heute hat sie in ihrer eigenen Show die größten Promis zu Gast.

Platz 11: Rush Limbaugh

US-Radiomoderator und Moderator Rush Limbaugh (85 Millionen Dollar). Mit seiner Radiosendung „The Rush Limbaugh Show“, die seit 1988 landesweit ausgestrahlt wird, erreicht der rechtskonservative Moderator in der Sparte Radio-Talk die meisten Zuhörer. 2020 wurde Limbaugh die „Presidential Medal of Freedom“ verliehen. Die Auszeichnung nahm Donald Trumps Gattin Melania vor.

Platz 10: Dwayne Johnson

Der amerikanisch-kanadische Schauspieler Dwayne Johnson (87,5 Millionen Dollar). Willkommen in den Top 10 der bestbezahlten Promis. Den Anfang macht „The Rock“ Johnson. Der frühere Wrestler hat Bomben-Erfolg mit Filmen der „Fast & Furious“-Reihe.

Platz 9: LeBron James

US-Basketballspieler LeBron James (88,2 Millionen Dollar). Platz neun und der Titel des bezahlten Basketballspielers der Welt geht an den Superstar der Los Angeles Lakers. James‘ Erfolgsliste ist beeindruckend: Er wurde viermal NBA-Champion und wurde je viermal als Finals-MVP und MVP der Saison ausgezeichnet.

Platz 8: Howard Stern

US-Talkradio-Moderator Howard Stern (90 Millionen Dollar). Bekannt wurde er durch seine Radio-Talkshow „Howard Stern Show“, in der tagesaktuelle, aber auch private Themen von Prominenten behandelt wurden. Stern ist für seine Provokationen bekannt und schießt gerne über das Ziel hinaus. Doch gerade das macht ihn so populär. Seit 2006 arbeitet Stern für das digitale Satelliten-Radio Sirius. Sein erster Fünfjahresvertrag brachte ihm 500 Millionen Dollar ein.

Platz 7: Neymar

Der brasilianische Fußballspieler Neymar (95,5 Millionen Dollar). Paris Saint-Germain hatte sich 2017 die Dienste des Superstars die Rekordablöse von 222 Millionen Euro kosten lassen. Neymar ist als einer der besten Fußballer der Welt auch ein begehrter Werbeträger.

Platz 6: Tyler Perry

US-Schauspieler, Drehbuchautor und Filmproduzent Tyler Perry (97 Millionen Dollar). Perry ist mit fast 100 Millionen Dollar der bestbezahlte Schauspieler des Jahres 2020. Populär ist er als Darsteller der Figur Madea in der Serie „Meet the Browns“, die auch mehrfach bereits verfilmt wurde.

Platz 5: Lionel Messi

Fußballspieler Lionel Messi (104 Millionen Dollar). Der Argentinier ist einer von drei Fußballspielern in den Top 10. Messi wurde bereits mehrfach zum Weltfußballer gewählt und liefert sich seit Jahren einen Wettstreit um Titel und das höchste Einkommen mit seinem ständigen Rivalen ...

Platz 4: Cristiano Ronaldo

... Cristiano Ronaldo. In diesem Ranking geht das Duell an Ronaldo: Der Portugiese liegt 2020 mit einem Gehalt von 105 Millionen Dollar hauchdünn vor Messi.

Platz 3: Roger Federer

Tennisspieler Roger Federer (106,3 Millionen Dollar). Der Schweizer ist - was das Geld angeht - das Nonplusultra im Tennis. Federer ist inzwischen auch eine Werbe-Ikone, sein Vermögen hat er sich aber auch durch zahlreiche Titel verdient. Federer stand insgesamt 310 Wochen - davon 237 am Stück - an der Spitze der Weltrangliste. Ebenfalls Rekord: Fünf Auszeichnungen als Weltsportler des Jahres.

Platz 2: Kanye West

US-Rapper, Musikproduzent und Modedesigner Kanye West (170 Millionen Dollar). Der Ehemann von Kim Kardashian hat sich wie seine Frau ein Imperium aufgebaut. West gehört zu den erfolgreichsten Musikern der Welt. Bei seinem Plattenlabel GOOD Music stehen zahlreiche Musikstars unter Vertrag,

Platz 1: Kylie Jenner

Reality-Star und Unternehmerin Kylie Jenner (590 Millionen Dollar). Kim Kardashians Halbschwester liegt unfassbare 420 Millionen Dollar vor dem zweitplatzierten, ihrem Schwäger Kanye West. Das meiste Geld machte Jenner mit dem Verkauf ihrer Kosmetik-Marke an den Konzern Coty. Aber auch so kommt genug rein. Angeblich erhält sie pro Post bei Instagram eine Million Dollar.

Auch interessant

Kommentare