Forbes: Tote Stars als Topverdiener

Forbes: Das sind die toten Topverdiener
1 von 10
Platz 1: Michael Jackson mit 160 Millionen US-Dollar (rund 116 Millionen Euro)
Forbes: Das sind die toten Topverdiener
2 von 10
Platz 2: Elvis Presley mit 55 Millionen Dollar (rund 40 Millionen Euro)
Forbes: Das sind die toten Topverdiener
3 von 10
Platz 3: Charles Schulz, Erfinder der „Peanuts“. Er kassiert posthum eine Summe von 37 Millionen Dollar (rund 27 Millionen Euro)
Forbes: Das sind die toten Topverdiener
4 von 10
Nummer 4: Elizabeth Taylor. Die 2011 verstorbene Schauspielerin brachte es auf 25 Millionen Dollar (rund 18 Millionen Euro)
Forbes: Das sind die toten Topverdiener
5 von 10
Platz 5: Musiker Bob Marley mit 18 Millionen Dollar (rund 13 Millionen Euro)
Forbes: Das sind die toten Topverdiener
6 von 10
Platz 6: Marilyn Monroe kommt auf 15 Millionen Dollar (rund 11 Millionen Euro)
Forbes: Das sind die toten Topverdiener
7 von 10
Platz 7: John Lennon mit 12 Millionen Dollar (rund 9 Millionen Euro)
Forbes: Das sind die toten Topverdiener
8 von 10
Platz 8: Albert Einstein mit 10 Millionen Dollar (rund 7 Millionen Euro)

Forbes 2013: Das sind die toten Topverdiener

Auch interessant

Meistgesehen

William und Kate in Polen begeistert empfangen
William und Kate in Polen begeistert empfangen
Erinnerung an Linkin-Park-Sänger: Chester Bennington beim Hurricane
Erinnerung an Linkin-Park-Sänger: Chester Bennington beim Hurricane
Prinzessin Charlotte (2) ist einfach süß, auch schlecht gelaunt 
Prinzessin Charlotte (2) ist einfach süß, auch schlecht gelaunt 
William und Kate bringen Glamour nach Hamburg
William und Kate bringen Glamour nach Hamburg

Kommentare