1. tz
  2. Stars

"Friends" treffen "The Big Bang Theory"

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Madita Tietgen

Kommentare

Los Angeles - Dieses Foto geht in die TV-Geschichte ein: Die Darsteller der legendären Serie "Friends" treffen auf die Schauspieler der beliebten Serie "The Big Bang Theory". So kam es dazu.

Manchmal ist das Timing einfach perfekt. So auch an diesem Abend. Die eigentliche Feier ist eine Tribut-Sendung zum 75. Geburtstag von dem erfolgreichen TV-Regisseur James Burrows. Unter den Gästen fanden sich unter anderem Jennifer Aniston, Courtneney Cox, Lisa Kudrow, David Schwimmer und Matt LeBlanc. Wer sich erinnern kann: das sind die Darsteller der Erfolgsserie "Friends". Einer fehlte dabei allerdings. Schauspieler Matthew Perry befindet sich momentan in London und wird voraussichtlich auch nicht beim "Friends"-Special dabei sein.

Ebenfalls anwesend waren die beliebten Schauspieler der Serie "The Big Band Theory", nämlich Kaley Cuoco, Johnny Galecki, Simon Helberg und Jim Parson. Da trifft also im wahrsten Sinne "Friends" auf "The Big Bang Theory". So ein Moment muss für die Nachwelt festgehalten werden. Das dachte sich auch Schauspieler Kaley Cuoco alias Penny und postete das Foto auf Instagram mit den Worten: "Oh, diese Nacht ist der Hammer. Ich kann nicht mehr atmen. "Friends" trifft "Big Bang Theory", ich bin gestorben und im Himmel."

"Friends" trifft auf "The Big Bang Theory"

Matthew Perry ist nicht bei der "Friends"-Reunion dabei

mt

Auch interessant

Kommentare