TV-Star wird 80

Fritz Wepper: BR-Doku von „Um Himmels Willen“-Star sorgt für Furore in der Familie

Der Schauspieler Fritz Wepper beim Angeln in Mecklenburg-Vorpommern.
+
Am Tag vor seinem 80. Geburtstag sendet der BR eine Dokumentation über das Leben von Fritz Wepper, die im Voraus für Wirbel sorgt.

Im August wird Fritz Wepper 80 Jahre alt. Im Rahmen seines Geburtstags sendet der BR eine Dokumentation über den TV-Star, die schon im Voraus für Furore sorgt.

München - Hinter dem Münchner Schauspieler und „Um Himmels Willen“-Star Fritz Wepper liegen turbulente Monate. Wie Anfang des Jahres bekannt gegeben wurde, wurde bei dem 79-Jährigen Hautkrebs diagnostiziert und ein Tumor im Bauchbereich entdeckt. Nach einer Not-Operation und längeren Aufenthalten auf der Intensivstation kämpft sich Wepper nun zurück ins Leben. Dabei immer an seiner Seite ist Ehefrau Susanne Kellermann, die Wepper nach dem Tod seiner ersten Frau Angela im Geheimen geheiratet hatte.

Fritz Wepper beim BR: Geburtstags-Doku über TV-Star sorgt für Furore - keine Drehs mit Tochter Sophie

Kellermann, die als Kamerafrau und Regisseurin arbeitet, begann kurz nach der Diagnose ihres Ehemanns mit einer Dokumentation über das Leben und Wirken von Fritz Wepper, die am 16. August - am Abend vor Weppers 80. Geburtstag - im Bayerischen Rundfunk Premiere feiern wird. „Drei Tage später haben wir angefangen, weil wir ja nicht wussten, wie viel Zeit uns noch bleibt“, berichtet die 47-Jährige gegenüber bild.de von den Arbeiten an der Dokumentation nach der Krebs-Diagnose.

„Mein Fritz“, wie die Dokumentation heißen wird, könnte jedoch in der Familie Wepper für ordentlich Wirbel sorgen. Denn wie bild.de berichtet, soll der Film über Fritz Weppers Leben ohne dessen älteste Tochter Sophie Wepper entstanden sein. Mit der 39-Jährigen, die gemeinsam mit ihrem Vater für mehrere Produktionen vor der Kamera stand, wurde nicht für die Dokumentation gedreht.

Doku über „Um Himmels Willen“-Star Fritz Wepper - nicht der erste Auslöser für Familien-Knatsch

„Der Film hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit seines Lebens und seines Werkes“, betont Susanne Kellermann. Viel mehr habe die Regisseurin gemeinsam mit Fritz Wepper Orte besucht oder „Personen getroffen, die ihm in den 15 Jahren sehr nahe waren.“

Fritz Wepper gemeinsam mit Tochter Sophie bei der Bambi-Verleihung 2010 in Berlin.

Besonders pikant ist dabei, dass Sophie Wepper bereits von der Hochzeit ihres Vaters nur aus den Medien erfahren haben soll. „Mein Mann und ich wissen davon nichts“, sagte die 39-Jährige im Gespräch mit der Bild-Zeitung, nachdem die Nachricht von der heimlichen Hochzeit ihres Vaters publik geworden war. (fd)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare