Tochter starb an Überdosis Heroin

Bob Geldof gibt sich Schuld am Tod von Peaches

+
Bob Geldof macht sich Vorwürfe.

Dublin - Sänger Bob Geldof (63) fühlt sich für den Drogentod seiner Tochter Peaches verantwortlich. Er gehe im Kopf „immer und immer wieder durch“, was er hätte tun können, um der damals 25-Jährigen zu helfen, sagte der Ire dem britischen Sender ITV.

Die zweifache Mutter war im April an einer Überdosis Heroin gestorben. „Du gibst dir selbst die Schuld. Du bist der Vater, der die Verantwortung trägt und eindeutig versagt hat“, sagte Geldof am Mittwoch. Von der Sucht seiner Tochter habe er gewusst. „Wir haben mehr getan, als nur darüber zu sprechen.“ Peaches sei sehr klug gewesen, ihr Leben aber zu hektisch - eine „Raserei“. Den Drogentod ihrer Mutter Paula Yates hatte Geldofs zweitälteste Tochter nie richtig verarbeitet.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Chester Bennington: Todesursache steht offiziell fest
Chester Bennington: Todesursache steht offiziell fest
Linkin-Park-Frontmann: Warum postete er vorm Tod deutsche Wörter?
Linkin-Park-Frontmann: Warum postete er vorm Tod deutsche Wörter?
Todestag von Chester Bennington war womöglich kein Zufall
Todestag von Chester Bennington war womöglich kein Zufall
Im Liebesurlaub mit Clea-Lacy: Bachelor Sebastian schildert Schock-Moment
Im Liebesurlaub mit Clea-Lacy: Bachelor Sebastian schildert Schock-Moment

Kommentare