Comedian braucht Mittagsschlaf

Wigald Boning sucht sich ungewöhnlichen Schlafplatz

Auszeit für Wigald Boning
+
Auszeit für Wigald Boning

Auf Instagram zeigt Komiker Wigald Boning seinen Fans, wie flexibel er ist, wenn es um ein stilles Plätzchen für seinen Mittagsschlaf geht.

Deutschland - Komiker Wigald Boning teilt seinen ungewöhnlichen Schlafplatz mit seinen Instagram-Fans. Der 54-Jährige braucht seinen Mittagsschlaf und wenn man so viel unterwegs ist wie der TV-Star, dann muss auch manchmal ein ungewöhnlicher Schlafplatz hinhalten. Auf seinem Instagram-Kanal zeigte Wigald nun seinen Fans wie flexibel er ist, wenn es um ein ruhiges Plätzchen für sein Nickerchen geht. Auf dem Bild sitzt der Comedian in einer Stillecke und hat die Augen geschlossen, unter dem Foto scherzte Boning, dass er ohne täglichen Mittagsschlaf schon lange in der Nervenheilanstalt wäre. Dazu setzt er die Hashtags #siesta, #stillleben und #frauenparkplatz. Seine Follower sind begeistert von dem lustigen Bild und kommentierten fleißig unter dem Beitrag. Ein Follower erinnert sich an ein Zitat von Journalist Herbert Feuerstein der erklärte, dass ein Mittagsschlaf aus einem Tag zwei machen würde. Aufgrund Wigalds sommerlichen Kleidung fragte sich ein User, ob der Komiker etwa in der First Class nach Mallorca unterwegs wäre. Seine „The Masked Singer”-Kollegin Ruth Moschner fügte hinzu, dass die Stillecke aber auch so schön still wäre. 

„Da fehlt das Baby!”

Natürlich ist seinen Instagram-Fans nicht entgangen, dass die Stillecken auf Parkplätzen oder Flughäfen eigentlich für stillende Mütter gedacht sind und nicht für müde Komiker. Ein User wies daher den TV-Star darauf hin, dass ihm das Baby in der Stillecke fehlen würde. Andere Follower scherzten, wo denn die Super Nanny wäre. Ob lustige Fotos oder Updates aus seinem Leben, Wigalds Instagram-Follower haben immer etwas zu entdecken. Kürzlich teilte der TV-Star ein Foto mit dem Ortsschild Oldenburg im Hintergrund, zu dem Bild schrieb Boning: „Heil dir, oh Oldenburg/heil deinen Pferden/wer nicht im Herdbuch steht/kann hier nichts werden.” Passend zu seiner Umgebung trug der Komiker sogar das richtige Fußball-Trikot, was bei allen seinen Fans aus Oldenburg besonders gut ankam. An welchem Ort der „Genial daneben”-Star wohl diesmal seinen Mittagsschlaf hält, bleibt spannend...

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare