Millionen für Exklusivbilder

George Clooney: Hochzeit finanziert Satellit

+
George Clooney und Amal Alamuddin haben sich am Wochenende das Ja-Wort gegeben.

Venedig - George Clooney hat nicht nur am Wochenende aufwendig geheiratet, er tut auch noch etwas Gutes mit dem Geld, dass er für die Exklusivbilder bekommt. Die unglaubliche Geschichte:

Er kassierte Millionen für Exklusiv-Bilder seines Ja-Worts mit Amal Alamuddin. Jetzt sickerte durch, was George Clooney mit dem Geld machen wird. Er deckt damit die Kosten seines Privat-Satelliten. Der Oscar-Gewinner und seine Freunde Matt Damon, Don Cheadle und Produzent Jerry Weintraub spionieren seit vier Jahren die sudanesischen Warlords aus dem Weltraum aus. Jeder Schritt der Kriegstreiber wird durch Fotos und Videos dokumentiert und auf der Webseite von Clooneys Wohltätigkeitsorganisation „Not On Our Watch“ hochgeladen. Das offizielle Ziel: „Massen-Gräueltaten verhindern.“ Die Kosten für den Unterhalt des Satelliten betragen fast zwei Millionen Dollar im Jahr.

Auch interessant

Meistgelesen

Sophia Thiels Kollegin bricht ihr Schweigen „enorm viel Druck“
Sophia Thiels Kollegin bricht ihr Schweigen „enorm viel Druck“
Bauer sucht Frau (RTL): Gagen enthüllt - so viel Geld kriegen die Kandidaten
Bauer sucht Frau (RTL): Gagen enthüllt - so viel Geld kriegen die Kandidaten
Florian Silbereisen: Fans glauben an unmissverständliche Botschaft an Helene Fischer
Florian Silbereisen: Fans glauben an unmissverständliche Botschaft an Helene Fischer
First Dates (VOX): Alles Fake? Zwei Kandidaten erzählen pikante Details
First Dates (VOX): Alles Fake? Zwei Kandidaten erzählen pikante Details

Kommentare