1. tz
  2. Stars

0,5 Dioptrien verloren: Georgina Fleur hat bleibende Schäden nach Schlägen von Kubilay

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Georgina Fleur zeigt die Verletzungen, welche ihr von ihrem Expartner zugefügt wurden
Schockierende Bilder von Georgina Fleur: Die 32-jährige Influencerin wurde von ihrem ehemaligen Lebensgefährten im Gesicht verletzt – der gab die unentschuldbare Tat inzwischen zu © Screenshots/Instagram/Georgina Fleur

Neben einem blauen Auge, einer gebrochenen Nase und einem schweren Schock hat Georgina Fleur auch gesundheitliche Langzeitfolgen aus der Prügelattacke davongetragen.

Kürzlich gab Georgina Fleur (32) Schockierendes bekannt: Ihr Ex-Freund Kubilay „Kubi“ Özdemir (42) hatte sie heftig verprügelt. Aus der Attacke zog die Ex-Dschungelcamperin nicht nur ein blaues Auge davon, sondern eigenen Angaben zufolge auch eine gebrochene Nase. „Er hat mit Fäusten auf mich eingeschlagen, wie auf einen Boxsack. Ich konnte mich eine Woche lang nicht bewegen. Ich hatte so Schmerzen am ganzen Körper. Ich konnte meine eigene Tochter nicht mehr hochheben“, packte Georgina gegenüber der Bild-Zeitung aus.

Anlass des Streits war, dass Kubilay die gemeinsame Tochter in Dubai zu einer Messe mitnehmen wollte. Weil er unter Alkoholeinfluss stand, erlaubte ihm Georgina das jedoch nicht. Daraufhin kam es zu der handgreiflichen Attacke gegen die Influencerin. „Ich habe entschieden, meine Tochter gegen alles Böse dieser Welt zu beschützen, wie eine Löwin“, offenbarte sie unter Tränen. Von den Verletzungen erholt sich Georgina immer noch. Ihr Auge ziert nicht nur weiterhin ein Veilchen, überdies hat der Reality-Star bleibende gesundheitliche Schäden davongetragen. „Im Auge habe ich an Sehkraft verloren, 0,5 Dioptrien und in fünf Tagen muss ich zur Kontrolle“, enthüllte Georgina.

Kubilay hat sich mittlerweile entschuldigt

Aus diesem Grund trägt die ehemalige „Bachelor“-Kandidatin derzeit am liebsten Sonnenbrille. Auch, um ihre Tochter nicht zu verstören. „Ich spiele ihr heile Welt vor“, so Georgina. Schließlich ist ihre Kleine gerade einmal sieben Monate alt. „Ich denke, sie wird das vergessen. Aber dieses Trauma hat sie schon mitbekommen. Ich habe gemerkt, dass sie weinerisch war.“

Neben ihrem blauen Auge trug die TV-Beauty auch eine gebrochene Nase davon, was Kubilay jedoch bestreitet. „Das war mein Ex, das habe ich mir nicht selbst zugefügt“, beharrte Georgina. In einem Statement hat sich Kubilay inzwischen entschuldigt. „Mir ist die Hand ausgerutscht. Und es tut mir leid. Wenn ich auf den Knopf drücken könnte, würde ich das gerne rückgängig machen. Ich entschuldige mich von tiefstem Herzen“, sagte er. Allerdings habe ihn die Mutter seiner Tochter „provoziert“.

Auch interessant

Kommentare