Große Sorge um Reality-Star

Georgina Fleur in Frauenklinik eingeliefert: „Konnte nicht mehr atmen“

Reality-Star Georgina Fleur liegt derzeit im Krankenhaus
+
Reality-Star Georgina Fleur liegt derzeit im Krankenhaus

Große Sorge um Georgina Fleur. Die 31-Jährige meldete sich aus einem Krankenhaus-Bett bei ihren Fans. Der Reality-TV-Star erlitt einen Schwächeanfall.

Heidelberg - Fans machen sich große Sorgen um Reality-TV-Star Georgina Fleur! Der Grund: die 31-Jährige meldete sich bei ihren Followern aus einer Frauenklink. Derzeit gibt es viele Gerüchte um eine angebliche Schwangerschaft bei Georgina. Sie soll mit ihrer On-Off-Beziehung Kubilay Özdemir ihr erstes Kind erwarten. Doch auf die Gerüchte geht und möchte die Beauty nicht eingehen. Der TV-Star erlitt einen Schwächeanfall, als sie am Montag (26. April) ein paar wichtige Dinge erledigen wollte. Auch wollte sie ein paar To-Do‘s für ihren Umzug besorgen - doch ihr Körper machte ihr einen Strich durch die Rechnung.

Georgina Fleur im Krankenhaus: Wegen eines Schwächeanfalls muss sie beobachtet werden

In ihrer Instagram-Story verrät die 31-Jährige, dass sie noch über Nacht im Krankenhaus bleiben muss. „Mir war schwindelig, ich konnte nicht mehr atmen und dann bin ich umgefallen. Und dann wurde der Krankenwagen gerufen und jetzt bin ich im Krankenhaus“, erzählt sie. Eigentlich wollte Georgina Fleur wieder in ihre neue Heimat Dubai fliegen, doch wegen verschiedener Umstände ging es nicht. Eine Panikattacke kam ebenfalls noch hinzu. Doch aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie darf sie auch kein Besuch bekommen. Ein Negativ-Test zeigt, dass Georgina aber nicht aufgrund einer Corona-Infektion im Krankenhaus liegt.

Georgina Fleur auf Instagram: Viel Stress führten zu ihrem Schwächeanfall

Wie Georgina selbst in ihrer Instagram-Story verrät, habe viel Stress dazu beigetragen, dass sie erstmal nun im Krankenhaus bleiben muss: „Ich habe mich übernommen und überfordert. Gemischt mit einer Panikattacke und ganz, ganz, ganz viel Stress.“ Der Reality-Star wird seine Fans und Follower weiterhin auf dem Laufenden halten und ein Gesundheits-Update geben. Schon am Anfang erzählte sie, dass es ihr trotz der Umstände dennoch gut geht. Zur Sicherheit bleibe sie aber auch weiterhin noch zur Beobachtung in der Klinik.

Auch interessant

Kommentare