Bayerns größter Kabarettist erklärt uns die Welt

Gerhard Polt wird 75 - und präsentiert ein eigenes Lexikon

+
Gerhard Polt bei der Präsentation seines Lexikons im Augustiner.

München - Gerhard Polt ist nicht nur Bayerns größter Kabarettist, sondern auch der größte bayerische Philosoph seit Karl Valentin. Er hat ein Konversationslexikon verfasst.

Wir leben in Zeiten, da Klimaschutz zum „Krieg gegen die Braunkohle“ umgedeutet wird und ein Referendum über die Abschaffung der Demokratie als „demokratischste Wahl aller Zeiten“ gefeiert wird. Die Wörter scheinen nicht mehr das zu bedeuten, was früher dazu mal im Brockhaus stand. Höchste Zeit also, dass da einer für Ordnung sorgt – Gerhard Polt, der nicht nur Bayerns größter Kabarettist, sondern auch der größte bayerische Philosoph seit Karl Valentin ist, hat ein Konversationslexikon mit allen Begriffen verfasst, die zum Leben und Überleben in diesen postfaktischen Zeiten nötig sind: 

„Der grosse Polt“ heißt dieses Werk – und wo Wikipedia zwei Milliarden Wörter braucht, um uns die Welt zu erklären, braucht der Polt nicht einmal 20.000. Er definiert dabei nicht nur politische Schlüsselbegriffe wie die „Ochsen-Sepp-Principles“ (wonach Demokratie bedeutet: absolute Mehrheit!). Nein, Polt zeigte bei der feierlichen Präsentation des Jahrhundertwerks beim Weißwurst-Frühstück im Augustiner in der Neuhauser Straße, dass die besten Wörter die sind, die schon vor der Realität da waren: „Wenn Sie zum Beispiel sagen: So a Depp… Und dass er wirklich ein Depp ist, stellt sich erst nachher heraus!“

Polt feiert am 7. Mai seinen 75., und es war Michael Wells Idee, dieses Jubiläum mit einem Wörterbuch zu feiern. Claudia Pichler, die gerade ihre Doktorarbeit über Polt geschrieben hat, half dem Kabarettisten beim Ordnen zentraler Begriffe des Polt-Universums wie „Demograttler“ oder „Instant-Grübigkeit“. Und sie alle feierten das „große“ Büchlein gestern in München mit Frühschoppen und Volksmusik – neben Well-Geschwistern waren da auch Freunde wie der Kabarettist Andreas Rebers am Akkordeon dabei. Im Text unten finden Sie ein paar Einträge aus dem Polt’schen Mini-Brockhaus. Viel Spaß!

Von Gaudizutzlern und Brunzkacheln

Sie schrieb ihre Doktorarbeit über Polt: Herausgeberin Claudia Pichler.

Allrounder: Einer,der alles macht, aber nix gscheit. Ein Banalisierer hochkomplexer Vorgänge. Seine Multibegabung geht bis zur medizinischen Selbsttherapie. Großes Selbstbewusstsein bei weitgehender Ahnungslosigkeit.

Antilopentrachtenlederanzug: Ausgehuniform von Traditionalisten, deren hochroter Kopf und brauner Teint während der Wiesnzeit aus Ibiza oder der Dominikanischen Republik stammt. Original genäht in Bangladesch und verpackt in Kenia mit Trachtenhut aus Antilope und Gamsbart aus Glasfaser. Er wird fast ausschließlich im Taxi und in Käfers Wiesnschänke auf dem Oktoberfest getragen.

Bayerische Verfassung: Gute Leberwerte bilden das Fundament für die Bayerische Verfassung. A bavarian politician, for example a Verkehrsminister (z.B. Wiesheu) needs to have a good liver and a very good constitution – we say: a Bayerische Verfassung.

Brunzkachlartist: Noch nicht anerkannte Kunstströmung: Graffiteur, der in öffentlichen Toiletten seinem Genius folgend eher abstrakte Kunst produziert, kann auch ins Literarische gehen. Der Abort ist Galerie und die Toilettenfrau Museumswärterin.

Büchsengourmet: Feinschmecker, der Hering in Tomatensoße aus der Büchse bei halb geöffnetem Deckel isst, um Kontakt des Fisches mit dem Tageslicht zu vermeiden; lehnt die Benutzung eines Tellers strikt ab, weil der Büchsenfisch nach Büchse schmecken muss: das Büchsige, Metallische gibt dem Fisch den Kick. Zur Eventmahlzeit trinkt der Büchsen­gourmet eine Tasse Kaffee oder einen Trollinger („Trollonschäh“) und schaltet den Fernseher an, ohne dem Programm besondere Aufmerksamkeit zu schenken.

Lexikon mit Musik: Die Well-Brüder, Anverwandte und Freunde musizieren für Gerhard Polt.

Chlorwasserkolumbus: Bademeister in einem überchlorierten Bad, wo der Chlorgeruch keine Chance hat zu entweichen. Der unnachsichtig und unnachgiebig jeden Seitensprung von Kindern in Planschbecken oder das Nichtvorzeigen von Plastik-Badekappen ahndet. Übernimmt für Fußpilzbildung keine Haftung, sieht Lebensrettung nicht als Primäraufgabe. Tragisch ist nur, wenn der Chlorwasserkolumbus trotz Bachelorabschluss Nichtschwimmer ist.

Freiheit: ist der Garant für einen gewissen Wohlstand. Der Freiheitsraum ist der Raum zwischen Angebot und Nachfrage. Die Idee der Freiheit kommt von den Hochkulturen aus Rom und Griechenland. Allerdings ohne niedrige Lohnkosten wäre sie nicht möglich gewesen. Ohne Sklaven gäbe es keine Pyramiden. Heute muss der Deutsche höllisch aufpassen, dass er sich seine Freiheit nicht verspielt. Er selbst ist zu teuer geworden. Welcher Deutsche kann sich denn heute noch einen Deutschen leisten. Die Asiaten sind da viel freier: Dort darf ein Kind schon mit fünf oder sieben 14 Stunden täglich arbeiten, und wenn es will, auch ohne Urlaub. Zum Freiheitsbegriff siehe auch: Stadelheim.

Freibier: Zeichen internationalen Verständigungswillens der Völker für Frieden und Nächstenliebe, der auf Hopfen und Malz beruht. Ein Geschenk des Himmels. Der Freibiergedanke trägt den revolutionären Funken in sich und führt zu Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit. Eine soziale, mündige Gesellschaft ist ohne ihn nicht möglich. The idea of Freibier in Bavaria is deeply religious. The more you drink, the more the ghost of democracy comes within.

Gaudizutzler: synonym: Stimmungszutzler oder Fadiseur. Entwendet Freude, begreift die Konsistenz der Gaudi nicht, usurpiert aber das Endprodukt. Lacht orientierungslos, weil er gar nicht weiß warum, Er freut sich, weil andere lachen. Das reicht ihm.

Klaus Rimpel

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Gina-Lisa Lohfink in Lebensgefahr: Silikon-Busen fast geplatzt
Gina-Lisa Lohfink in Lebensgefahr: Silikon-Busen fast geplatzt
Nach Pleite-Vorwurf: Jetzt spricht Boris Becker
Nach Pleite-Vorwurf: Jetzt spricht Boris Becker
Die Bachelorette 2017: Darum ist Jessica Paszka für RTL die perfekte Wahl
Die Bachelorette 2017: Darum ist Jessica Paszka für RTL die perfekte Wahl
Schlagersängerin Vanessa Mai feiert zum dritten Mal Hochzeit
Schlagersängerin Vanessa Mai feiert zum dritten Mal Hochzeit

Kommentare