1. tz
  2. Stars

„Geschwollen, Knochen tut weh“: Natascha Ochsenknechts Schere bleibt im Fuß stecken

Erstellt:

Kommentare

Natascha Ochsenknecht in ihrer Instagramstory
Natascha Ochsenknechts Schere bleibt im Fuß stecken © Instagram: nataschaochsenknecht

Natascha Ochsenknecht hatte eine Schere im Fuß stecken. Wie das passiert ist, erzählt sie ihren Fans auf Instagram.

Natascha Ochsenknecht (57) hat sich am Fuß verletzt und musste ins Krankenhaus. Auf Instagram verriet sie nun, wie das Unglück passiert ist. Die 57-Jährige erzählte ihren Followern davon in ihrer Instagram Story. Darin ist ein Bild von ihrem bandagierten Fuß zu sehen und darunter steht: „Schere ist runtergefallen und in meinem Fuß gelandet. Schön stecken geblieben.“

Unter dem Foto hat das ehemalige Model außerdem eine Umfrage gestartet: „Schere im Fuß, ist dir das auch schon passiert?“ Doch ihre Follower scheinen dieses Unglück wohl eher ungewöhnlich zu finden, denn wie erwartet antworten ganze 91 Prozent mit einem klaren „Nein“. Der 57-Jährigen scheint es jedoch den Umständen entsprechend gut zu gehen. Sie poetet ein weiteres Video mit ihrem Fuß darauf und schreibt mit einem lachenden Smiley dazu: „Jetzt muss ich gleich noch in meinen Schuh kommen.“

Ihr Fuß schmerzt stark

Bereits im nächsten Video ist Natascha Ochsenknecht wieder aus dem Krankenhaus raus. Darin filmt sie ihren Fuß in Sandalen und eines fällt sofort auf: Der Verband ist weg. Darunter schreibt sie: „Alles Jut. Zum drehen muss der Verband runter. Es pocht noch, aber egal.“ Trotz allem Humor scheint die Verletzung jedoch noch zu schmerzen, so gibt sie später noch einmal ein Update auf Instagram: „Geschwollen, Knochen tut weh.“

Auch interessant

Kommentare