Wegen eines Details

Ex-GNTM-Kandidatin erzürnt Fans mit Instagram-Bild

+
Julia Wulf ist mittlerweile ein gefragtes Model. Doch einige ihrer Fans hat sie nun erzürnt.

Sie schaffte den - zumindest kleinen - Durchbruch auch ohne den Sieg bei GNTM. Doch nun rasselt der Zorn vieler ihrer Fans auf die ehemalige Kandidatin Julia ein - wegen eines Instagram-Bildes.

Sie war eine Favoritin der elften Staffel Germany‘s Next Topmodel. Nein, sie war sogar DIE Favoritin auf das unter Heidi Klums Meeeedchen immer noch begehrte GNTM-Krönchen: Julia Wulf. Doch eine Lungenentzündung machte der damals 20-Jährigen einen Strich durch die Rechnung, die Model-Mama schickte das angehende Mannequin nach Hause. Schon damals gab es Kritik an der jungen Frau, da böse Zungen behaupteten, sie sei einer berauschenden Substanz nicht abgeneigt und musste deshalb die Show verlassen. Grundlage für diese Vermutungen war ein simples Instagram-Bild, auf dem sich Julia damals angeblich einen Joint drehte. Oder eben auch einfach nur eine Zigarette. Nun steht das Model erneut im Fadenkreuz der GNTM-Fans. Und wieder ist ein Instagram-Bild der Auslöser. Mannomann.

Das Model mit dem extravaganten Look hat nämlich den Zorn einer ganz bestimmten Gruppe auf sich gezogen: der Tierschützer. Wie es dazu kam? Nun ja, Julia postete ein Bild von sich in einem Parka der Marke Blonde No. 8 auf Instagram, ihr Gesicht umgeben von der Kapuze, die am Rand von braun-schwarzem, buschigen Fell umgeben ist. Dazu setzte Julia zwar noch den Hashtag „Fake Fur“ (zu Deutsch: Kunstfell, Anm. d. Red.) - doch einige ihrer mehr als 445.000 Abonnenten schienen es besser zu wissen.

„Auf der Seite steht leider, dass es Echtpelz ist“

 „Sowas von kein Fake Fur“, kommentierte eine Instagramerin. Und andere fingen direkt an, zu recherchieren. „Auf der Seite steht leider, dass es Echtpelz ist“, klärte eine andere Userin auf. Dutzende Negativ-Kommentare sammelten sich in Windeseile unter dem Bild - so viele, dass sich Julia in die Diskussion einschaltete. „Dieser Pelz ist fake. Ich habe ihn ja gesehen und ich erkenne auf 100 Metern, was fake ist und was nicht“, schrieb sie. Und auch Blonde No. 8 wollte retten, was noch zu retten war: „Auf dem Foto trägt sie einen unserer Kunstfell-Parka! Wir haben viel Energie in die Entwicklung dieser Felle gesteckt und sind froh, auch stolz, dass man bei Blonde No. 8 Kunstfelle von Echtfellen nahezu nicht mehr unterscheiden kann.“

Doch das stellte die erzürnten Tierschützer alles andere als zufrieden. „Das Problem ist einfach, dass sie Werbung für eine Firma macht, die überwiegend Echtpelz verkauft. Einfach nicht cool“, so ein weiterer Kommentar, der das eigentliche Problem aufzeigen sollte. Und auch ein anderer Nutzer antwortete auf Julias Schlichtungsversuch, dass es keine Rolle spiele, ob das Kunstfell sei, wenn das beworbene Unternehmen auch echten Pelz im Angebot habe. „Dann kannst du auch direkt Echtpelz tragen“, so die Schlussfolgerung.

Immer wieder sorgen (ehemalige) Topmodel-Kandidaten für Wirbel. So musste sich Kandidatin Greta (12. Staffel) in diesem Jahr wegen einer Mobbing-Attacke verteidigen, außerdem kamen in der selben Staffel Sex-Gerüchte um eine Kandidatin auf und das Bild einer anderen Kandidatin sorgte für viel Spott und Häme. Und auch Heidi Klum musste gerade erst einstecken - dank einer Aktion gegen Germany‘s Next Topmodel.

Bei GNTM gibt es im kommenden Jahr übrigens eine gravierende Änderung: Das Sieger-Meeedchen wird auf dem Cover des High Fashion Magazins Harper‘s Bazaar laden.

Ex-GNTM-Kandidatin Julia Wulf vergaß am Pool den Bikini - die Fotos lassen Fans die Augen rausfallen.

Video: GNTM - das ändert sich in Staffel 13

Video: Glomex

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Ungeschminkte Verona Pooth zeigt ihren Knack-Po: Heißes Bild beflügelt Fantasien
Ungeschminkte Verona Pooth zeigt ihren Knack-Po: Heißes Bild beflügelt Fantasien
Daniela Katzenberger: Kleidung bei Florian Silbereisen wird durchsichtig - „Wie kann sie nur?“
Daniela Katzenberger: Kleidung bei Florian Silbereisen wird durchsichtig - „Wie kann sie nur?“
„Hübschestes Mädchen der Welt“ ist mittlerweile 18 Jahre alt - So sieht sie inzwischen aus
„Hübschestes Mädchen der Welt“ ist mittlerweile 18 Jahre alt - So sieht sie inzwischen aus
Radio-Moderatorin postet reihenweise Oben-Ohne-Aufnahmen - und legt mit Playboy-Post nach
Radio-Moderatorin postet reihenweise Oben-Ohne-Aufnahmen - und legt mit Playboy-Post nach

Kommentare