1. tz
  2. Stars

GNTM-Star Luy Hellenbrecht hat sich Vagina mit Stück aus dem Darm vertiefen lassen

Erstellt:

Von: Alica Plate

Kommentare

Lucy Hellenbrecht packt über ihre OP aus
Lucy Hellenbrecht packt über ihre OP aus © Screenshot/Instagram/lucyhellenbrecht.official

Lucy Hellenbrecht stellt mit ihren intimen Storys zu ihrer geschlechtsangleichenden OP die Nerven ihrer Fans regelmäßig auf die Probe. Dabei enthüllte sie kurz nach ihrer Korrektur-OP, dass sie sich ihre Vagina mit einem Stück vom Darm vertiefen ließ. Eine Story, die nichts für schwache Nerven ist.

Kassel - Anfang 2021 hat Lucy Hellenbrecht (22) eine geschlechtsangleichende Operation machen lassen. In den sozialen Netzwerken macht die ehemalige „Germany‘s Next Topmodel“-Kandidatin kein Geheimnis aus den Operationen und klärt ihre Fans regelmäßig über ihre neugewonnene Sexualität auf. Doch die Veränderungen hatten es in sich.

Mit ihrer Offenheit polarisiert Lucy Hellenbrecht regelmäßig. Sorgte sie 2020 noch in der ProSieben-Show „Germany‘s Next Topmodel“ für Aufsehen und schaffte es dabei unter die Top 10, ist es nun nicht das Model - sondern ihr Privatleben, dass ihre Fans extrem interessiert. Denn das Trans-Model ziert sich nicht und spricht offen über ihre geschlechtsangleichenden Operationen. Dabei enthüllte sie kurz nach der Korrektur-OP ihrer Vagina, die genaue Vorgehensweise und die ist definitiv nichts für schwache Nerven. Extratipp.com von IPPEN.MEDIA berichtet.

Lucy Hellenbrecht spricht offen über die Korrektur-OP ihrer Vagina

„Ich habe mich für einen Extraschritt entschieden“, teasert Lucy in ihrer Story von Ende Januar an und erklärt: „Ich bin nämlich mit der Tiefe, die ich erreiche noch nicht so zufrieden und da gibt es eine extra Methode, die ich in Anspruch nehmen werde, die diese Tiefe herstellt, die ich haben möchte.“ Wie genau das gemacht wird, behält Lucy anschließend erstmal für sich - aus gutem Grund, wie sie anschließend verrät.

„Es könnte halt abschreckend wirken und das möchte ich nicht. Deswegen muss ich vorsichtig sein“, so der GNTM-Star vor 41 Wochen. Doch das Interesse der Fans scheint groß zu sein, weshalb sich Lucy dann doch dazu durchringt und die ganze Vorgehensweise enthüllt „Wir haben eine Methode genommen, die in Deutschland noch gar nicht so gängig ist“, beginnt sie in ihrer Story. „Man nimmt quasi für die Verlängerung ein Stück des Darms dazu und schließt das quasi da an.“, platzt es dann aus ihr heraus.

Mit dem Endergebnis sei sie extrem zufrieden und das ist bei diesem Thema doch die Hauptsache. Außerdem sind die Wunden mittlerweile zum Glück alle verheilt und Lucy kann endlich ein ganz normales Leben als Frau führen.

Auch interessant

Kommentare