Ob sie das vorher wusste?

„taff“-Moderatorin strahlt - doch die Fans blicken auf ihre Begleitung: „Uff, ...“

ProSieben-Moderatorin Viviane Geppert teilt auf Instagram ein privates Foto. Ihre Follower starren nur auf die Person neben der ehemaligen GNTM-Kandidatin.

  • „taff“-Moderatorin Viviane Geppert hat auf Instagram fast 160.000 Follower.
  • Für die Ex-GNTM*-Teilnehmerin gab es kürzlich einen Schockmoment in der Show von Joko und Klaas.
  • Jetzt postete sie ein fröhliches Privatfoto - auf dem aber jemand anderes die ganze Aufmerksamkeit erregt.
  • Viele weitere spannende Geschichten aus München gibt es in unserer App.

Frankfurt -  Mit diesem enormen Feedback dürfte Viviane Geppert nicht gerechnet haben. Die schöne 28-Jährige gehört fest zum Moderationsteam von „taff“ auf ProSieben. Dabei hatte sie früher ganz andere Pläne - sie war mal Kandidatin bei „Germany‘s Next Topmodel“ (GNTM) mit Heidi Klum*. Mit nur 15 Jahren!

So viele Instagram-Follower wie Klum hat Geppert nun nicht. Aber mit einer Gefolgschaft von fast 160.000 dann doch eine recht beachtliche Zahl. Auf ihrem Account treibt sie, was Influencer so machen: Kochen, Sporteln, Chillen. Ein Post unterscheidet sich nun aber deutlich von den üblichen Geppert‘schen Updates - und bringt ihre Fans ganz schön in Wallung.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

same same but different ❤️ #family

Ein Beitrag geteilt von Viviane Geppert (@viviane.geppert) am

„taff“-Moderatorin (ProSieben) zeigt privaten Moment auf Instagram

Geppert redet selten über Privates (es gab ein langes Rätselraten, ob die Moderatorin vergeben ist oder nicht - ja, ist sie). Doch nun postete sie unter dem Hashtag #family ein Foto von sich und ihrem Bruder! Die Moderatorin strahlt, an ihn geschmiegt, in die Kamera. In gewisser Weise privat ist das Bild dennoch - ihr Bruder ist nicht komplett zu erkennen. Ein Plastikbecher, aus dem er gerade trinkt, verhindert es.

Für die Geppert-Follower kein Grund, nicht komplett auf ihren Bruder anzuspringen. Von „Uff, schöner Mann“, über „Wie gut sieht bitte ihr Bruder aus?!“ bis hin zu „Super schön“ und „Hübscher Brudi“ reicht das Lob.

Viviane Geppert (ProSieben) zeigt Bruder auf Instagram: „Ist er noch Single?“ 

Manche der Fans belassen es nicht bei Bewunderung - sondern machen konkrete Angebote: „Wenn er nach Wien komme sollte mal, bin gerne bereit ihm die Stadt zu zeigen“, prescht eine Followerin vor. Eine zweite fragt: „Kann man den kennenlernen?“. Eine dritte will sich erstmal ganz pragmatisch absichern: „Ist er noch Single?“.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ab aufn Balkon ✌#blondieisback

Ein Beitrag geteilt von Viviane Geppert (@viviane.geppert) am

Geppert gibt darauf keine Antwort. Vor gut zwei Wochen gab sie auf Instagram aber Einblicke, wie ihr Leben in der Corona-Krise* aussieht - offenbar gut! „Ab auf‘n Balkon“, postete sie. Ihre Moderatoren-Kollegin Sissi Metschke (“Radio Sputnik“ in Berlin) kommentiert Gepperts Bruder übrigens ganz frech mit „Nie war Partnersuche leichter“. Vielleicht hat sie, so als Arbeitskollegin, Chancen, dass Geppert seine Nummer rausrückt.

Auch Verona Pooth postete ein privates Bild auf Instagram und musste dann den Spott ihrer Fans hinnehmen. Kurze Zeit später sind die Zuschauer der WDR-Talkrunde „Kölner Treff“ entsetzt über Veronas neues Gesicht.

Schauspielier Ronja Forcher begeisterte hingegen mit ihrem letzten Instagram-Schnappschuss: Auf diese Nachricht hatten die Fans von „Der Bergdoktor“ lange gewartet.

David und Victoria Beckhams haben derzeit Stress mit ihren Nachbarn:Sie verscherzen es sich durch ein sehr merkwürdiges Vorhaben.

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Rubriklistenbild: © Screenshot: Instagram @viviane.geppert

Auch interessant

Meistgelesen

Sophia Thiel trainiert wieder - so sieht Sportidol aus Rosenheim aktuell aus
Sophia Thiel trainiert wieder - so sieht Sportidol aus Rosenheim aktuell aus
Moderne Nähmaschinen für Einsteiger
Moderne Nähmaschinen für Einsteiger
TV-Star in See gefunden: Todesursache geklärt - sie musste nicht lange leiden
TV-Star in See gefunden: Todesursache geklärt - sie musste nicht lange leiden
Herzogin Meghan: Auf der Suche nach der neuen Rolle
Herzogin Meghan: Auf der Suche nach der neuen Rolle

Kommentare