Sie begleitete mehrere Kult-Formate

„Golden Girls“-Schauspielerin gestorben: Große Trauer um Serien-Ikone - Kino-Erfolg mit Dolly Parton und Jane Fonda

US-Schauspielerin Peggy Pope ist tot. Sie spielte in legendären Serien, darunter auch „Golden Girls“. Neben Dolly Parton wurde sie auch zum Kino-Star.

  • US-Schauspielerin Peggy Pope (✝91) ist tot.
  • Sie spielten in legendären Serien. Darunter „Golden Girls“ und „Emergency Room“.
  • Im Kino feierte sie einen Erfolg an der Seite von Dolly Parton und Jane Fonda.
  • Viele weitere spannende Geschichten aus der Welt der Stars gibt es in unserer App.

München/Colorado - Schauspielerin Peggy Pope ist tot. Die US-Amerikanerin verstarb am Mittwoch, den 27. Mai, in Colorado. Ihre Familie bestätigte das den Filmmagazinen „Hollywood Reporter“ und „Variety“. Die Serien-Ikone wurde 91 Jahre alt

Peggy Pope ist tot: Serien-Star hatte lange und erfolgreiche Karriere

Die Angehörigen betonen, ihr Tod stehe nicht im Zusammenhang mit dem Coronavirus. Zahlreiche andere Prominente* hatten sich zuvor mit Covid-19 infiziert. Peggy Pope starb in hohem Alter also wohl eines natürlichen Todes. Sie konnte auf eine große Karriere in Film und Fernsehen zurückblicken. 

Ihre Laufbahn begann bereits in den 1950er Jahren. Am Off-Broadway machte sie sich einen Namen als Schauspielerin und gewann 1968 den Obie Award, das Oscar-Pendant der US-amerikanischen Theaterwelt. Dann tauschte sie New York gegen Kalifornien und startete ihren Erfolg in Film und TV

USA: Peggy Pope feierte Kino-Erfolg an der Seite von Dolly Parton und Jane Fonda

Nach zahlreichen kleineren Rollen nahm ihre Karriere in den 80er-Jahren richtig Fahrt auf. An der Seite von Dolly Parton und Jane Fonda läutete sie das Jahrzehnt mit ihrer wohl bis heute bekanntesten Rolle ein. Als Margaret Forster rächte sie sich in der Rolle einer trinkfreudigen Sekretärin an ihrem Arbeitgeber. Die Komödie „Warum eigentlich... bringen wir den Chef nicht um?“ wurde ein Kino-Hit und später zur Vorlage für eine Serie sowie ein Musical. 

„Golden Girls“-Schauspielerin ist tot: Peggy Pope war Gaststar in noch einer Kult-Serie

In Deutschland ist Peggy Pope wohl am besten aus den Erfolgsserien „Golden Girls“ und „Emergency Room“ bekannt. In beiden Kult-Formaten tauchte sie immer wieder als Gast-Star auf. Auch „Soap - trautes Heim“ und „Unter der Sonne Kaliforniens“ begleitete sie. 

Die spitzzüngigen Rentnerinnen der „Golden Girls“ haben noch heute eine große Fangemeinde. Nach den Toden von Bea Arthur*, Rue McClanahan* und Estelle Getty* ist Betty White heute die letzte lebende Hauptdarstellerin der ikonischen Sendung. Auch sie denkt noch gerne an die Zeit zurück. 2017 bekannte die heute 98-Jährige, sie wäre gerne wieder ein „Golden Girl“.

Der US-Sänger und ehemalige Kinderstar Chris Trousdale ist an den Folgen einer Covid-19-Erkrankung gestorben.

*tz.de ist Teil des bundesweiten Redaktionsnetzwerks von Ippen-Digital.

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa / Globe Photo s

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Alyssa Milano zu Covid-19: "Ich dachte, ich würde sterben"
Alyssa Milano zu Covid-19: "Ich dachte, ich würde sterben"
Pandemie und Rassismus bedrücken Michelle Obama
Pandemie und Rassismus bedrücken Michelle Obama
Dieter Bohlen (RTL): Horror-OP bei DSDS-Kandidatin Aline Bachmann
Dieter Bohlen (RTL): Horror-OP bei DSDS-Kandidatin Aline Bachmann
Apache 207: Rapper verkündet Tour-Termine 2021 – und wann der Vorverkauf startet
Apache 207: Rapper verkündet Tour-Termine 2021 – und wann der Vorverkauf startet

Kommentare