1. tz
  2. Stars

„Das macht mir Sorgen“: Steff Jerkel zeigt erschreckende Narbe nach Hautkrebs-OP - er bangt weiterhin

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Alica Plate

Kommentare

Im Oktober machte Steff Jerkel ein erschreckendes Geständnis: Der TV-Star hat weißen Hautkrebs. Um das Tumorgewebe an seiner Stirn zu entfernen, unterzog sich der 52-Jährige nun einer OP und teilte auf Instagram anschließend die erschreckende Narbe.
Steff Jerkel zeigt seine OP-Narbe © Screenshot/Instagram/steff.jerkel

Im Oktober machte Steff Jerkel ein tragisches Geständnis: Der TV-Star hat weißen Hautkrebs. Um das Tumorgewebe an seiner Stirn zu entfernen, unterzog sich der 52-Jährige nun einer OP und zeigte auf Instagram anschließend die erschreckende Narbe.

Mallorca - Während sich Peggy Jerofke in der Schweiz verschiedenen Schönheits-Operationen unterzieht, musste auch ihr Gatte Steff Jerkel (52) in die Klinik. Doch anders als bei ihr ging es dabei um Leben und Tod. Denn der „Goodbye Deutschland“-Star ließ sich Tumorgewebe entfernen.

Bereits im Oktober gab Steff Jerkel bekannt an weißen Hautkrebs erkrankt zu sein. Es folgten Monate des Bangens, in dem sich der TV-Star schwere Vorwürfe machte, nicht eher zu Vorsorgeuntersuchungen gegangen zu sein. Nun stand die erste Operation an, auf Instagram nahm er seine Follower dabei mit und zeigte das erschreckende Ausmaß der Operation. Extratipp.com* von IPPEN.MEDIA berichtet.

Goodbye Deutschland: Steff Jerkel zeigt große Narbe an der Stirn

„Ihr seht ja wie ich aussehe. Es war doch ein bisschen heftiger als man dachte“, räumt Steff Jerkel ein und zeigt anschließend das Ausmaß seiner ersten Operation: Eine lange Narbe bedeckt eine Seite seiner Stirn und sieht allein beim Hinsehen extrem schmerzhaft aus. Doch Steff gibt sich tapfer und klärt seine Fans im Anschluss über die weiteren Schritte auf.

„Jetzt kommt noch bald die andere Seite - unten, der schwarze Hautkrebs wird jetzt untersucht“, so der „Goodbye Deutschland“-Auswanderer. Doch die Sorge bleibt, denn die Heilungschancen für weißen Hautkrebs sind zwar gut, dennoch ist er nicht ungefährlich. „Das macht mir Sorgen“, gesteht der TV-Star anschließend unter einem Foto, die eine Hautpartie mit schwarzem Hautkrebs zeigt.

Goodbye Deutschland: Steff und Peggy hoffen auf einen positiven Befund

Dass es überhaupt so weit gekommen ist, dafür gibt sich Steff ganz allein die Schuld, weshalb er seinen Followern nun eine klare Ansage machte: „Leute, denkt dran: Ihr braucht nur einmal zur Vorsorge, das hier hätte alles nicht sein müssen. Ich bin selber Schuld für diesen Scheiß. Geht hin und schaut, was dabei herauskommt“, fordert er seine Fans auf.

Der entfernte Tumor würde nun eingeschickt werden, um herauszufinden, ob es sich dabei um gutartiges oder bösartiges Gewebe handelt. Seine Peggy konnte zwar bei der OP ihren Gatten nicht unterstützen, schickt ihn jedoch Genesungswünsche aus der Ferne. Gemeinsam hoffen sie jetzt auf einen positiven Befund. *extratipp.com ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare