Rache gegen gegen gemeinsame Feinde?

Goodbye Deutschland: Teuflischer Pakt bei Danni Büchner und Georgina Fleur - Geheimtreffen in Deutschland

Goodbye Deutschland (Vox): Gibt es einen teuflischen Pakt zwischen Danni Büchner und „Sommerhaus der Stars“-Teilnehmerin Georgina Fleur? Es gab ein Geheimtreffen der TV-Stars in Heidelberg.

Heidelberg - Planen „Goodbye Deutschland“-Star Daniela „Danni“ Büchner (42) und „Sommerhaus der Stars*“-Teilnehmerin Georgina Fleur einen gemeinsamen Rachefeldzug gegen ihre Feinde? Über einen gar teuflischen Pakt der starken Frauen spekulieren gerade einige Fans bei Instagram und Twitter, wo die beiden TV-Stars ihr Geheimtreffen öffentlich machten.

Ippen Digitals bestes Unterhaltungsportal extratipp.com* erklärt, warum das Influencer-Date in Heidelberg böse Folgen für die Feinde der Frauen haben könnte.

Danni Büchner trifft Georgina Fleur in Heidelberg

Jens Büchners Witwe Daniela Büchner* und „Sommerhaus der Stars*“-Oberzicke Georgina Fleur hielten ihr Treffen zunächst geheim. Doch am Mittwoch überraschte Mallorca-Auswanderin Danni Büchner ihre 229.000 Instagram-Follower mit Bildern des Geheimtreffens in Heidelberg, wo sich die fünffache Mutter mit Georgina Fleur und Social Media Agent „davyx21“ traf. Der Influencer hatte das Treffen arrangiert.

Danni Büchner postete das Treffen mit Georgina Fleur bei Instagram.

Danni Büchner und Georgina waren in gleichen TV-Formaten

Die beiden Powerfrauen waren in den gleichen TV-Formaten zu sehen, jedoch nicht zeitgleich. Sowohl Danni als auch Georgina mussten sich nach ihrer Teilnahme beim „Sommerhaus der Stars“ bösesten Kommentaren und Anfeindungen stellen. Dieses negative Erlebnis scheint die beiden nun zusammenzuschweißen.

Gemeinsam schienen die beiden das Treffen am Dienstag in Heidelberg zu genießen. Diente das Treffen dazu, einen teuflischen Pakt zu schließen und sich gegen gemeinsame Feine zu verbünden? „Wir haben uns viel zu erzählen, weil ich habe viel von dir gehört, dich aber noch nie kennengelernt“, erklärte Georgina bei Instagram. „Es ist unser letzter Abend und ich freue mich wahnsinnig auf zu Hause. Wir hatten ein paar schöne Tage, aber Mallorca ist eben mein Zuhause“, sagte Danni Büchner nach dem Treffen.

Was planen Danni Büchner und Georgina Fleur nach ihrem Treffen in Deutschland?

Rache ist Blutwurst: Diese Personen könnten auf der Liste stehen

Doch auf wen könnten es die gebürtige Heidelbergerin Fleur und die Düsseldorferin Büchner abgesehen haben? Hier ist eine Liste mit drei Personen, die bei den TV-Stars in Ungnade gefallen sind:

  • Andreas Robens: Der „Sommerhaus der Stars“-Teilnehmer legte sich in der Villa mit Georginas damaligem Freund Kubilay Özdemir an, drohte ihm sogar mit Schlägen. Ist der „Goodbye Deutschland“-Auswanderer auch ein Feind von Daniela Büchner?
  • Lisha: Die YouTuberin ist einer der großen Verlierer des Sommerhauses. Mit ihren ständigen Hetz-Kampagnen und Intrigen fiel sie nicht nur bei ihren Followern in Ungnade. Daniela Büchner hasst Mobbing, wie sie immer wieder betonte. Gibt es bald eine Retourkutsche für Lisha und Lou? Georgina sprach bereits eine Morddrohung gegen Lisha aus*.
  • Hater im Netz: Beide Frauen wurden im Netz übelst beleidigt. Georgina Fleur musste sich Alkohol-Vorwürfe gefallen lassen, Danni Büchner erfuhr wegen ihrer Bikinifotos am eigenen Leib, wie sehr Bodyshaming schmerzen kann. Planen beide nun eine Offensive gegen Hatekommentare im Netz?

Arbeiten Georgina Fleur und Daniela Büchner bald zusammen?

Eine berufliche Zusammenarbeit der beiden Influencerinnen liegt ebenfalls nahe. Im August postete die „Goodbye Deutschland“-Auswanderin ein Foto von sich im Netz und erntete dafür einen wahren Shitstorm. Doch gleich mehrere Promi-Damen standen Daniela Büchner damals ihr zur Seite - darunter auch TV-Zicke Georgina Fleur*.

Über die genauen Hintergründe ihres „Influencer-Dates“ in Deutschland schweigen die beiden Powerfrauen bisher. Die Fans dürfen gespannt sein, wann es den nächsten Coup der BFF-Ladys gibt.

Rubriklistenbild: © Instagram

Auch interessant

Kommentare