Todesursache bekannt

Indie-Rock-Star stirbt mit nur 44 Jahren - Bruder teilt emotionales Statement

Greg Gilbert
+
Greg Gilbert, Sänger der Band Delays, ist mit nur 44 Jahren gestorben.

Große Trauer um Greg Gilbert: Der Sänger der Indie-Rockband Delays stirbt im Alter von 44 Jahren an Darmkrebs. Er hinterlässt seine Frau und zwei Kinder.

Southhampton - Die Nachricht über seinen Tod erschüttert viele Indie-Fans: Greg Gilbert, Frontman der britischen Indie-Rockand Delays, ist im Alter von 44 Jahren gestorben. Das teilte sein Bruder in einem emotionalen Statement via Twitter mit. Gilbert erhielt 2016 die Diagnose Darmkrebs. Nach fünf Jahren hat er nun den Kampf gegen die Krankheit verloren. Die Musik-Welt ist in großer Trauer.

Delays-Sänger Greg Gilbert stirbt im Alter von 44 Jahren

„Ich habe gerade keine Ahnung, wie ich das machen soll, aber heute Nachmittag haben wir meinen Bruder nach Hause gebracht, irgendwo da draußen ins Universum“, twitterte Aaron Gilbert am Donnerstag, 30. September und weiter: „Greg starb umgeben von der unendlichen Liebe, die wir und alle von euch ihm gegeben haben auf dieser Reise.“ Der Bruder des zweifachen Vaters bedankte sich für all die Unterstützung, die ihm seine Fans zuteil werden ließen.

Auf seinem Instagram-Account informierte Gilbert seine Follower regelmäßig über seinen Gesundheitszustand. Vor sieben Wochen teilte er sein vorletztes Update und verriet, dass er seine Behandlung abgebrochen hatte. Seit August nahm er nur noch Medikamente, die die Schmerzen linderten. „Ich lebe nun mit einer unsicheren Zukunft, in der ich nicht weiß, wie lange ich noch haben werde und wie die Tage sein werden. Ich versuche nun für ein paar Stunden nach Hause zu gehen, um Stace (Ehefrau, Anm. d. Red.) und die Kinder zu sehen“, schrieb er weiter.

Greg Gilbert: Delays-Sänger stirbt mit 44 - Bruder teilt emotionales Statement

Für Aaron Gilbert, ebenfalls Mitglied der Band Delays, ist der Tod seines Bruders ein schrecklicher Verlust. „Er war mein Bruder und mein bester Freund. Und wir machten alles gemeinsam und es war für mich die größte Ehre bei ihm zu sein, als er seinen letzten Atemzug machte, bevor er uns verließ. Ich hätte schwören können, dass wir grenzenlos waren ...“

Die deutsche Schlager-Welt und auch die internationale Pop-Welt trauert indessen um einen echten Kult-Star. (jbr)

Auch interessant

Kommentare