„Möhrensaft getrunken?“

Unterschiedlichste Theorien: Fans rätseln über Aussehen von Günther Jauch während „Wer wird Millionär“

Nach langer Sommerpause freuen sich die Zuschauer über neue Folgen „Wer wird Millionär“. In der ersten Folge fällt vielen aber vor allem Eines ins Auge: der Teint von Günther Jauch.

  • Günther Jauch begrüßt nach der Sommerpause wieder Kandidaten im Studio.
  • „Wer wird Millionär?“ startet am Montag in die 46. Staffel.
  • Den Zuschauern fällt in der ersten Folge aber vor allem der Teint des Moderators auf.

Köln - Nach 13 langen Wochen kehrt „Wer wird Millionär?“ mit einer neuen Staffel zurück. Das beliebte RTL-Format war in einer ausgiebigen Sommerpause und startet mit einigen Änderungen neu durch.

So dürfen im Publikum anders als zuvor wieder Menschen Platz nehmen. In den letzten Folgen vor der Pause moderierte Günther Jauch vor gähnender Leere auf den Rängen. Um die Hygiene- und Sicherheitsregeln während der Corona-Krise zu wahren, dürfen vorerst aber nur 105 Zuschauer live vor Ort sein, wie RTL mitteilte. Ein paar Pannen schlichen sich die Comeback-Show aber dennoch ein. Die neuen Abstandsmaßnahmen sind aber nicht die einzige Veränderung, die Zuschauer vor den heimischen Bildschirmen wollen auch beim Moderator einen neuen Look entdeckt haben.

Günther Jauch: Bei „Wer wird Millionär?“ fällt den Zuschauern sein gebräunter Teint auf

Denn Moderationsprofi Günther Jauch ist in der ersten Folge erkennbar gebräunt – und das fällt auch dem Publikum schnell auf. In kürzester Zeit kursieren auf Twitter die unterschiedlichsten Theorien darüber, was zu diesem neuen Teint geführt haben könnte. So sind sich einige User sicher, dass der neue Look das Ergebnis einer Überdosis Solarium gewesen sein könnte. Es gebe große Übereinstimmungen mit dem Politiker Wolfgang Bosbach (CDU), der ebenfalls häufig durch seinen Teint auffällt, schreiben einige.

Wieder andere glauben an ein Unglück in der Maske. So stellt ein anderer User die Vermutung an, dass Jauch etwas zu viel von einem rötlichen Make-up erwischt haben könnte. Bekanntermaßen werden Moderatoren vor ihren Auftritten wegen der besonderen Belichtung im TV-Studio geschminkt. Ob das aber der Grund für den neuen Teint ist?

Zuschauer-Theorie bei „Wer wird Millionär?“ (RTL): Ist das der Grund für den neuen Teint von Günther Jauch?

Einen etwas klassischeren Vorschlag macht dagegen ein anderer Zuschauer. Er glaubt hinter dem gebräunten Teint des RTL-Moderators einen langen Urlaub im Süden zu wissen. Allerdings begnügt sich dieser Nutzer nicht mit einer einzigen Theorie und bietet noch eine alternative Erklärung: „Hektoliter Möhrensaft“.

Damit hören die Spekulationen aber noch lange nicht auf. „Vielleicht hat Günther Jauch einfach viel in seinem Garten gearbeitet und ist deshalb so braun“, glaubt eine Userin. Einen wenig schmeichelhaften Vergleich ziehen andere und behaupten, Jauchs neue Gesichtsfarbe habe Ähnlichkeit mit der von US-Präsident Donald Trump, der regelmäßig durch einen orangen Hautton von sich Reden macht. (mam) *Merkur.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerkes

Rubriklistenbild: © Screenshot / RTL / TV NOW / Wer wird Millionär

Auch interessant

Kommentare