Hilferuf über Instagram

„Restaurant Cantzini“ - Hobbykoch Guido Cantz freut sich über Maultaschen

Guido Cantz freut sich über sein Schlemmerpaket
+
Guido Cantz freut sich über sein Schlemmerpaket

Als Guido Cantz dieses Päckchen erreicht, war der „Verstehen Sie Spaß?“-Moderator völlig aus dem Häuschen und das „Restaurant Cantzini“ gerettet.

  • Guido Cantz (49) entdeckte in Zeiten von Corona das Kochen und das Radfahren für sich.
  • Als bei dem Entertainer die Maultaschen aus waren, versorgte ihn ein Hilferuf über Instagram mit einer neuen Lieferung aus Stuttgart.
  • Der „Verstehen Sie Spaß?“-Moderator hat Kontakte – sein Vetter betreibt eine Metzgerei und versorgt den 49-Jährigen mit den Köstlichkeiten.

Köln – Guido Cantz (49) hat sich - wie viele andere von uns – in der Corona-Zeit neue Beschäftigungen gesucht, denn scrollt man über das Instagram-Profil, sieht man den Moderator meist Radfahren oder Kochen. Das passt wohl einfach perfekt in die Lockdown-Zeiten, nicht wahr? Aber raffiniert ist der Cantz ja auch, denn die angefutterten Kalorien können beim Radfahren ja direkt wieder verbrannt werden. Grandioser Ausgleich also.

Gefahren wird im Kölner Umland und gekocht wird bei dem Showmaster im Hause Cantz oder wie er es betitelt im „Restaurant Cantzini“.  Die Follower werden auf Instagram selbstverständlich mitgenommen, aber es scheint, als nehme der „Verstehen Sie Spaß?“-Moderator auch die Bestellungen über Instagram vor. Und das nicht ohne Grund, denn Guido verfügt über Vitamin B auf dem Gebiet. Vor wenigen Tagen machte der 49-Jährige seinen Vetter Oliver Cantz, der eine Metzgerei in Stuttgart betreibt, über Instagram mit einem Hilferuf darauf aufmerksam, dass ihm die Maultaschen ausgegangen seien. 

Gesagt getan – nur einen Tag später gibt es Post für den Hobbykoch, der sogar eine professionelle Kochjacke vom „Restaurant Cantzini“ besitzt. Mit ganz, ganz lieben Grüßen von der Metzgerei und Partyservice Cantz aus Stuttgart kommen die Maultaschen zu dem Entertainer nach Hause. Was für ein Service! Der Comedian postet das ungeöffnete Päckchen zum Dank auf seinem Instagram-Profil und schreibt für seine Follower dazu, dass das Paket gelandet sei und sein Wochenende gerettet hätte. 

Was es bei Familie Cantz am Wochenende zum Essen gab, wissen wir nun also, aber ein bisschen frische Luft gab es auch noch. Guido lebt mit seiner Familie in Köln und zur Freude für kleine Kinderaugen gab es dort am Wochenende Schnee, also ging es für den Buchautor, der auf dem Fahrrad inkognito unterwegs ist, mit dem Sohnemann raus, um einen Schneemann zu bauen. Gestern (24. Januar) postet Cantz ein Bild von sich auf einem Schlitten sitzend und von dem beeindruckenden Schneemann. „So schön war’s“, schreibt der Comedian dazu – das sieht nach einem gelungenen Wochenende aus. Erst Maultaschen und dann Austoben im Schnee.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare