Schock-Nachricht

Guns N' Roses: Ex-Drummer Steven Adler sticht sich mit Messer in den Bauch 

+
Auf seinem Instagram-Account zeigt sich Steven Adler fröhlich und entspannt.

Der ehemalige Schlagzeuger von Guns N' Roses, Steven Adler, musste in die Klinik eingeliefert werden. Medien berichten über einen schockierenden Vorfall in seiner Villa.

Los Angeles - Steven Adler (54) wurde mit Guns N' Roses berühmt. Nun schreibt der Ex-Drummer der Rockband Schlagzeilen mit einem schrecklichen Vorfall. Der Schlagzeuger liegt, wie das Promi-Portal TMZ.com berichtet, im Krankenhaus. In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag soll sich der Musiker selbst mit einem Messer in den Bauch gestochen haben.

Guns N' Roses Ex-Drummer im Krankenhaus

Der Rockstar wird demnach in einer Klinik in Los Angeles (USA) behandelt. Vieles sei noch unklar, doch die Polizei schließt bislang ein Fremdverschulden aus.

Am Donnerstagmorgen (27. Juni) gegen 6.30 Uhr soll dem Bericht zufolge ein Notruf bei der Polizei von seinem Anwesen in Los Angeles aus eingegangen sein. Die eintreffenden Notärzte und die Polizei hätten Steven Adler mit einer Stichwunde im Bauch gefunden. Seine Verletzungen seien jedoch nicht lebensgefährlich.

Sorgen um Guns N' Roses Ex-Drummer Steven Adler

Steven Adler machte mit Guns N' Roses an der Seite von Axl Rose (57) Karriere. Wegen Drogen wurde der US-Schlagzeuger 1990 aus der Band geworfen. In den vergangenen Jahren trat Adler laut Bild mit seiner eigenen Band Adler‘s Appetite auf und coverte Songs von Guns N' Roses.

Auch der Ex-Gitarrist der Rockband Guns N' Roses, Slash, kennt die Folgen von Sex, Drugs und Rock'n'Roll, wie tz.de* berichtet.

Hardrock-Legende Axl Rose tourt weiter mit Guns N’ Roses durch die Welt. Guns N‘ Roses vermasselten 2018 den Tour-Auftakt in Berlin. Enttäuschte Fans starteten eine Petition und forderten eine Erstattung des Ticket-Preises. Beim Konzert in Mannheim im Juni 2018 war jedoch, laut msl24.de*, alles anders.

Warum sich der Schlagzeuger selbst mit einem Messer verletzt hat, ist noch unklar. Auf seinem Instagram-Account namens realstevenadler ist der 54-Jährige durchweg mit einem Lächeln auf dem Gesicht zu sehen. Steven Adler hat am 21. Juli einen Auftritt in Las Vegas geplant, wie in einem seiner Instagram-Posts zu erfahren ist. Seine Fans reagieren ziemlich besorgt auf die neuesten Nachrichten aus Los Angeles, wie in den Kommentaren zu seiner Konzert-Ankündigung zu lesen ist. „Bleib stark“, „Gute Besserung“ und „Wir lieben Dich“, wünschen sie ihrem Idol. 

Erfreulich für Fans ist hingegen, dass Guns N' Roses für das Jahr 2020 möglicherweise nach Europa kommt, wie msl24.de* berichtet.


Generell berichten wir nicht über Selbsttötungen, damit solche Fälle mögliche Nachahmer nicht ermutigen. Eine Berichterstattung findet nur dann statt, wenn die Umstände eine besondere öffentliche Aufmerksamkeit erfahren. Wenn Sie oder eine Ihnen bekannte Person unter einer existentiellen Lebenskrise oder Depressionen leidet, kontaktieren Sie bitte die Telefonseelsorge unter der Nummer: 0800-1110111. Hilfe bietet auch der Krisendienst Psychiatrie für München und Oberbayern unter 0180-6553000. Weitere Infos finden Sie auf der Webseite www.krisendienst-psychiatrie.de.


*tz.de und *msl24.de sind Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

ml

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Max Raabe packt aus, wie sich Helene Fischer hinter der Bühne verhält
Max Raabe packt aus, wie sich Helene Fischer hinter der Bühne verhält
Verona Pooth im schärfsten Kleid bei Gala - Fans empört: „Geht gar nicht“
Verona Pooth im schärfsten Kleid bei Gala - Fans empört: „Geht gar nicht“
Trauer um „Roxette“-Sängerin - Bandmitglieder richten sich mit berührendem Aufruf an Fans 
Trauer um „Roxette“-Sängerin - Bandmitglieder richten sich mit berührendem Aufruf an Fans 
Özils-Ex Mandy Capristo planscht freizügig im Meer - Fans schwärmen von ihrem Hinterteil
Özils-Ex Mandy Capristo planscht freizügig im Meer - Fans schwärmen von ihrem Hinterteil

Kommentare