1. tz
  2. Stars

„Guten Morgen Deutschland“ bekommt neue Stars - doch Fans wollen beurlaubte Eklat-Moderatorin zurück

Erstellt:

Von: Marc Dimitriu

Kommentare

Annett Möller kehrt zu RTL zurück.
Annett Möller kehrt zu RTL zurück. © STAR-MEDIA via www.imago-images.de

Das RTL-Morgenmagazin „Guten Morgen Deutschland“ bekommt zwei neue Moderatoren. Doch die Fans wünschen sich wen anders zurück.

Köln - Viele starten mit dem RTL-Morgenmagazin „Guten Morgen Deutschland“ in den Tag. Immer von montags bis freitags von 6.00 Uhr bis 8.30 Uhr läuft die Sendung. Schon bald können sich die Fans auf zwei neue Gesichter in der Show freuen.

RTL-Morgenmagazin „Guten Morgen Deutschland“ bekommt neue Moderatoren

Auf Instagram gab das RTL-Morgenmagazin die Neuigkeiten bekannt: „Tolle News für den Morgen bei RTL: Annett Möller und Marco Schreyl ergänzen das Moderationsteam von ‚Guten Morgen Deutschland‘ rund um Angela Finger-Erben, Roberta Bieling, Wolfram Kons und Maurice Gajda.“

Schreyl darf schon am 6. Dezember sein Debüt geben. Möller folgt ihm dann am 10. Januar 2022. Die Moderatorin ist eine alte Bekannte bei RTL. Sie begann 2003 ein Volontariat bei RTL Nord. Später moderierte sie dann „Guten Abend RTL“ und war auch beim Schwestersender n-tv zu sehen. 2018 wechselte sie dann zu Sat.1.

„Guten Morgen Deutschland“: Annett Möller freut sich über ihr Comeback

Annett Möller freut sich über ihr Comeback: „Für mich ist es wie ein Nachhause-Kommen, wieder zu RTL zurückzukehren. Ich freue mich sehr auf die neue Aufgabe und die Zusammenarbeit mit vielen bekannten Kolleg:innen.“

Marco Schreyl freut sich über Job bei „Guten Morgen Deutschland“ - Fans wünschen sich wen anders

Marco Schreyl ist ebenfalls begeistert über den neuen Job bei „Guten Morgen Deutschland“, das seit kurzem ein neues Design hat: „Ich bin ein großer Fan des amerikanischen Morning Show Fernsehens. Nun darf ich die Morning Show selbst machen. Im Radio kenne ich sie schon, jetzt also im Fernsehen. Ich freue mich auf ein aufgewecktes und erfahrenes Team.“ Schreyl hatte 2020 schon eine eigene Talkshow auf RTL, die aber wegen schlechter Quoten abgesetzt wurde.

Während einige Fans sich auch auf die neuen Moderatoren freuen, sind viele mit der Wahl nicht zufrieden. Mehrere wünschen sich Susanna Ohlen zurück, die sich bei einer Schalte im Flutgebiet einen Eklat leistete und deswegen beurlaubt wurde. „Würde lieber Susanna sehen“, schreibt ein Fan. Mehrere fragen nach anderen bekannten Moderatoren, die sie lieber gesehen hätten. So schreibt ein Fan: „Was ist mit Mara Bergmann und Bernd Fuchs?“ Möller und Schreyl müssen diese Zuschauer wohl erstmal für sich gewinnen. (md)

Auch interessant

Kommentare