+++ Eilmeldung +++

Jessica Libbertz im Krankenhaus! Ärzte mussten schnell handeln

Jessica Libbertz im Krankenhaus! Ärzte mussten schnell handeln

Er prägte zahlreiche Formate

Große Trauer um GZSZ-Legende - Dieser Mann machte die RTL-Soap erst mit groß

Große Trauer in der Theater- und TV-Branche: Eine wahre Legende ist gestorben, die nicht nur der RTL-Soap "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" ihren Stempel aufdrückte.

  • Die Unterhaltungsbranche betrauert den Tod einer echten TV-Legende.
  • Der Star formte auch die RTL-Serie „GZSZ“ maßgeblich mit.
  • Sein Werk wird unvergessen bleiben.

Bad Segeberg - Norbert Schultze jr. ist tot. Er formte viele TV-Formate wie "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" (RTL) und war langjähriger Regisseur der Karl-May-Spiele Bad Segeberg. Er sei am 10. September im Alter von 78 Jahren in Hamburg gestorben, teilten die Karl-May-Spiele am Freitag mit. Schultze jr. habe die Spiele am Segeberger Kalkberg länger und nachhaltiger geprägt als jeder seiner Vorgänger, sagte Geschäftsführerin Ute Thienel.

Der 1942 geborene Regisseur hat nach Angaben der Kalkberg GmbH von 1996 bis 2019 mit nur wenigen Unterbrechungen die Spiele auf der Freilichtbühne in Bad Segeberg inszeniert.

Norbert Schultze jr. ist tot - Er führte TV-Regie und entwickelte GZSZ mit

Der Sohn des Komponisten Norbert Schultze („Lili Marleen“) führte auch Regie bei einer Reihe bekannter Fernsehserien wie der ZDF-Quizshow „Erkennen Sie die Melodie?“, der Sat.1-Serie „Alphateam - Lebensretter im OP“ und der seit 2006 laufenden Telenovela „Rote Rosen“ der ARD. Zudem hat er 1982 zum Gründerteam von RTL gezählt und den Soap-Dauerbrenner „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ als Regisseur und Producer mitentwickelt. Bei zahlreichen frühen Folgen von "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" führte er laut imdb.com zudem Regie.

"Norbert Schultze jr. hat von James Bond bis Karl May alles erlebt", titelte das Hamburger Abendblatt 2014 in einem Porträt. Er erklärte damals süffisant seine Berufswahl, die zurückreicht bis ins Jahr 1963. „Wissen Sie“, so Schultze jr., „damals wurde mir auf einmal schlagartig klar, dass es vier Gründe gibt, warum der Regisseur den tollsten Job im gesamten Filmgeschäft hat. Erstens: Er bekommt immer einen Kaffee. Zweitens: Er hat immer einen Stuhl und drittens immer einen Assistenten. Und viertens: Er kommt als Letzter zur Arbeit und darf als Erster wieder gehen.“

Norbert Schultze jr. ist tot - GZSZ hatte für ihn besonderen Reiz

Als er zum Gründerteam von "GZSZ" gehörte, hatte das für ihn einen besonderen Reiz. „Ich wollte wissen, ob das geht: fünf Folgen in fünf Tagen. Wie müssen dafür die Abläufe organisiert sein?“ RTL-Chef Helmut Thoma glaubte trotz dürftiger Quoten an das Format, habe gesagt: „Norbert, Sie müssen Geduld haben.“

Schultze jr. war in der Branche stets begehrt, erinnerte er sich gegenüber dem Abendblatt 2014. "Ich habe mich nie um Jobs bemüht, sondern bin immer gefragt worden, ob ich mir das vorstellen könne." So ereilte ihn auch eine seiner wichtigsten Aufgaben bei den Karl-May-Spielen. „Haben Sie früher Karl-May-Bücher gelesen, Herr Schultze? Wenn nicht, dann machen Sie das mal schnell", habe die Anfrage gelautet.

Norbert Schultze jr. ist tot - Er prägte die Karl-May-Spiele in Bad Segeberg

Im September 2019 hatte Schultze jr. sich aus Altersgründen von den Karl-May-Spielen zurückgezogen. „Mit seinem Gespür für eine packende Musikuntermalung, für effektvolle Auftritte und prächtige Massenszenen hat er den Spielen seinen ganz persönlichen Stempel aufgedrückt. Wir verlieren einen guten Freund“, sagte Thienel. Von 2021 an soll Ulrich Wiggers die Regie der Karl-May-Spiele übernehmen. Unlängst gestand eine andere GZSZ-Legende, die Serie nicht sonderlich gemocht zu haben. Während ein anderer GZSZ-Star private Einblicke in das Leben neben der Show gab. RTL plant indes radikale Veränderungen.(lin)

Währenddessen trauert die Musikwelt um den Musiker Tommy DeVito: Er ist an den Folgen einer Covid-19-Erkrankung gestorben.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa / Britta Pedersen

Auch interessant

Kommentare