Wegen Abtreibung

„GZSZ“ löst Shitstorm aus - User eskalieren im Netz: „Dann bin ich raus und schau den Sch*** nie wieder“

GZSZ-Schauspieler schick gekleidet. V.l.: Patrick Heinrich, Chryssanthi Kavazi, Felix von Jascheroff, Timur Ülker, Anne Menden, Valentina Pahde, Felix van Deventer
+
Riskiert RTL etwa, dass treue „GZSZ“-Fans abspringen? Im Netz eskaliert die Situation

Der Name der RTL-Sendung "Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ ist Programm. Die Handlungsstränge sorgen bei einigen Zuschauern immer für reichlich Diskussionsstoff. Besonders eine Sache löst aktuell einen regelrechten Shitstorm aus.

  • Das RTL-Format „GZSZ“ ist seit 1992 erfolgreich.
  • Ein Handlungsstrang löst regelrechten Shitstorm aus: Das Netz wettert gegen RTL.
  • Macht sich RTL unbeliebt? GZSZ“-Fans wollen nicht mehr weiterschauen.

Berlin - Seit 1992 ist die RTL-Sendung „GZSZ“ erfolgreich und zieht täglich tausende Zuschauer in ihren Bann. Besonders die vielen Dramen und spannenden Handlungsstränge begeistern die Fans immer wieder. Für den größten Schock-Moment der letzten Wochen sorgte wohl der Tod von „GSZS“-Urgestein Alex Köster, der von Clemens Löhr verkörpert wurde. Jetzt gelangt allerdings ein ganz anderes Thema in den Fokus und sorgt für Unruhe, vor allem bei den Fans.

„GZSZ“-Handlungsstrang löst Shitstorm aus: Verliert RTL seine Zuschauer?

In den letzten Wochen rückte besonders der Charakter „Merle“ (Ronja Herberich) immer mehr in den Vordergrund. Seit geraumer Zeit ist sie in der Sendung mit „GZSZ“-Charakter „Jonas Seefeld“ (Felix van Deventer) zusammen und besonders in den letzten Wochen hat es das junge Paar alles andere als einfach. Obwohl Merle eigentlich nach einem Unfall die Pille danach nahm, ist sie jetzt von Jonas schwanger.

Wegen Abtreibung: Merles Schwangerschaft bei "GZSZ" (RTL) spaltet Netz-Gemeinde

Für das junge Mädchen kommt allerdings nur eine Sache infrage: Abtreibung! Nachdem diese Entscheidung bei einer Gutachterin durchging, Merle schon längst fest entschlossen war und Jonas der ganzen Sache seinen Segen gab, fängt er nun doch zu zweifeln an. Bei den Fans der Sendung sorgt dieses Thema allerdings für ziemlich viel Diskussionsstoff. Im Netz machten einige Fans ihrem Ärger Luft.

„GZSZ“ (RTL): Treue Fans wollen apringen - „Dann bin ich raus und schau den Sch*** nie wieder“

Mit dem Thema Abtreibung hat das RTL-Format „GZSZ“ eindeutig die Nerven der Zuschauer getroffen. Auf Social-Media überschlagen sich die kritischen Kommentare dazu. Ein regelrechter Shitstorm bricht aus: „Als wenn es nicht schon nervig genug wäre, dass alle diese 17-jährigen Influencer schwanger werden. Nein, jetzt muss es noch bei „GZSZ“ mit eingebaut werden. Toll jetzt bekommen wir noch mehr Teeny Moms. Kein gutes Zeichen an die Jugend“, beschwert sich ein User auf Social-Media.

Ein anderer „GZSZ“-Fan will von der Sendung gleich gar nichts mehr wissen, sollte ihre unverhoffte Theorie eintreffen: „Also ich liebe „GZSZ“ seit ca 10 Jahren. Aber, wenn Merle jetzt das Kind bekommt, bin ich raus und schau den Sche** nie wieder. Kinder nehmen sich solche Märchenstorys dann als Vorbild und denken es wäre total einfach Kinder zu kriegen und zu erziehen“, kritisiert er unter dem Instagram-Post. (mrf)

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ist die Entscheidung endgültig?

Ein Beitrag geteilt von GZSZ (@gzsz) am

Indessen macht „GZSZ“-Star Wolfgang Bahro ein offenes Geständnis: Er fand seine eigene Serie „furchtbar". Ein anderer GZSZ-Star teilte dagegen private Einblicke aus dem Leben neben der GZSZ-Kamera - sie wurde dafür gefeiert.

Große Trauer: Ein Mann, der GZSZ (RTL) maßgeblich geprägt hat, ist gestorben.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare