„Ich zähl auf euch“

Wolfgang Bahro: GZSZ-Star „outet“ sich im TV: Vor ihm offenbart sich noch eine Schauspiel-Kollegin

Wolfgang Bahro kennt man seit 28 Jahren aus der Fernsehsendung GZSZ. Nun überrascht der Schauspieler auf Instagram. Er kündigt ein ominöses Outing an. Doch den Fans bleibt nur das Rätseln.

Update vom 26. Februar, 22.59 Uhr: Auf einmal sind zwei Puppen im Bild. Sie plaudern über die anderen Gäste. Sie können doch eigentlich nur von Wolfgang Bahro gesteuert werden. Und so ist es.

„Wir lernen heute: Sie haben eine dunkle Seite“, spricht Kachelmann Bahro auf seine Puppenspieler-Einlage an. Wieso er das denn so gut könne. Seit Jahren sammelt Bahro Puppen und spielt eben auch mit ihnen.

Um die 3000 Puppen hat er angehäuft. Ein kleines Vermögen ist die Sammlung aber trotzdem nicht wert. Er packt die Figuren nämlich aus. Und ohne Originalverpackung sind sie nahezu wertlos. „Ich habe Freunde, die das als Wertanlage sehen“, erklärt der GZSZ-Schauspieler, „aber für mich ist das nicht der Sinn der Sache.“

„Kim Jong-Un hat einen Schniedel“, führt er zwei seiner Lieblings-Puppen vor, „Donald Trump aber nicht.“ Ein kurioses, aber durchaus amüsantes Hobby, das Bahro da präsentiert. Mit einem Puppenspieler-Outing werden wohl die wenigsten seiner Fans gerechnet haben.

Wolfgang Bahro: GZSZ-Star „outet“ sich im TV: Vor ihm offenbart sich noch eine Schauspiel-Kollegin

Update vom 26. Februar, 22.56 Uhr: Vor Wolfgang Bahro ist Mimi Fiedler im Gespräch. Und sie offenbart sich tatsächlich auch. Auf ihrem Handgelenk ist eine 24 tätowiert. Aber warum? Das sei ihre Trinkhand und die Zahl stehe für die 24 Stunden jeden Tages, an denen sie nicht trinken will.

Fiedler ist bei den anonymen Alkoholikern und mittlerweile seit 30 Jahren trocken, erklärt sie. Sie sei psychisch schwer abhängig gewesen, die Gruppe helfe ihr bis heute sehr.

Update vom 26. Februar, 22.30 Uhr: Und plötzlich sorgt Jaecki Schwarz‘ Geburtstag für einen ganz kuriosen Moment, während wir noch auf die Offenbarung von Wolfgang Bahro warten. Auf einmal schellt das Handy des Schauspielers. Er geht natürlich ran. „Die Würschlitzer Olsenbande gratuliert mir aufs Herzlichste“, murmelt er in sein Telefon, da hat er wohl mal gespielt. Einen Gruß vom „Kachelmeier“, wie Schwarz ihn nennt, gibt er zurück, bedankt sich und legt wieder auf.

Update vom 26. Februar, 22.00 Uhr: Da sitzt er also im Riverboat zwischen Jaecki Schwarz, Ralf Rangnick, Valerie Niehaus, Dieter Hertrampf, Elisabeth Lanz und Mimi Fiedler.

Wolfgang Bahro. Der seine Follower so lange auf die Folter gespannt hat. Welches Geheimnis wird er gleich hier im MDR-Talk verraten? „Er ist ein besessener Sammler. Er sammelt alle Figuren dieser Welt und die Leben alle mit ihm in seinem Haus“, stellt ihn Jörg Kachelmann vor. Wird es das schon gewesen sein? Und wenn ja, was für Figuren sind das? Einen kleinen Teil seiner Sammlung wird Bahro noch präsentieren, verspricht Kachelmann.

Wolfgang Bahro kündigt Outing an: GZSZ-Star nennt sogar genauen Termin für Offenbarung

Berlin - „Dort werde ich mich outen.“ Normalerweise sorgt Wolfgang Bahro als der gemeine Anwalt Jo Gerner mit seinen Intrigen in der Dauerbrenner-Serie „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ für Überraschungen. Doch nun lässt er seine Fans über eine Ankündigung auf seiner Instagram-Seite rätseln. Was steckt denn hinter dieser kuriosen Botschaft?

GZSZ-Wolfgang Bahro mit Outing-Ankündigung - Er nennt seinen Fans einen genauen Termin

Drehpause am Set bei GZSZ und Wolfgang Bahro weiß sie zu nutzen. Während sich der Schauspieler auf dem Drehgelände die Beine vertrat und einen Freund besuchte, ließ er auf Instagram eine Bombe platzen. „Hallo ihr Lieben. Ich wollte euch nur einen kleinen Programmtyp geben“, startete Bahro, der GZSZ zunächst eigentlich nur als Zwischenstation in seiner Karriere nutzen wollte, das Video auf Instagram. „Um 22 Uhr im MDR könnt ihr mich beim Riverboat sehen.“ Soso, ein Gastauftritt am 26.02 in der MDR-Talkshow.

Und die Überraschung daran? „Dort werde ich mich outen“, verrät Bahro und schmunzelt in die Kamera. Ins Detail will der Geheimniskrämer dann aber doch noch nicht gehen. „Was genau dahinter steckt, erfahrt ihr morgen“, kündigt er in der Botschaft am Donnerstag (25.02) an.

Wolfgang Bahro (GZSZ) beim MDR: Seine Fans stellen wilde Vermutungen über sein Outing an

Pahde bei „Let‘s Dance“, Bahro bei „Riverboat“: Während seine Schauspielkollegin Valentina Pahde also aktuell bei „Let‘s Dance“ über das Tanzparkett schwebt, nutzt auch der Jo Gerner-Darsteller seine Zeit, um in anderen Talkshows aufzutreten. Die „Riverboat“-Sendung, die bereits seit den 1990er Jahren läuft, bringt dabei alle zwei Wochen interessante Gäste zusammen. In dieser Woche gibt es geballte Darsteller-Power. Gleich fünffache Schauspiel-Vertretung bieten Mimi Fiedler, Jaecki Schwarz, Valerie Niehaus, Elisabeth Lanz und natürlich Wolfgang Bahro. „Also dann, ich zähl auf euch“, zwinkert der am Ende des Videos in die Kamera.

Und seine Fans scheint er damit direkt zu erreichen. Sie zeigen sich schon gespannt und stellen ein paar Vermutungen auf. „Als schwul?“, fragt einer? Oder doch, dass er „Gerner- mit GernAir“ fliegt, witzelt ein Follower. Es bleibt also spannend. (chd)

Rubriklistenbild: © MDR / Riverboat

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare