„Viel zu krass“

29-jährige Internet-Berühmtheit aus Hamburg stirbt - kurz vorher postete sie noch Fotos aus Krankenhaus

Die Hamburger Vloggerin Bittany Karma
+
Über 241.000 Menschen verfolgten Brittanys Leben täglich im Netz.

„Corona sollte mehr ernst genommen werden“, appellierte der 29-jährige Netz-Star noch an ihre Fans. Jetzt ist sie tot. Gestorben an den Folgen des gefährlichen Virus

Hamburg - Es ist eine unfassbare Tragödie, die sich in Hamburg ereignete. Die 29-jährige Netz-Bekanntheit Brittany Karma ist an den Folgen einer Corona-Erkrankung verstorben. Noch wenige Tage zuvor meldete sie sich aus dem Krankenhaus, um ihren Fans Updates über ihren Gesundheitszustand zu geben. Die Netzgemeinde und ihre Familie sind zutiefst erschüttert.

Vloggerin aus Hamburg erliegt den Folgen des Coronavirus - Zuvor warnte sie im Netz

Wochenlang hatte die Netz-Schönheit Brittany Karma im Krankenhaus um ihr Überleben gekämpft, doch schlussendlich gegen das Coronavirus verloren. Noch im November postete sie ein Foto, welches sie auf der Intensivstation des Krankenhauses zeigt mit den Worten: „Ich weiß, Gott macht mich nicht zur schönsten oder schlausten Frau der Welt, aber eine der stärksten.“ Zudem appellierte sie an ihre Fans, das Virus ernster zu nehmen. Brittany Karma, die bürgerlichem Namen Nguyen Tran Phuong Linh hieß, wurde im Netz für ihre Beauty-Videos und ihren Einsatz gegen Body-Shaming gefeiert.

Freunde und Familie ist erschüttert über den Corona-Tod von Brittany: „Das ist viel zu krass“

Erst im August heiratete Brittany ihren Traummann, jetzt hinterlässt sie eine große Lücke. Auch ihr Bruder zeigt sich auf Instagram entsetzt über diese schreckliche Nachricht: „Ich bin sprachlos. Das Leben ist unfair. Mit dir aufzuwachsen, war so toll. Du hast mir so viel beigebracht. Das Leben ist so wertvoll“, versucht er den tragischen Verlust in Worte zu verpacken.

Auch eine deutsche Journalistin äußerte sich bereits dazu, nachdem die Nachricht zuerst beim vietnamesische Portal Zing News veröffentlicht wurde: „Brittanya Karma ist an #Covid19 gestorben, eine vietdeutsche Rapperin aus Hamburg, die ganz großen Bühnen waren nur noch eine Frage der Zeit. 29 Jahre alt, frisch verlobt, voll Energie. Das ist viel zu krass. RIP Queen, wir werden dich nie vergessen“, kommentiert sie ihre Twitter-Zeilen. (mrf)

Auch interessant

Kommentare